Sie sind hier:

Update am Morgen - Corona trifft auf Tradition

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

ja, dieses Weihnachten wird anders. Natürlich. Große Familienfeiern: Fehlanzeige. Abstand und Distanz sind gefragt und das auch bei dem Fest, das wie kein anderes für Nähe und Zusammenhalt steht. Jeder versucht anders mit dieser so besonderen Situation umzugehen - weltweit. Unser Russland-Korrespondent Christian Semm zum Beispiel hat uns eine Idee aus Sibirien vorgestellt: Weihnachtskugeln mit Mundschutz, alles Unikate "mit individuellem Blick auf das Corona-Jahr".

"Wir können Emotionen nur in den Augen wahrnehmen. Und hier ist das genauso", erzählt die Weihnachtskugel-Künstlerin Tatjana Prischedko stolz. Corona trifft auf Tradition:

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Weihnachten ist aber auch Zeit zur Besinnung, Zeit für Rückblicke. Dieses Jahr natürlich ganz besonders, nicht nur weil es keine Gelegenheit zum Last-Minute-Shopping gibt. Das Virus hat das Leben von uns allen auf den Kopf gestellt, dabei hat jeder seine ganz individuellen Erlebnisse gemacht- darunter sicher auch schmerzliche.

Wie die Stars dieses außergewöhnliche 2020 verbracht haben, darauf blickt "Leute heute". Auch Johannes B. Kerner kommt zu Wort, der als einer der ersten Prominenten selbst an Corona erkrankte. Er dankt vor allem den Pflegekräften: "Die machen einen unglaublichen Job."

Recht hat er. Erinnern Sie sich noch? Wie die Menschen zuerst in Spanien und dann weltweit auf den Balkonen standen und Ärzten, Pflegern und allen anderen Lebensrettern Beifall klatschten?

Mein Kollege Gert Anhalt, ein Meister der feinen Beobachtung und Formulierung, hat dieses Jahr die bewegendsten Momente im Album 2020 zusammengetragen: mein persönlicher Fernsehtipp für den 27. Dezember (19.15 Uhr im TV und in der Mediathek) mit meinem Lieblingssatz, der so treffend ist für dieses Jahr: "Wenn alles zu ist, dann kann der Mensch dem Menschen doch wenigstens sein Herz öffnen".

In diesem Sinne: frohe Festtage trotz allem!

Herzliche Grüße

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was heute noch wichtig ist

Telefonseelsorge in Corona-Zeiten: Ein Jahr im Zeichen der Pandemie hinterlässt auch Spuren in unseren Seelen. Die telefonischen Hilfsangebote berichten von mehr Kontakten - und auch von anderen Sorgen als bislang.

Weihnachtsfest aus Sicht der Verkäufer: Supermärkte und Drogerien bleiben trotz Shutdown geöffnet. Für die Beschäftigten ist ein Weihnachtsfest mit weiteren Angehörigen so kaum möglich.

Ära Löw im Rückblick: Große Erfolge, aber auch tiefe Krisen und viel Kritik prägen die Ära Löw. Ein Rückblick auf Löws Sternstunden und Tiefpunkte als Fußball-Bundestrainer.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht im heute journal über die aktuele Corona-Lage in Deutschland: "Dieses Virus hat eine sehr lange Bremsspur – trotz der Vollbremsung, die wir jetzt seit einer Woche machen. Und wir selbst haben in der Hand, ob diese Bremsspur noch länger wird." Sehen Sie das ganze Gespräch mit dem Minister im Video:

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 1.556.772 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 25.280 dazu. Insgesamt sind 27.590 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

Lüften oder testen - was rät der Virologe? Im Video zu ZDFheute live (23 Minuten) erklärt Dr. Martin Stürmer, was an den Feiertagen zählt. Und Sven Rieken stellt sich in die Schlange einer Teststation.

Grafik des Tages

Topps für die Feiertage
Quelle: ZDFheute/iStock

Ein Lichtblick

Zu Weihnachten wird das Wetter in Deutschland kälter. Laut dem Deutschen Wetterdienst kann sich dann auch in den tieferen Lagen Schnee in den Niederschlag mischen, der aber eher nicht liegenbleibt. "Chancen auf weiße Weihnachten gibt es gebietsweise in den Mittelgebirgen über 600 Meter und flächendeckend am Alpenrand und in den Alpen", sagte ein Sprecher.

Wo könnte es weiße Weihnachten geben?
Quelle: ZDFheute/iStock

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag bleibt es am Alpenrand weitgehend trocken mit etwas Sonne. Auch im Nordwesten wird es am Nachmittag wieder freundlich. Sonst überwiegen die Wolken und zeitweise regnet es. Bei einem starken Westwind mit stürmischen Böen werden 10 bis 16 Grad erreicht.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Lukasz Galkowski

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.