ZDFheute

Und ewig grüßt die Digitalisierung

Sie sind hier:

Update am Morgen - Und ewig grüßt die Digitalisierung

Datum:
Shakuntala Banerjee

Guten Morgen,

Montagmorgen und in der Hauptstadt reibt man sich die Augen: Nanu, schon wieder Schulen und Digitales mit Angela Merkel und Saskia Esken im Kanzleramt? Hatten wir das nicht schon mal? Genau: vor etwa fünf Wochen, dem Vernehmen nach auf Drängen der SPD-Vorsitzenden, die am Horizont der Sommerferien wieder das Problem schlecht ausgestatteter Schulen, Lehrkräfte und Schüler aufziehen sah.

"Wir sind alle wild entschlossen, jetzt der Sache einen Schub zu geben", verkündete Esken danach. Das klang nach Tatkraft, nach "Wumms" oder "Rumms" oder einem der anderen "Zack, Bäng, Boing"-Attribute, die die Bundesregierung in letzter Zeit gerne auf besondere Einigungen packt.

SPD-Chefin Saskia Esken.
Wieder wegen der Schulen bei Merkel: SPD-Chefin Esken.
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa/Archiv

Dienst-Laptops für Lehrkräfte, Zehn-Euro-Flatrate für Schülerinnen und Schüler, Schulen rasch ans Breitband-Netz und 500 Millionen Euro für schnellere Digitalisierung in der Bildung - das war schön konkret, schön brauchbar, aber leider noch gar nicht endgültig entschieden. Denn zum einen waren beim Treffen nur sechs Kultusministerien vertreten - es fehlten unter anderem die großen Bundesländer -, zum anderen lassen sich manche Dinge, wie die Bereitstellung von Breitband-Anschlüssen, selbst in Corona-Zeiten eben nur bedingt beschleunigen.

Deshalb also tatsächlich heute auf ein Neues: Schulen und Digitales mit Saskia Esken und Angela Merkel im Kanzleramt, diesmal mit 16 Kultusministern und damit deutlich besseren Aussichten auf zügige Umsetzung danach. Und weil Unterricht und Kinderbetreuung selbst bei steigenden Corona-Zahlen nicht gänzlich ins Digitale auswandern können und sollen, geht es auch um Hygienekonzepte und Infektionsschutzmaßnahmen in Schulen und Kitas. Stand ebenfalls schon beim letzten Mal auf der Tagesordnung, aber ein zweiter Anlauf kann nicht schaden, vorausgesetzt, diesmal kommt was dabei raus.

Herzliche Grüße aus Berlin

Shakuntala Banerjee, stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios

Was heute noch wichtig ist

Nach den Corona-Schließungen jetzt Kita-Streiks? Ab morgen gibt es Warnstreiks im öffentlichen Dienst, nachdem gestern die zweite Verhandlungsrunde im Tarifstreit geplatzt ist. Wer wann betroffen ist, könnte heute klar werden. Die Gewerkschaften fordern ein Lohnplus von 4,8 Prozent.

Trump will Ginsburg-Nachfolge schnell regeln: Der derzeitige US-Präsident könnte so auf Jahre die US-Politik verändern. Die Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg starb mit 87 Jahren. Eine Doku in der ZDF-Mediathek zeigt das Leben von Amerikas Justiz-Ikone.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Digitales Zulassungsverfahren i-Kfz: Derzeit sorgen Engpässe in den Kfz-Zulassungsstellen für wochenlange Wartezeiten. Helfen soll das digitale Zulassungsverfahren. Aber da gibt es noch einige Tücken.

Internationaler Tag des Friedens: Der 21. September ist im Kalender der Vereinten Nationen als "International Day of Peace" vermerkt, als Aktionstag für den Weltfrieden. Aber wie schaffen sich Menschen inmitten eines Kriegsgebiets so etwas wie kleine Friedensinseln? ZDFheute hat in Damaskus, Homs und Idlib nachgefragt.

Gesagt

Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.
Ex-Kanzler Willy Brandt

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 273.965 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.730 dazu. Insgesamt sind 9.390 Menschen gestorben. (Stand: 21.9.2020 5:32 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Zahl des Tages

44.923: So viele Zuschauer durften den ersten Spieltag der Fußball-Bundesliga live im Stadion erleben. Das sind etwas mehr als normalerweise allein das Weserstadion von Werder Bremen fasst. Die Stadien dürfen derzeit maximal 20 Prozent ihrer Kapazität auslasten - einige blieben am Wochenende allerdings leer.

Ein Lichtblick

Rosa Delphine schwimmen im Wasser
Quelle: dpa / Zhang Ailin, Archivfoto

Durch die Corona-Krise hat der Schiffsverkehr vor Hongkong deutlich abgenommen. Deshalb kommen rosafarbene Delfine wieder in die Gewässer zurück.

Weitere Schlagzeilen

Ausblick in die Woche

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag scheint die Sonne fast überall von einem wolkenlosen Himmel. Einzelne Schauer gibt es allenfalls zwischen Südschwarzwald und Alpen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 19 Grad in Schleswig-Holstein und 27 Grad an der Grenze zu Frankreich.

Wettervorhersage für Montag, 21.9.2020
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Alexandra Hawlin.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.