Sie sind hier:

Update am Abend - Damit aus dem "Wumms" kein "Bumms" wird

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

Kinderbonus, Senkung der Mehrwertsteuer, Überbrückungsgelder für Firmen: Die Bundesregierung hat heute die Kernpunkte des Konjunkturpakets auf den Weg gebracht. Mit insgesamt 130 Milliarden Euro soll die Wirtschaft angekurbelt werden und der Mittelstandsmotor wieder anspringen. Man wolle sicherstellen, dass "aus dem erforderlichen 'Wumms' nicht versehentlich ein 'Bumms' wird", witzelte Altmaier mit Blick auf den vielfach zitierten Spruch von Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz.

Die Große Koalition will der geschwächten Wirtschaft mit einem Konjunkturpaket helfen und die Kauflaune der Verbraucher stärken. Das Bundeskabinett hat erste Teile des Pakets verabschiedet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nicht alle sind jedoch glücklich mit dem Paket, das die Bundesregierung geschnürt hat. "Wumms allein reicht nicht", meinte die Linken-Fraktionschefin Amira Mohamed Ali. Kritik aus den Reihen der Opposition gibt es vor allem bei der geplanten Mehrwertsteuersenkung. Was genau und von wem kritisiert wird, hat unsere Kollegin in Hauptstadtstudio, Kristina Hofmann, zusammengetragen. Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) verteidigt hingegen das Maßnahmenbündel:

"Wir entlasten Geringverdiener, Alleinerziehende und helfen Familien", so Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD).

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Und wie reagiert die Börse auf die politischen Entscheidungen? Nach den kräftigen Kurszuwächsen der vergangenen Tage scheint der Höhenflug des Dax vorläufig gestoppt zu sein. Wie sich das Konjunkturpaket auf den deutschen Aktienmarkt auswirken könnte und wie sich die Lage auf dem internationalen Börsenparkett nach dem Einbruch des Dow Jones gestaltet, analysiert ZDF-Börsenexpertin Sina Mainitz.

Die Wirtschaft vieler Länder leidet in der Corona-Krise – so auch in Großbritannien und den USA. ZDF-Korrespondentin Sina Mainitz spricht über die Reaktion der deutschen Börse auf die Einbrüche.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 186.933 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 320 dazu. Insgesamt sind 8.780 Menschen gestorben. (Stand: 12.6.2020 16:30 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Tag gegen Kinderarbeit: Unter den Auswirkungen der Corona-Krise haben besonders auch die Kinder in Entwicklungsländern zu leiden. Das Kinderhilfswerk Unicef schlägt Alarm, weil die Kinderarbeit aufgrund der Pandemie wieder zunehmend Konjunktur hat. Wer genau davon betroffen ist, erklären wir auch in einer interaktiven Story.

Kinderarbeit in der Welt könnte wieder zunehmen. Der Grund dafür ist die Corona-Pandemie: Etwa in Indien sind viele Familien wieder auf das Einkommen der Kinder angewiesen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Heute Abend beginnt der 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga - wie immer begleitet von unserem Liveticker. Der SC Freiburg verkündete vor der morgigen Partie beim VfL Wolfsburg die erneute Vertragsverlängerung mit seinem langjährigen Trainer Christian Streich. Und der FC Bayern München kann bereits an diesem Samstag zum achten Mal in Folge deutscher Meister werden - auch wenn Stürmerstar Robert Lewandowski aufgrund einer Gelbsperre nicht gegen Borussia Mönchengladbach auflaufen kann. Einen maßgeblichen Anteil an dem Erfolg des FCB hätte auch der 25-jährige Joshua Kimmich.

Die SPORTreportage begleitete den Bayern-Star auf- und abseits des Rasens.

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafik des Tages (via Social)

Grafik zur Kinderarbeit bei der Herstellung von Schokolade in der Elfenbeinküste und in Ghana

Weitere Schlagzeilen

Streaming-Tipps für das Wochenende

Der Abschied von Öl, Atom und Kohle und die damit verbundene Energiewende ist ein Jahrhundertprojekt und kommt nur schleppend voran. In "Frischer Wind für grünen Strom - Die Macher der Energiewende" stellt "plan b" Pioniere und Kommunen vor, die auf erneuerbare Energien setzen. Die Doku läuft am Samstag, 17.35 Uhr im TV und in der Mediathek.

Öl, Atom und Kohle – ade! Die Energiewende ist ein Jahrhundertprojekt und kommt doch nur schleppend voran. "plan b" stellt Pioniere und Kommunen vor, die auf erneuerbare Energien setzen.

Beitragslänge:
30 min
Datum:

Pelé gilt als einer der besten, wenn nicht der beste Fußballer aller Zeiten. Bei der WM 1958 gehörte der damals erst 17-Jährige zu den überragenden Akteuren des Weltmeisters Brasilien.

Die Fußball-WM 1958 in Schweden

Beitragslänge:
27 min
Datum:

Am Sonntag läuft der letzte Teil der Serie "planet e. pandemie": Wie die Modebranche leidet. Hersteller wie Händler sitzen auf Millionen unverkaufter Kleidungsstücke. Eine ganze Saison droht wegzubrechen. Sehen Sie Folge 8 um 16:30 Uhr im TV oder vorab in unserer Mediathek.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Louis Antoine de Bougainville umsegelte von 1767 bis 1769 als erster Franzose die Welt. Sein Bericht über die Inseln des Pazifik begründen den "Mythos Tahiti". Die TerraX-Doku läuft am Sonntag um 19:30 Uhr und vorab in der Mediathek.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Sternekoch - das klingt nach Glanz und Glamour. Wer es schafft, einen Michelin-Stern zu "erkochen", der hat es geschafft. Aber was nach Traumjob klingt, ist in Wirklichkeit harte Arbeit. Die ZDF.reportage "Deutschland kocht: Zwischen Gulaschkanone und Sternestress" sehen Sie am Sonntag, 17:55 Uhr, im TV und in der Mediathek.

Beitragslänge:
30 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Lukasz Galkowski und das gesamte ZDFheute-Team

Lukasz Galkowski ist Redakteur und Reporter bei ZDFheute. Auf Twitter: @LukaszGalkowski

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.