Sie sind hier:

Update am Morgen - Schulen, macht eure Hausaufgaben!

Datum:
Andreas Wunn

Guten Morgen,

heute nun beraten die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten erneut mit der Bundeskanzlerin über die Verlängerung des Shutdowns. Gestritten wird auch, ob die Schulen auf bleiben sollen oder nicht. Darüber kann man in der Tat streiten. Nicht streiten kann man meiner Meinung nach darüber, dass Schulen in der Lage sein sollten, den Unterricht digital anzubieten.

Warum klappt das nicht in allen Schulen? Ja, in vielen klappt es und viele Lehrerinnen und Lehrer geben sich wirklich Mühe. Aber eben nicht alle und nicht überall. Die Chance auf Bildung in der Pandemie darf nicht davon abhängen, ob der Klassenlehrer ein Internet-Crack ist oder nicht.

Ich erwarte von jeder Schule, dass sie Unterricht per Videokonferenz anbietet. Von jedem Lehrer und jeder Lehrerin. Zur Not per Zoom, wenn die schulischen Plattformen nicht funktionieren. Ich erwarte von jedem Kultusminister und jeder Kultusministerin, dass er oder sie die Rahmenbedingungen für digitalen Unterricht schafft.

Kultusminister fordern Stufenmodell für Schulöffnungen

Mir ist klar, dass nicht jedes Kind einen Computer hat, um am digitalen Unterricht wirklich teilzunehmen. Dieses Problem kann nur langfristig gelöst werden. Aber der zweite Shutdown kam nicht über Nacht. Die Schulen hatten ein dreiviertel Jahr Zeit, sich vorzubereiten. Wenn jetzt noch Unterricht ausfällt, weil er digital nicht möglich ist, haben Lehrer, Lehrerinnen, Kultusminister und Kultusministerinnen ihre Hausaufgaben nicht gemacht.

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Andreas Wunn, Leiter und Moderator von ZDF-Morgenmagazin und ZDF-Mittagsmagazin

Was heute noch wichtig ist

Nächster Corona-Gipfel von Bund und Ländern: Ende der Woche laufen die aktuellen Corona-Beschränkungen aus. Bund und Länder diskutieren ab 11 Uhr über eine Verlängerung. Einige Beschlüsse scheinen bereits festzustehen.

Die Schule bleibt ein Corona-Sorgenkind: Wenn Merkel und die Ministerpäsidenten heute über den Shutdown beraten, geht es - wie oben angesprochen - auch um die Schulen: öffnen oder zu lassen? Für Eltern ist beides schwierig. Mein Kollege Lukas Wilhelm hat mit einem Vater aus Hamburg über die Lage gesprochen.

Stichwahl im US-Bundesstaat Georgia: Im dem südlichen Bundesstaat gibt es für zwei Sitze im US-Senat eine Stichwahl. Das Ergebnis der beiden Wahlen dürfte entscheiden, ob die Republikaner ihre Mehrheit in der Parlamentskammer in Washington behalten können.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 1.796.395 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 17.850 dazu. Insgesamt sind 35.982 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

ZDFheute live: Woran hakt es beim Impfstart? Die Corona-Impfungen laufen nur langsam an und die deutsche Impfstrategie steht stark in der Kritik. Wo liegen die Probleme? Fragen an die niedersächsische Gesundheitsministerin.

Beitragslänge:
12 min
Datum:

Ein Lichtblick

Frauen dürfen in Moskau U-Bahnen Fahren

Erstmals in der mehr als 80-jährigen Geschichte der U-Bahn in Moskau sitzen nun auch Frauen am Steuer der Züge. Möglich wurde das mit einer Änderung des Arbeitsrechts, mit der die Männerdominanz in vielen Berufen in Russland gebrochen werden soll. Frauen dürfen künftig auch Boote und große Lastwagen fahren.

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Auch am Dienstag versteckt sich die Sonne gut hinter meist dichten Wolken, aus denen es häufig regnet oder schneit. Insgesamt fällt nicht viel, bei Temperaturen zwischen minus 2 und plus 4 Grad reicht es aber für einen insgesamt nasskalten und ungemütlichen Gesamteindruck.

Wettervorhersage für den 5. Januar 2020
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jan Schneider.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.