Sie sind hier:

Update am Abend - Corona-Regeln - noch länger und strenger?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

die Corona-Regeln werden verlängert und verschärft - das hat Deutschland seit November schon ein paar Mal erlebt. Und es könnte wieder so kommen: Heute kritisierte RKI-Chef Wieler die geltenden Maßnahmen als nicht ausreichend: "Für mich ist das kein vollständiger Lockdown, es gibt immer noch zu viele Ausnahmen." Und Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann sagte: "Wir müssen davon ausgehen, dass wir den Lockdown verlängern müssen." Er forderte, das für 25. Januar geplante Bund-Länder-Treffen auf nächste Woche vorzuziehen.

Als mögliche Maßnahmen nannten beide:

Die Infektionslage ist laut Wieler wegen der Feiertage nach wie vor schwer zu interpretieren. Eine weitere Unbekannte sind die Virus-Mutationen aus Großbritannien und Südafrika - auch hier fehlt laut dem RKI-Chef derzeit ein voller Überblick.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Langfristig zeigte sich Wieler aber optimistisch: "Am Ende dieses Jahres werden wir diese Pandemie kontrolliert haben."

Zahl des Tages

1.244 - so viele Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 binnen eines Tages meldete das RKI heute. Das ist ein neuer Höchststand.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 1.990.718 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 19.970 dazu. Insgesamt sind 44.865 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 842.455 Menschen gegen das Coronavirus geimpft - das entspricht gut einem Prozent der Bevölkerung. Hier erfahren Sie, wie viele Menschen in Ihrem Bundesland eine Impfung erhalten haben. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Ausführlich informiert

maybrit illner: Langsames Impfen, schnelles Virus - droht der lange Winter-Shutdown? Ab 22:15 Uhr im TV und im Livestream.

Was sonst noch wichtig ist

Deutsche Wirtschaft schrumpft um fünf Prozent: Wegen der Corona-Krise ist 2020 das Bruttoinlandsprodukt zurückgegangen. "Es hätte schlimmer kommen können", bilanziert unser Wirtschaftsautor Mischa Ehrhardt.

Infografik: Deutsche Wirtschaft bricht in der Corona-Krise um fünf Prozent ein

Neues Ermittlungsverfahren gegen den DFB: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) steht nach ZDF-Informationen erneut im Fokus der Behörden. Es geht um Steuerhinterziehung.

Das passiert mit übrig gebliebenem Impfstoff: Corona-Impfstoffe sind ein wertvolles, aber instabiles Gut. Impfteams, Zentren und Behörden versuchen, Verschwendung zu vermeiden. Was übrig bleibt, impfen sie sich gegenseitig, hat Jan Schneider aus dem ZDFheuteCheck-Team recherchiert.

Warum der Vollbart ab muss: Bayern macht FFP2-Masken zur Pflicht. Experten begrüßen das - vorausgesetzt, sie werden richtig getragen. Ein Wissenschaftler warnt im Interview vor trügerischer Sicherheit.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Bild des Tages

Ab heute kann man in Schweden Briefmarken mit einem Bild von Greta Thunberg kaufen. Es zeigt die Klimaaktivistin mit wehendem Zopf und gelbem Regenmantel an einer Klippe, wo sie Schwalben beobachtet. Die Briefmarke ist Teil eines Sets mit dem Titel "Wertvolle Natur".

Infografik: Greta Thunberg bekommt eigene Breifmarke

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Sommer, Wein auf der Restaurant-Terrasse, Festivals, Reisen, Freunde treffen... Klingt traumhaft? Das ist in Neuseeland schon wieder Alltag. Unsere interaktive Story zeigt, warum es dort kaum noch Corona-Fälle gibt.

Streaming-Tipps für den Feierabend

In Berlin tagte heute wieder der Wirecard-Untersuchungsausschuss. Warum haben Wirtschaftsprüfer und Behörden jahrelang nichts von den frisierten Bilanzen mitbekommen? Dieser Frage geht auch die Doku "Wirecard - Game Over" nach. Und stößt auf einen Fall von Geldgier, Größenwahn und dunklen Geheimnissen. (59 Minuten, jederzeit in der Mediathek und um 20:15 Uhr auf ZDFinfo.)

Beitragslänge:
59 min
Datum:

Zittern, Herzrasen, Schweißausbrüche, Stress pur - Angst ist überlebenswichtig, aber sie kann auch krank machen. Die Wissenschaftsdoku "Unsere Angst - Erforschung eines Urgefühls" beschäftigt sich mit Ursachen und Therapien und stellt die neuesten Erkenntnisse vor. (44 Minuten, jederzeit in der Mediathek und um 20:17 Uhr auf 3sat.)

Genießen Sie Ihren Abend!

Kathrin Wolff und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.