Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Delta reist um die Welt

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

ich weiß nicht, wie es Ihnen geht: Je näher der Anstoß rückt, umso mehr bin ich hin- und hergerissen. Da ist diese gefühlte Normalität, die uns da mit dem EM-Achtelfinale heute ins Wohnzimmer übertragen wird. Aber das ist auch schon das Problem: Hier im Wohnzimmer, wo der Beamer das Spiel auf die Leinwand wirft, ist die Corona-Ansteckungsgefahr überschaubar - außer mir ist hier ja keiner.

In Wembley sind es gleich bis zu 45.000 Menschen, zum Halbfinale und beim Endspiel dürfen Stand jetzt sogar 60.000 Fans ins Stadion. Und das, wo die Delta-Variante auch in Großbritannien um sich greift. "Leichtsinnig und unverhältnismäßig - was ist wichtiger: Fußball oder Gesundheit?" Diese Frage stellen immer mehr Kritiker.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Sicher wäre alles etwas "weniger normal", wenn heute keine ausgelassene Stadion-Atmosphäre aus dem Beamer-Lautsprecher dröhnen würde - doch dann wäre vielleicht "alles andere" etwas schneller und nachhaltiger wieder normal. Das ist der Preis, den wir wohl zahlen müss(t)en.

Selbst in Ländern, die das Coronavirus im Griff hatten, steigen mit der neuen Delta-Variante erneut die Zahlen. ZDF-Korrespondent*innen berichten über das Leben mit der neuen Mutante. Wegen der Verbreitung der Delta-Variante des Coronavirus sind nun auch Portugal und Russland als Virusvariantengebiete eingestuft. Was bedeutet das nun für Urlauber?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hatte sich wegen der Entwicklungen rund um die Delta-Variante in Deutschland jüngst ja dafür ausgesprochen, baldige Kinder-Impfungen in den Fokus zu rücken. Kinder- und Jugendärzt*innen widersprechen ihm jetzt und stellen sich hinter die Beurteilung der Ständigen Impfkommission.

Wir Kinder- und Jugendärzte folgen der Einschätzung der Ständigen Impfkommission. [...] Daran ändert nach aktuellem Wissensstand auch die Delta-Variante nichts.
Jörg Dötsch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin in der Rheinischen Post

Hauptgrund für diese Haltung sei, dass Erkrankungs- und Sterblichkeitsrate von Kindern und Jugendlichen nach einer Corona-Infektion ähnlich niedrig wie bei der saisonalen Grippe sei.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.734.858 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 680 dazu. Insgesamt sind 91.382 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 44.886.784 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 29.803.258 Menschen sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Was sonst noch wichtig ist

Mehr Nichtschwimmer wegen Corona: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) fürchtet eine höhere Zahl von Badetoten im Jahresvergleich. Welche Rolle Corona dabei spielt und wo Gefahren drohen: Meine Kollegin Lena Gauer aus dem ZDFheute-Team hat spannende Daten zum Thema zusammengetragen.

G20-Treffen der Außen- und Entwicklungsminister: Vor dem Treffen im süditalienischen Matera hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) einen gemeinsamen Kampf gegen die Corona-Pandemie angemahnt. Die G20 als Staatengruppe stellten eine Möglichkeit dar, in Zeiten globaler Krisen international geschlossen zu handeln.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zehn Millionen Impfungen pro Woche? Zu viel versprochen: "Wir müssen jede Woche Millionen impfen. Im März schon am Ende des Monats. Im April, im Mai, im Juni." Das sagte SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz am 7. März in der ZDF-Sendung "Berlin direkt". Und weiter: "Es wird bis zu zehn Millionen Impfungen pro Woche geben." Mein Kollege Dominik Rzepka hat recherchiert, wie es wirklich aussieht.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Wissenswertes zur Fußball-EM

Um 18 Uhr spielt England gegen Deutschland im Wembley-Stadion. Und: Deutschland siegt - das sagt zumindest die 42 Jahre alte Elefantendame Yashoda aus dem Tierpark Hagenbeck voraus. Und die lag bei allen anderen drei bisherigen DFB-EM-Spielen immerhin richtig.

