ZDFheute

Das Virus hat Europa im Griff

Sie sind hier:

Update am Abend - Das Virus hat Europa im Griff

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

mussten Sie bereits zum Corona-Test? Mund auf, Stäbchen rein, Stäbchen raus, kurz die Nase abgetupft - fertig. Angesichts steigender Infektionszahlen in Deutschland könnten bald viele von uns diese Erfahrung machen. Ein kostenloser Test steht Ihnen etwa dann zu, wenn Ihre Corona-App eine Warnung geschickt hat. Die deutsche App wurde am Montag um neue Funktionen ergänzt und funktioniert nach dem Update jetzt auch in vielen anderen Ländern.

Deutsche Corona-Warn-App funktioniert jetzt gerenzübergreifend
Quelle: ZDFheute/dpa

Trotzdem sind nicht alle überzeugt, ob sie in der derzeitigen Form einen wirklichen Mehrwert im Kampf gegen die Pandemie hat. CSU-Chef Markus Söder sagt:

Die App ist leider bisher ein zahnloser Tiger. Sie hat kaum eine warnende Wirkung.
Söder im Interview mit Zeitungen der Funke-Mediengruppe

Der Test ist in wenigen Minuten gemacht, doch bis das Ergebnis feststeht, können mitunter Tage vergehen - die Labore arbeiten derzeit am Anschlag. Auch die Gesundheitsämter haben alle Hände voll zu tun und bekommen unter anderem Unterstützung von der Bundeswehr.

Neue Corona-Teststrategie -
Wer bekommt wann und wo einen Corona-Test?
 

von Nils Hagemann und Dominik Rzepka
Videolänge
2 min

Dennoch ist die Lage hierzulande noch vergleichsweise stabil - anders als in vielen stark betroffenen europäischen Ländern. In Italien oder Polen schnellen die Infektionszahlen nach oben und bringen das Gesundheitssystem an den Rand der Kapazitätsgrenze, auch die Schweiz, Belgien oder Irland reagieren mit schärferen Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Indes geht in Deutschland die Debatte um die Corona-Maßnahmen weiter. Im Interview mit dem ZDF wehrt sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gegen die Kritik mangelnder parlamentarischer Mitsprache und verteidigt den Plan, seine Sonderbefugnisse als Minister über den 31. März 2021 hinaus verlängern zu lassen. "Das sind gesetzliche, vom Bundestag beschlossene Grundlagen", so der Gesundheitsminister.

Mehr zur Corona-Lage in Deutschland und in der Welt sehen Sie in unserem ZDF spezial ab 19:20 Uhr im TV und in der Mediathek. Die zweite Corona-Welle ist ab 18.30 Uhr außerdem Thema in unserem ZDFheute live.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 377.068 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 6.320 dazu. Insgesamt sind 9.844 Menschen gestorben. (Stand: 20.10.2020 17:24 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Grünes Licht für Studie: Nach monatelangem Hin und Her lässt die Koalition nun doch die Situation bei der Polizei untersuchen. Dabei soll es um den Alltag der Polizei gehen, wie das ZDF aus Regierungskreisen erfuhr. Darüber hat meine Kollegin Julia Klaus mit Polizeiforscher Rafael Behr gesprochen.

Wahlkampf in den USA: Vergangene Woche gingen Twitter und Facebook gegen einen umstrittenen Artikel der konservativen "New York Post" vor, der sich gegen Donald Trumps Herausforderer um das Präsidentenamt, Joe Biden, richtete. Trump bezichtigte Biden immer wieder der Korruption und übte Druck auf den ukrainischen Präsident Wolodymyr Selenskyj aus, gegen Biden zu ermitteln. Was an den Vorwürfen dran ist, hat meine Kollegin vom Faktencheck-Team, Katja Belousova, recherchiert.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Eigentlich sollte das Jüdische Museum in Frankfurt bereits im November 2019 nach einem umfangreichen Umbau neu eröffnen, doch der Termin musste zweimal verschoben werden. Morgen ist es aber endlich so weit: Das Haus lädt Besucherinnen und Besucher ein, im Rothschild-Palais und im Neubau mehr über Geschichte und Gegenwart der jüdischen Bevölkerung zu erfahren: von der Emanzipation in der Frühen Neuzeit bis hin zu den Auschwitz-Prozessen in den 1960er Jahren und den aktuellen Problemen. Auch die Geschichte bekannter Frankfurter Familien, darunter der von Anne Frank, ist Thema der Dauerausstellung.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Streaming-Tipps für den Feierabend

Der Pflegenotstand in Deutschland ist ein Dauerthema. Die Situation wäre noch dramatischer, würden die meisten Hilfsbedürftigen nicht zu Hause durch Pflegekräfte aus dem Ausland betreut. Die Doku "Zwischen Job und Heimweh" begleitet zwei Pflegerinnen aus Bulgarien und Albanien zu ihren Arbeitsstätten und zu ihren Familien, die sie in ihren Heimatländern zurückgelassen haben. (28 Minuten)

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Die Corona-Krise hat auch die Autoindustrie schwer getroffen. Doch wie weit geht die Politik, um die Interessen der Autokonzerne durchzusetzen? Und hängt das Erfolgsmodell Deutschland wirklich am Tropf der Autoindustrie? Diesen und weiteren Fragen geht die Doku "Auto Macht Deutschland" nach. (43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Sie verloren ihre Familienmitglieder, ihre Heimat, mussten früh erwachsen werden. In "Wir Trümmerkinder - Zeit der Hoffnung" schildern prominente Schauspieler 75 Jahre nach Kriegsende ihre Kindheitserlebnisse. (43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Lukasz Galkowski und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.