ZDFheute

Corona überall - wie soll's nun weitergehen?

Sie sind hier:

Update am Abend - Corona überall - wie soll's nun weitergehen?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

die Woche hat begonnen, wie die vergangene aufgehört hat: Beraten, Überlegen, Maßnahmen ausbaldowern. Immer die permanenten Ziele vor Augen: Infektionsketten unterbrechen, die Virus-Ausbreitung stoppen, die Corona-Kurve einfach abflachen. Leicht geschrieben - alles andere als einfach getan: Allen voran Bundeskanzlerin Merkel macht auch heute wieder ihre große Sorge wegen der hohen und schnell steigenden Corona-Infektionszahlen deutlich.

Noch während die Beratungen im Corona-Kabinett heute laufen, Pressekonferenz mit Regierungssprecher Seibert: "Wenn wir es nicht schaffen dieses Tempo zu brechen, dann werden wir noch zu ganz anderen Zahlen kommen." Eine der Kernaussagen, die erstmal wenig Hoffnung macht.

Nach zwei Wochen Herbstferien hat in mehreren Bundesländern heute wieder die Schule begonnen - und das mit neuen Corona-Auflagen. Angesichts steigender Infektionszahlen führt die NRW-Landesregierung beispielsweise die Maskenpflicht im Unterricht an weiterführenden Schulen wieder ein. Ziel sei es, den Präsenzunterricht in der Pandemie aufrechtzuerhalten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Im Kampf gegen die zweite Corona-Welle treten in ganz Europa heute vielerorts neue Beschränkungen in Kraft. Unsere Korrespondenten berichten aus Italien, Frankreich und Belgien.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Was sonst noch wichtig ist

CDU verschiebt für Dezember geplanten Parteitag: wegen steigender Corona-Zahlen. Die Wahl des Vorsitzenden könnte per Post stattfinden, sagt Generalsekretär Paul Ziemiak. Spätestens im Januar wolle man aber noch mal zusammen überlegen, ob und, wenn ja, wann doch ein neuer Präsenztermin möglich wäre.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Friedrich Merz kritisiert die Absage des CDU Parteitags. Da kommen alte Wunden bei Merz hoch, die er noch aus der Merkel-Zeit hat, sagt Politikwissenschaftlerin Andrea Römmele im ZDFheute-Interview.

Generalstreik in Belarus: Die Demokratiebewegung will den Druck auf Machthaber Lukaschenko erhöhen. Nach den Massenprotesten am Wochenende jetzt mit einem Generalstreik - trotz erneuter Festnahmen. Fabrikarbeiter skandierten Parolen und Studenten schlossen sich dem Protest mit einem Sitzstreik an, wie Medienbilder von heute zeigen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Grafik des Tages

Balkendiagramm vergleicht Zahl der Ausbildungsverträge Januar bis September 2019 (301.201) mit der Zahl der Ausbildungsverträge Januar bis September 2020 (259.837). Typical Foto eines Hanwerkers mit Helm und Hammer

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 443.189 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 9.860 dazu. Insgesamt sind 10.063 Menschen gestorben. (Stand: 26.10.2020 16:20 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Nürnberg sagt Christkindlesmarkt ab, Zahl der Patienten auf Intensivstationen steigt: Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Gesagt

Bestürzung und Trauer: Deutsche Politiker haben den überraschend verstorbenen Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann als einen besonderen Menschen und Demokraten gewürdigt.

Zitate von Politikern aller Bundestagsparteien zum Tod von Thomas Oppermann

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Ein Sieg für die Demokratie. Die Menschen in Chile haben sich mit großer Mehrheit für die Ausarbeitung einer neuen Verfassung ausgesprochen. Die aktuelle stammt aus der Zeit der Militärdiktatur.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Streaming-Tipps für den Feierabend

Schulden sind ein Milliardengeschäft für Inkasso-Unternehmen. Dabei sind über die Hälfte der Forderungen unberechtigt. Oft werden viel zu hohe Gebühren verlangt. Viele "Geldeintreiber" arbeiten unseriös. Die Kollegen von WISO haben in dieser aktuellen Doku unter dem Titel "Die Inkasso-Falle - Geldeintreibern auf der Spur" zusammengetragen, wie das Geschäft mit dem Inkasso funktioniert und mit welchen Tricks dabei teilweise gearbeitet wird. Außerdem erfahren Sie, wie Sie sich gegen unberechtigte Forderungen wehren können:

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Und kennen Sie eigentlich schon "Ab 18!"? Die Kollegen von 3sat präsentieren in der Reihe Dokumentarfilme, die in die Erlebnis- und Gefühlswelt junger Erwachsener eintauchen und spannende Geschichten von Erwachsenwerden heute, von Entdeckungen und Erfolgen, aber auch von Enttäuschungen und Konflikten erzählen. Jetzt startet eine Staffel mit neuen Filmen. Die quirlige Seda zum Beispiel, sortiert in Schichtarbeit Autoteile für die Roboter bei Audi. Eine Arbeit, die ihr viel gibt: Distanz zu ihrem türkischen Zuhause und die Aussicht auf ein eigenes Auto. Sehen Sie selbst:

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Achtung - zum Schluss wird's noch mal wissenschaftlich interessant: Sie verleiben sich Staub, Gas, Planeten und selbst größte Sterne ein und wirken auf diese Weise höchst zerstörerisch - Schwarze Löcher. Doch jetzt haben Experten herausgefunden, dass sie für die Entwicklung des Universums möglicherweise eine zentrale Rolle spielen. Sehen Sie "Giganten des Weltalls - Schwarze Löcher" bei den Kollegen von ZDFinfo, heute Abend um 20.15 Uhr - oder hier schon vor der TV-Ausstrahlung:

Beitragslänge:
111 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Andreas Kronhart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.