ZDFheute

Jetzt ist europäische Solidarität gefragt

Sie sind hier:

Update am Abend - Jetzt ist europäische Solidarität gefragt

Datum:
Update am Abend

Guten Abend,

in der aktuellen Krise ist die Wirtschaft mehr denn je auf den Staat angewiesen. Nur so können ganze Wirtschaftszweige, die nicht aus eigener Schuld in die Notlage geraten sind, vor dem Kollaps gerettet werden. Die Bundesregierung hat dafür die „Schwarze Null“ aufgegeben und die EU-Kommission um Ursula von der Leyen Milliardenhilfen angekündigt. Wie schon in der Finanzkrise 2008 erlebt eine nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik ein Comeback.

Doch nicht alle Staaten können sich das leisten. Für stark verschuldete Länder wie Italien könnte eine solche Politik kaum zu stemmen sein. Deshalb flammt jetzt eine alte Diskussion wieder auf: Die sogenannten Eurobonds sind wieder im Gespräch, nun in der Neuauflage als "Corona-Bonds". Also europäische Staatsanleihen, gegen die sich auch deutsche Politiker immer wieder gestemmt haben.

"Doch die Front der Kritiker in Deutschland scheint zu bröckeln", schreibt unser Wirtschaftsredakteur Klaus Weber. "Immer mehr Experten befürworten die Idee, dass europäische Staaten zusammen Geld an den Finanzmärkten aufnehmen und gemeinsam für Zinsen und Rückzahlung gerade stehen", schreibt Weber in seinem Beitrag: Kommen jetzt die Corona-Bonds? Hierbei ist jedoch schnelles, gemeinsames Handeln gefragt – und wäre ein Zeichen der Solidarität der europäischen Staatengemeinschaft.

Die Politik setzt in der Corona-Krise auch auf ihre Förderbanken. Die KfW in Frankfurt spielt eine zentrale Rolle. Seit Tagen steigt die Nachfrage nach Hilfskrediten für Unternehmen rasant an.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

80.641 aktuell Infizierte, 19.175 genesene Fälle, 962 Todesfälle (Stand: 02.04.2020 16:49 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Corona-Themen des Tages

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

ZDFheute live

Auch heute sendet ZDFheute live wieder um 20:30 Uhr eine Corona-Sprechstunde. Heute geht es um die Frage: Wie sicher ist unser Geld? Die Finanzbloggerin Madame Moneypenny beantwortet Fragen von Usern.

Auch im ZDFspezial beantworten wir Ihre Fragen - zu sehen um 19:30 Uhr im TV und in der Mediathek.

"maybrit illner" mit dem Thema "Testen, Tracken, Impfen – Wettlauf gegen die Zeit" um 22:15 Uhr im TV und in der Mediathek.

Streaming-Tipps für Ihren Abend

Sie suchen noch eine spannende Krimiserie für den Abend? In "The Bay" wird die junge Mutter und Spezialermittlerin D.S. Lisa Armstrong zu einem dramatischen Vermisstenfall gerufen.

D.S. Lisa Armstrong ermittlelt im Fall vermisster Zwillinge.

Beitragslänge:
46 min
Datum:

Gesagt

Wenn sich das über eine längere Zeit hinzieht, dann hat der liberale Rechtsstaat abgedankt.
Hans-Jürgen Papier, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Weitere Schlagzeilen

Bleiben Sie gesund!

Lukasz Galkowski und das gesamte ZDFheute-Team

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.