ZDFheute

Alle Schüler zurück in die Schule - zeitweise

Sie sind hier:

Update am Abend - Alle Schüler zurück in die Schule - zeitweise

Datum:
Archiv: Baden-Württemberg, Lenningen: Schülerinnen und Schüler sitzen in einem Klassenraum einer Grundschule.

Guten Abend,

gestresste Eltern, die im Homeoffice arbeiten, unterrichten - zwischendurch vielleicht noch kochen. Der Lockdown der Corona-Krise birgt unter anderem für Alleinerziehende und Familien mit schulpflichtigen Kindern ganz besondere Herausforderungen. Hygieneplan, Notbetreuung, Abschlussprüfungen - die Kultusminister der Länder haben jetzt einen neuen Plan vorgestellt: Klare Leitplanken für die Umsetzung von Schulöffnungen in den einzelnen Ländern, heißt es. Hier können Sie nachlesen, wie es allen Schülern ermöglicht werden soll, noch vor den Sommerferien in die Schule zurückzukehren - zumindest tageweise.

Auf der ganzen Welt wird im Pharma-Bereich momentan wohl nichts dringender gesucht, als ein Corona-Impfstoff. Auch in Deutschland gibt es seit vergangener Woche eine erste klinische Studie, erste Impfstofftests an freiwilligen Probanten inklusive. Vielleicht ist das Ende der Krise dadurch etwas greifbarer geworden - doch wann im großen Stil gegen das Virus geimpft werden kann, weiß man auch durch diese Studie noch nicht.

Doch praktisch seit dem Beginn der Suche nach dem Impfstoff brennt auch in der Gerüchteküche das Licht. Tag und Nacht. Abenteuerliche Behauptungen machen die Runde. Belege für Aussagen wie "die Impfung macht keinen Sinn, weil das Coronavirus sich ständig verändert" werden aber nicht mitgeliefert. Meine Kollegin und Fakten-Checkerin Katja Belousova ist einigen dieser Impfstoff-Mythen nachgegangen.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

158.768 aktuell Infizierte, 117.400 genesene Fälle, 6.136 Todesfälle (Stand: 28.04.2020 16:17 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Weitere Corona-Themen

Beitragslänge:
72 min
Datum:

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

ZDFheute live

Das ZDFspezial zum Thema: "Corona-Krise - Folgen für den Klimaschutz" sehen Sie um 19:25 Uhr im TV und in der Mediathek.

Gesagt

Beitragslänge:
1 min
Datum:

"Coronios"

Ein Schwede hat sich das Antlitz des durch die Corona-Krise landesweit berühmt gewordenen Chef-Virologen Anders Tegnell auf den linken Arm tätowieren lassen. "Ich mag es, Tattoos zu haben, die mir etwas bedeuten. Und naja, Covid-19 wird für den Rest meines Lebens Teil meines Lebens sein", sagte der 32-jährige Gustav Lloyd Agerblad aus Stockholm der Nachrichtenagentur AFP zur Begründung. Anders Tegnell informiert die schwedische Bevölkerung regelmäßig auf Pressekonferenzen zum Coronavirus. Der Staatsepidemiologe gilt als Befürworter der Entscheidung, dass Schweden keine weitreichenden Restriktionen verhängt hat.

Das Foto zeigt den Oberarm von Gustav Lloyd  Agerbald aus Stockholm. Zu sehen ist als Tatoo das Antlitz des schwedischen Virologen Anders Tegnell

Streaming-Tipps für Ihren Abend

Als Kind jüdischer Eltern wächst Eva Erben in Prag auf. 1941, da ist sie elf, kommt sie mit den Eltern nach Theresienstadt, 1944 nach Auschwitz. Ihr Vater wird getötet, die Mutter stirbt auf dem Todesmarsch, den Eva nur durch ein Wunder überlebt. Da ist sie 14. "Zum Glück gab's diese Kuh" lautet der Titel der Dokumentation der Kollegen von 37 Grad über Eva Erben:

Eva Erben (89) hat zwei Konzentrationslager, Selektionen von Mengele und durch einen unglaublichen Zufall den Todesmarsch überlebt und sagt, dass sie trotz allem ein glückliches Leben hat.

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Immer wieder kommt es in den Armenvierteln der südafrikanischen Townships zu Machtmissbrauch, Demütigungen und Gewalt - gerade auch jetzt zu Corona-Zeiten. Meine Kollegin Sandra Theiß hat Angehörige von Opfern der Polizeigewalt in Johannesburg getroffen. Für das auslandsjournal ist aus ihren Eindrücken vor Ort dieser Film entstanden:

Südafrika hat eine der härtesten Ausgangssperren der Welt. Die Angst ist groß, dass sich das Coronavirus in den Townships ausbreitet. Deshalb kontrollieren Militär und Polizei regelmäßig die Armenviertel des Landes, teils mit Demütigung und Gewalt.

Beitragslänge:
12 min
Datum:

Und: Eine Archivperle für Fans des Kanusports hätten wir da noch. Am 28. April 2004 gab es bei den Olympischen Sommerspielen in Athen einen richtigen Medaillenregen für die deutschen Rennkanuten. Sehen Sie hier die drei Finalläufe mit Original-Kommentar:

Zweimal Gold und einmal Silber gab es am 28.8.2004 bei den Olympia-Finalläufen der deutschen Rennkanuten.

Beitragslänge:
24 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

  • "Identitäre Bewegung" (IB): Nach ZDF-Informationen bezeichnet der Verfassungsschutz die IB im nächsten Verfassungsschutzbericht als "gesichert rechtsextremistisch"
  • Horror-Fotos aus El Salvadors Gefängnissen: Häftlinge sitzen eng zusammengepfercht, nur mit Unterhose und teils mit Mundschutz bekleidet in einer Haftanstalt. Bei Amnesty International lösen die Bilder Entsetzen aus.

Bleiben Sie gesund!

Andreas Kronhart und das gesamte ZDFheute-Team

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.