Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Wenn Regen nicht nur die gute Laune wegspült

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

Regen, Regen, einfach zu viel Regen. Das empfinden viele so in diesem Sommer. Und viele bekommen es leider auch zu spüren: Keller, Häuser und Wohnungen laufen mit Wasser voll, Straßen sind überflutet. Im sächsischen Jöhstädt wird ein Mann vermisst, der versucht hatte, sein Grundstück vor den Wassermassen des stark gestiegenen Steinbachs zu schützen. Unser Liveblog hält Sie in Sachen Dauerregen, Unwetter und Katastrophenfällen auf dem Laufenden. Auch ZDFheute live widmet sich heute um 19:30 Uhr dem Extremwetter und der Frage: Wie schützen wir Städte?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Das Dauertief "Bernd" in Deutschland, aber auch die extreme Hitze in den USA: Die Wetterextreme hätten direkt mit dem Klimawandel zu tun, so ZDF-Wettermoderator Özden Terli. Auf dem Planeten bleibe immer mehr Wärme zurück, was die Ursache für diese gehäuften extremen Phänomene sei. Und es gebe nur einen Ausweg.

Für die Menschen, die sich beispielsweise in Bayern und NRW derzeit durch Schlamm- und Wassermassen kämpfen müssen, ist die Lage dramatisch. Mein Wohnort ist bisher zum Glück von Überschwemmungen verschont geblieben. Aber auch ich werfe oft einen bangen Blick gen Himmel oder auf die Wetter-App. Kann der Grillabend mit Freunden, die man jetzt endlich wieder treffen darf, stattfinden? Muss die geplante Wanderung abgesagt werden? Nach einem oftmals zermürbenden und anstrengenden Corona-Jahr und -Frühjahr hätten sich viele sicher über einen schönen und sonnigen Sommer gefreut. Immerhin sind die Aussichten fürs Wochenende und die kommende Woche besser. Dann soll wieder mehr Sonne zum Vorschein kommen.

[Wie das Wetter in den nächsten Tagen werden soll:]

ZDF Wetter

Nachrichten - Das Wetter 

Sonne, Regen oder Schnee? Die ZDF-Meteorologen wissen wie das Wetter wird - und sagen es gerne weiter. Die Vorhersage für Ihren Wohnort, deutschland- und eur...

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.745.923 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 840 dazu. Insgesamt sind 91.822 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 49.007.589 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 36.350.481 Menschen sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Laschet und Söder treffen sich in Seeon: Noch 73 Tage sind es bis zur Bundestagswahl. Nach dem Machtkampf um die Kanzlerkandidatur zeigt die zur Schau gestellte Einigkeit zwischen CDU-Chef und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet und CSU-Chef Markus Söder aber offen Sollbruchstellen, analysiert unser Münchner Studioleiter Stefan Leifert. Unter anderem auch in der Steuerpolitik. Im ZDF-Morgenmagazin sagte Söder, dass die steuerliche Entlastung für ihn Top-Priorität habe. Laschet sieht das anders.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

EU: Bis 2035 alle Neuwagen emissionsfrei: Das ist ein Punkt des Klima-Pakets der EU-Kommission, welches heute vorgestellt wurde. Außerdem beinhaltet "Fit for 55" eine Kerosinsteuer für innereuropäische Flüge und die Einführung einer Importabgabe auf klimaschädliche Produkte aus Drittländern ab 2026. So soll der Treibhausgas-Ausstoß erheblich reduziert werden.

EZB treibt digitalen Euro voran: Es ist eine wichtige Weiche: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat beschlossen, das Projekt einer digitalen Version der Gemeinschaftswährung zu starten. Bis zu einer endgültigen Entscheidung wird es aber noch mindestens 24 Monate dauern. Laut EZB-Direktor Fabio Panetta "würde ein digitaler Euro das Bargeld nur ergänzen und nicht ersetzen".

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Infografik: Immer mehr Betriebe mit Öko-Tierhaltung

Knapp 169.000 tierhaltende Betriebe gibt es in Deutschland - und immer mehr steigen auf eine ökologische Haltung um. Zwischen 2010 und 2020 gab es laut Statistischem Bundesamt einen Zuwachs von 41 Prozent. Doch mit insgesamt 17.300 Höfen ist das weiterhin eine Minderheit.

Weitere Schlagzeilen

Gesagt

Viele haben das Vertrauen verloren und möchten mit dem Kirchenaustritt ein Zeichen setzen. Wir nehmen das sehr ernst und müssen uns dieser Situation offen und ehrlich stellen (...) Dazu gehört an allererster Stelle die gründliche Aufarbeitung der Fälle sexuellen Missbrauchs.
Bischof Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Mit diesen Worten reagiert Bischof Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, auf die Kirchenstatistik 2020. Aus der katholischen Kirche traten im Jahr 2020 den Angaben zufolge 221.390 Personen aus, ein Minus von 18,8 Prozent im Vergleich zu 2019.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Lust auf ein bisschen Drama? "Wiedersehen in Howards End" mit Anthony Hopkins, Emma Thompson und Vanessa Redgrave wurde 1993 gleich mit mehreren Oscars ausgezeichnet. Im England des viktorianischen Zeitalters wird die enge Freundschaft der adligen Ruth Wilcox mit der deutlich jüngeren Margaret Schlegel aus bürgerlichem Hause kritisch beäugt. Das schwelgerisch inszenierte Familiendrama ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von E.M. Forster aus dem Jahr 1910. (135 Minuten, nur noch bis zum 18.7. verfügbar)

Römische Architekten und Ingenieure haben mit innovativen Einfällen und Technologien die Architektur revolutioniert und Meisterwerke in der Antike erschaffen. In zwei neuen Dokus stehen die Aquäduktbrücke "Pont du Gard" und "Tarragona" in Spanien als geniale Bauten der Römer im Mittelpunkt. (jeweils 43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Und noch etwas für den späteren Abend: die britische Dramaserie "Pure". Im Mittelpunkt steht Marnie, deren Gedanken Tag und Nacht nur um das Thema Sex kreisen. "Die Serie hat trotz allen schwarzen Humors einen sehr ernsten Hintergrund", schreibt kulturnews.de. "Nicht nur, dass es hier um eine wissenschaftlich anerkannte Zwangsstörung geht, die bei Marnie den Selbstfindungsprozess gewaltig durcheinanderwirbelt. Hauptdarstellerin Charly Clive bringt auch noch ihre private Krankheitsgeschichte mit." (sechs Folgen mit jeweils 35 Minuten, FSK 16)

Genießen Sie Ihren Abend!

Katrin Meyer und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.