ZDFheute

Wie lange bleibt die Wirtschaft am Boden?

Sie sind hier:

Update am Morgen - Wie lange bleibt die Wirtschaft am Boden?

Datum:
ZDFheute Update am Morgen

Guten Morgen,

seit Wochen setzt der Ausnahmezustand der deutschen Wirtschaft zu. Jetzt zwingt er auch einen Dax-Konzern zu drastischen Maßnahmen: Die Lufthansa-Tochter Germanwings stellt den Betrieb ein - für immer. Zudem sollen 18 Langstrecken- und elf Mittelstreckenjets dauerhaft am Boden bleiben. Eine Rückkehr zum Vorkrisen-Niveau? Bei den weltweiten Flugreisen gibt es die erst in ein paar Jahren, glaubt die Lufthansa.

Auch darüber hinaus bleiben die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise heute im Fokus. Die deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute stellen am Vormittag ihr Frühjahrsgutachten vor. Sie warnen vor einer schweren Rezession - und einer deutlich höheren Arbeitslosigkeit.

Wie gut Deutschland und Europa die Folgen verkraften werden, hängt auch von der Politik ab. Doch die sucht noch nach einer Lösung. Bei den EU-Finanzministern geht um Milliarden - und die Frage des richtigen Mittels. Knackpunkt sind die sogenannten Corona-Bonds. Anleihen, die von allen EU-Ländern getragen werden. Für die hoch verschuldeten Südeuropäer eine Möglichkeit, bei vergleichsweise niedrigen Zinsen an Geld zu kommen. Für die wirtschaftlich starken Nordeuropäer und gerade Deutschland aber auch ein Risiko: Sie bürgen bei Eurobonds für den Süden - und haften im Zweifel für ihn.

Hilfe mit Lücken: Wie der Mittelstand ums Überleben kämpft

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

107. 663 aktuell Infizierte, 36.081 genesene Fälle, 2.016 Todesfälle (Stand: 08.04.2020 06:32 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Weitere Corona-Themen

  • Krankheit, Armut und Hetze: In Mittelosteuropa leben Millionen Roma am Existenzminimum. In der Corona-Krise droht ihnen nun rechtsextreme Hetze und staatliche Repressionen. Hilfe bleibt weitgehend aus, berichtet unser Autor Marcel Burkhardt.
  • Wie Erdogan mit der Krise umgeht: Für den türkischen Präsidenten ist kein Virus stärker als seine Nation. Wer das hinterfragt, gilt schnell als Verräter. Hunderte Ermittlungsverfahren wegen "manipulativer Beiträge in den sozialen Medien" haben die öffentliche Kritik an den Regierungsmaßnahmen verstummen lassen, beobachtet ZDF-Korrespondent Jörg Brase.
  • Wohnungslos und ausgeliefert in der Krise: Eine Dusche oder gar ein eigenes Bett - schon vor Corona konnten Wohnungslose in Deutschland davon nur träumen. Jetzt ist es für sie noch schwieriger geworden, berichtet ZDF-Reporterin Jasmin Sarwoko.
  • Wo Adressen von Kranken veröffentlicht werden: In Südosteuropa hat nicht nur Ungarn harte Maßnahmen gegen das Coronavirus beschlossen. In Montenegro veröffentlicht die Regierung sogar Namen und Adressen von Kranken - um Gesunde zu schützen, wie die Regierung sagt. Wolf-Christian Ulrich liefert einen Überblick.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

Grafik-Video des Tages

Notfallmediziner legen jeden Tag eine Reihenfolge der Behandlungen fest. Ihr Mittel: die Triage - eine Einteilung nach Schwere der Fälle. Was passiert, wenn immer mehr Covid-19-Patienten eingeliefert werden und die Intensivbetten knapp werden? heute+ erklärt es im Grafikvideo.

Wie Mediziner zwischen Patienten priorisieren

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Einen guten Start in den Tag!

Kevin Schubert und das gesamte ZDFheute-Team

Kevin Schubert ist Redakteur und Reporter bei ZDFheute. Auf Twitter: @waskevinsagt

So wird das Wetter heute

Das Wetter am Mittwoch
Am Mittwoch ziehen über den Nordwesten ein paar Wolken, es bleibt aber trocken. Sonst scheint erneut die Sonne von einem blauen Himmel. Die Temperatur steigt auf Werte um 15 Grad an der Küste und bis 25 Grad im Westen.
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.