Sie sind hier:

Update am Morgen - Die Woche der 10.000 Neuinfektionen?

Datum:
Theo Koll

Guten Morgen,

wir beginnen die Woche, in der die tägliche Neuinfektionsrate auch bei uns die 10.000er Marke überspringen dürfte. Denn der Bremsweg ist lang, die Maßnahmen vom Mittwoch greifen erst später - wenn überhaupt. Es werden kalte, kontaktreduzierte Monate. Deutschland im Herbst und Deutschland im Winter.

Man kann sich darüber streiten, ob der Alarm aktuell zu laut oder gerade angemessen geläutet wird. In jedem Fall kommt er zu spät - mal wieder. Seit Beginn des Corona-Krisenmanagements mangelt es immer wieder in politischen Teilbereichen an vorausschauender Planung:

Huch, Schulen müssen in den Lockdown und Kinder digital unterrichtet werden - wer hätte das gedacht? Dann erneute Überraschung: Die Sommerferien enden doch tatsächlich irgendwann - in letzter Minute müssen Experten über das richtige Lüften beraten. Rechtzeitig Luftfilter zu kaufen, scheint überbewertet. Und jetzt kommt mit Wucht die zweite Welle - und die Bevölkerung ist politisch schlecht vorbereitet worden, kein eskalierender Stufenplan der Maßnahmen transparent diskutiert und mit breiter parlamentarischer und gesellschaftlicher Rückendeckung verabschiedet worden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Es werden kalte Monate, klimatisch und gesellschaftlich. Halten wir durch. Der Frühling kommt und damit - hoffentlich - die erneute epidemische Entspannung. Die ersten werden geimpft, das Wetter wieder wärmer und gegen Zweifel hilft Karl Valentin: Auf den Frühling ist Verlass.

 "Das muss man dem Frühling hoch anrechnen:
Alle Jahre besingen ihn die Dichter, und er kommt trotzdem immer wieder."

Kommen Sie gut durch die Woche

Theo Koll, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin

Was heute noch wichtig ist

Nguyen-Kim fordert Solidarität der Generationen: Im ZDF heute journal erklärt die Wissenschaftsjournalistin, wie die Älteren in der Klima- und die Jüngeren in der Corona-Krise Rücksicht nehmen müssen. Das ganze Interview im Video:

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Bitte etwas weniger Endzeitstimmung: In der Corona-Krise wählen Regierende oft drastische Worte. Beobachter finden, sie arbeiten auch mit Angst. Etwas weniger Endzeitstimmung würde der Krisenkommunikation guttun, erklären Wissenschaftler.

Rechte und Pflichten im Homeoffice: Von zu Hause aus arbeiten ist in der Corona-Krise für viele Alltag geworden. Doch welche Rechte und Pflichten haben Beschäftigte im Homeoffice? Rechtsanwalt Sebastian Agster beantwortet die wichtigsten Fragen.

Integrationsgipfel mit der Kanzlerin: Merkel berät an diesem Montag mit rund 130 Vertretern aus Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften, Wirtschaft, Politik und Sport über aktuelle Themen und Vorhaben der Integrationspolitik.

Krankschreibung per Telefon: Wegen der verschärften Corona-Lage sind von heute an wieder bundesweit telefonische Krankschreibungen bei Erkältungsbeschwerden möglich. Die Regelung gilt vorerst bis zum Jahresende.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 366.982 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 5.890 dazu. Insgesamt sind 9.794 Menschen gestorben. (Stand: 19.10.2020 5:24 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

Inzwischen überschreiten immer mehr Regionen die bundesweit gültige Obergrenze von 50 aktuellen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner - mittlerweile sind es deutlich mehr als 100. Welche Landkreise betroffen sind, lesen Sie hier:

Diesen Regionen droht erneut der Lockdown
Grafiken

Coronavirus - Wie hoch die Inzidenz in Ihrem Landkreis ist 

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Grafik-Story des Tages

Man sieht verschiedene Menschengruppen, also Cluster, die mit dem Corona-Virus (symbolisch) infiziert sind.

Interaktives Szenario - Wie Corona-Cluster entstehen 

Die Corona-Infektionszahlen steigen. Cluster spielen hierbei eine entscheidende Rolle - und können im schlimmsten Fall zu einem exponentiellen Wachstum der Infektionszahlen führen.

Gesagt

Wenn alle Veranstaltungen so abgelaufen wären wie im Fußball, hätten wir jetzt nicht diese Zahlen.
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des BVB

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke warf der Bundesregierung im aktuellen Sportstudio "Fußball-Bashing" vor. Das ganze Interview mit Watzke im Video:

Weitere Schlagzeilen

Ausblick in die Woche

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Heute gibt es in der Nordhälfte dichte Wolken, vereinzelt mit Regen. Im Südwesten und Süden nach Nebelauflösung mehr Sonne bei 8 bis 15 Grad.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.