Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Münchner Farbenlehre

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

München ist meine Heimatstadt. Und die Allianz Arena ist für mich meist das unübersehbare Zeichen: Jetzt bin ich gleich wieder zu Hause! Denn sie liegt nun mal direkt an der Autobahn, über die ich von Mainz aus komme. Und: Wie wichtig Farbenlehre ist, bekommt man als Münchner oder Münchnerin schon als Kind beigebracht. "Bist Du ein Roter oder ein Blauer?" - das ist für Fußballfans die Frage aller Fragen und mit der Antwort meist alles gesagt.

Gut, seit dem sportlichen Absturz vom TSV 1860 ist die einstige Rivalität nicht mehr ganz so präsent und die Zeit, als das Stadion bei den Heimspielen der Sechzger regelmäßig "blau" leuchtete, ist schon lange vorbei. Heute aber spricht gefühlt ganz Europa über die Farben, in denen die Münchner Arena erstrahlt - oder eben nicht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Rote Karte der UEFA für die Regenbogenfarben hat deutschlandweit eine "Jetzt erst recht"-Stimmung erzeugt. Ob in Köln, Frankfurt oder Berlin - viele Stadien werden heute während des Spiels gegen Ungarn bunt leuchten. Auch in München selbst wird das Rathaus beflaggt. Ob am Olympiaturm oder am Windrad an der Arena: Die Regenbogenfarben werden sichtbar sein.

Eins kann die UEFA nicht verhindern: Die Politik Viktor Orbans und sein Ziel einer "illiberalen Demokratie" steht in der Kritik. Der ungarische Ministerpräsident hat mit seinem Gesetz gegen Aufklärung von Jugendlichen über Homosexualität und Transsexualität ein Foul an Werten wie Freiheit und Toleranz begangen. Da kann die weiße Fassade eines Fußballstadions nicht darüber hinwegtäuschen.

Auf ein faires Spiel nicht nur auf dem Rasen!

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politik-Chefin

Was heute noch wichtig ist

Neue Libyen-Konferenz in Berlin: Die Außenminister der am Libyen-Konflikt beteiligten Länder kommen heute in Berlin zusammen, um über eine weitere Stabilisierung des nordafrikanischen Landes zu beraten. Die eintägige Konferenz wird von der Bundesregierung und den Vereinten Nationen veranstaltet. Zu den Teilnehmern gehören die USA, Russland, die Türkei, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate sowie die libysche Übergangsregierung. Damit verknüpft ist auch der erste Deutschlandbesuch von US-Außenminister Blinken.

Kabinett will Klima-Investitionsprogramm beschließen: Neben dem Bundeshaushalt 2022 will das Kabinett heute auch das sogenannte Klimaschutz-Sofortprogramm beschließen. Darin enthalten sind zusätzliche Investitionen in Höhe von acht Milliarden Euro in Maßnahmen, die den Klima- und Umweltschutz in Deutschland voranbringen sollen. Geplant sind etwa mehrere Milliarden Euro für energieeffiziente Gebäude und mehr Geld für den Ausbau des Radverkehrs.

Merkel stellt sich im Bundestag letztmals den Fragen der Abgeordneten: Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt heute letztmals in die Regierungsbefragung des Bundestags. Sie wird dabei voraussichtlich unter anderem zur Corona-Politik der Regierung befragt werden. Der Bundestag kommt in dieser Woche zur letzten regulären Sitzungswoche der Wahlperiode zusammen.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.731.304 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 950 dazu. Insgesamt sind 91.089 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Wissenswertes zur Fußball-EM

Gestern hatte die Gruppe D ihren letzten Spieltag. Tschechien verlor gegen England. Vize-Weltmeister Kroatien gewann gegen Schottland. Damit stehen auch Kroatien, england und Tschechien im Achtelfinale.

Heute entscheidet sich in den letzten Vorrundenspielen, wer noch das Achtelfinale erreicht: Während die DFB-Auswahl in München gegen Ungarn (ab 21 Uhr im ZDF und hier auf ZDFheute) das Weiterkommen perfekt machen will, treffen in der Gruppe F parallel Frankreich und Titelverteidiger Portugal aufeinander. Weltmeister Frankreich, vor fünf Jahren im EM-Finale daheim den Portugiesen unterlegen, hat den Achtelfinal-Einzug schon sicher.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Zuvor will in der Gruppe E Spanien gegen die Slowakei (ab 18 Uhr im ZDF) ein überraschendes, vorzeitiges Aus verhindern. Schweden ist schon vor dem zeitgleichen Duell mit Polen ein Platz im Achtelfinale nicht mehr zu nehmen.

...und was sagt das "Elefantorakel" zum Spielausgang?

Das "Elefantorakel" Yashoda hat gesprochen - beziehungsweise mit dem Rüssel zugegriffen: Die Elefantenkuh im Tierpark Hagenbeck in Hamburg hat mit ihrem Rüssel die Flaggen von Deutschland und Ungarn aus einem Weidenkorb gezogen - das Spiel würde demnach unentschieden ausgehen. Dann würde der Einzug ins Achtelfinale für Deutschland zur Zitterpartie...

Ein Elefant hält die deutsche und die ungarische Flagge hoch.
Quelle: dpa/Marcus Brandt

Zahl des Tages

Rund fünf Millionen Menschen in Deutschland waren zur Jahresmitte 2020 im öffentlichen Dienst beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des heutigen Tages des öffentlichen Dienstes mitteilt, waren das 83.200 Beschäftigte oder 1,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit arbeiteten rund 11 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland im Staatsdienst. Hohe Zuwächse waren 2020 wie schon im Jahr davor bei der Polizei und in Kitas zu verzeichnen. 

Gesagt

 

Damn (Verdammt)! Ein schlechter Tag für Europa.
Sigmar Gabriel, damaliger Chef der SPD zum Brexit-Votum 2016

Heute ist der 5. Jahrestag des Brexit-Votums: Am 22. Juni 2016 haben die Briten ihre Entscheidung gegen die EU getroffen. In einem Referendum stimmten 51,9 Prozent der Briten für den Austritt des Königreichs aus der Europäischen Union, 48,1 Prozent sind dagegen.

Weitere Schlagzeilen

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch bleibt es im Norden trocken mit sonnigen Abschnitten. In der Mitte und im Süden gibt es eine Mischung aus Sonne und Wolken und im Tagesverlauf bilden sich einige Schauer und Gewitter, die lokal wieder unwetterartig ausfallen können. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 Grad im Nordwesten und 27 Grad im Südosten.

Wetterkarte
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Meike Hickmann

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.