ZDFheute

Wir müssen über Fleisch reden

Sie sind hier:

Update am Abend - Wir müssen über Fleisch reden

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

wir müssen über Fleisch reden - und über die Menschen, die es ermöglichen, dass dieses Luxusgut zu Billigpreisen angeboten wird. Lange blieben die vielen Osteuropäer, die für Subunternehmen in Schlachtbetrieben schuften, unsichtbar. Erst durch Corona geraten diese Menschen und ihre widrigen Arbeits- und Lebensbedingungen in unseren Fokus.

Heute hat das Corona-Kabinett darüber beraten, wie ihre Arbeitsbedingungen verbessert werden können. Am Mittwoch sollen konkrete Arbeitsschutzmaßnahmen beschlossen werden. "Es ist Zeit, in diesem Bereich aufzuräumen und durchzugreifen", sagte Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Welche Streitpunkte es dabei mit der CSU zu lösen gilt, hat Kristina Hofmann aufgeschrieben.

Erneut gibt es einen Corona-Ausbruch in einer Fleischfabrik. 92 Mitarbeiter eines Schlachthofs im niedersächsischen Dissen wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Arbeitsminister Heil will nun strengere Kontrollen in Schlachtbetrieben.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Gleichzeitig darf eines nicht vergessen werden: Damit sich die Situation wirklich ändert, sind vor allem wir Verbraucher gefragt. Denn wir entscheiden letzten Endes selbst darüber, was uns Fleisch wert ist - und ermöglichen die aktuellen Dumping-Fleischpreise.

Eine weitere Veränderung von Gewohnheiten kommt auf die Bundesbürger bereits im Sommer zu. "Der Urlaub wird dieses Jahr nicht so sein, wie der, den man aus der Vergangenheit kennt", sagte Außenminister Heiko Maas (SPD) im ZDF-Morgenmagazin. Gleichzeitig hat er sich mit europäischen Kollegen aus bei Deutschen beliebten Urlaubsländern darauf verständigt, auf eine Öffnung der Grenzen für Touristen noch vor Sommerbeginn hinzuarbeiten.

Für Außenminister Heiko Maas, SPD, ist mit der gesunkenen Infiziertenrate die "Grundlage" geschaffen, um "aus Reisewarnungen Reisehinweise" zu machen.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 176.551 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 640 dazu. Insgesamt sind 7.988 Menschen gestorben. (Stand: 18.05.2020 16:32 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Weitere Corona-Themen

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafiken des Tages

Kaum ein Land bringt im Kampf gegen die Corona-Krise so viele Soforthilfen auf wie Deutschland. Carsten Meyer und Michaela Waldow haben sich in mehreren Grafiken angeschaut, wo das Geld herkommt und wo es hingeht.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Die Musikerin Katinka Fabian und der Maler Ted Green trotzen Corona:

Kulturzeit bietet Künstler*innen, die derzeit keine haben, eine Bühne, und Zuschauer*innen Kultur frei Haus. Wir stellen vor: die Musikerin Katinka Fabian und den Maler Ted Green.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Tipps für den Feierabend

Als "Guter Bulle" muss Armin Rohde alias Polizeirat Fredo Schulz im Drogenmilieu von Berlin-Neukölln ermitteln. An der Seite von Rohde spielen die Schauspiel-Durchstarter Edin Hasanovic ("Familie Braun", "Skylines") und Almila Bagriacik ("4 Blocks", "Tatort"). Sehen Sie den Fernsehfilm der Woche "Der gute Bulle: Friss oder stirb" bereits vorab in der ZDF-Mediathek.

Wenn Sie eher Lust auf eine Komödie haben, gibt es in der ZDF-Mediathek auch den französischen Film "Alibi.com" zu sehen. Darin geht es um Grégory, den Chef einer Agentur, die untreuen Männern Alibis verschafft. Als er seine Traumfrau trifft, beschließt er, ehrlich zu werden.

Genießen Sie Ihren Abend!

Katja Belousova und das gesamte ZDFheute-Team

Katja Belousova ist Redakteurin im ZDFheuteCheck-Team. Auf Twitter: @belojakatja

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.