Elefantenkuh Yashoda hält mit ihrem Rüssel die Flagge von Deutschland neben Revierpfleger Michael Schmidt während eines Pressetermins im Tierpark Hagenbeck hoch. Das ElefanTORakel Yashoda hatte zuvor die Flagge aus einem Weidenkorb gezogen. Yashoda sollte den Ausgang des EM-Achtelfinalspiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 29. Juni gegen England vorhersagen.
Elefantenkuh Yashoda hält mit ihrem Rüssel die Flagge von Deutschland hoch. Das ElefanTORakel hatte zuvor die Flagge aus dem Weidenkorb gezogen.

Um dem heutigen Spiel in Wembley weitere folgen lassen zu können, wäre es wichtig, defensiv verbessert aufzutreten - und offensiv wie gegen Portugal. Das schreibt mein Sportkollege Maik Rosner. Den Countdown zum Spiel zählen gleich die Kolleg*innen von ZDFheute live runter. "Mythos Wembley" - Christopher Wehrmann im Gespräch mit ZDF-Kommentator Béla Réthy und London-Korrespondent Andreas Stamm.

Beitragslänge:
25 min
Datum:

Um 21 Uhr trifft in Glasgow in der letzten Achtelfinal-Begegnung heute noch Schweden auf die Ukraine. Der Gewinner dieses Spiels würde im Viertelfinale auf die DFB-Elf treffen - falls diese England schlägt.

Weitere Schlagzeilen

Zahl des Tages

763 - so viele Euros geben Paare mit einem Kind im Durchschnitt für den Nachwuchs aus. Das sind gut 20 Prozent der gesamten Konsumausgaben dieser Haushalte. Bei Alleinerziehenden ist der Anteil an den Konsumausgaben noch höher. Das geht aus neuen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor.

Schweißflecken des Tages

Mit 47,5 Grad wurde in Kanada die höchste Temperatur in der Geschichte des Landes gemessen. Und vielerorts soll es auch in den nächsten Tagen heiß bleiben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Streaming-Tipps für den Feierabend

Es ist der einzige Sport der Welt, bei dem die männlichen Athleten rund um die Uhr zusammenleben. Ihr Alltag ist streng geregelt. Viele Sumo-Schüler dürfen ihre Eltern oft jahrelang nicht sehen. Sumo ist in Japan nicht nur ein Sport, sondern fast eine Religion. Sumo-Stars werden wie Halbgötter gefeiert. Die Sumoringer schotten sich von der Außenwelt ab, Skandale werden vertuscht. Spannende Einblicke in das Thema bekommen Sie in der ZDFinfo-Doku "Die harte Welt des Sumo - Kalorien, Drill, Skandale" (43 Minuten).

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Lale ist zwischen der deutschen und türkischen Kultur hin- und hergerissen. Sie lebt ein modernes Leben als Studentin, gibt zu Hause jedoch die züchtige muslimische Vorzeigetochter. Vater Cengiz Demirkan ist Hodscha einer konservativen türkischen Gemeinde und ein liebenswerter, aber ausgesprochen schwieriger Charakter. Ihr Doppelleben managt Lale souverän. Doch als die neuen "Importbräute" kommen, eskaliert die Situation. "300 Worte Deutsch" - mein heutiger Komödien-Tipp (91 Minuten).

Ach, eins noch - wirklich gar keine Lust auf Fußball, Nachrichten und Komödien? Dann zum Schluss noch so etwas wie "Nervenkitzel der anderen Art": Über 196 Brücken und durch 55 Tunnel kämpft sich der Bernina Express von Chur in der Schweiz bis nach Tirano in Italien. Sein Weg führt ihn durch tiefe Täler, wilde Schluchten und über das ewige Eis der Bündner Alpen. Arte +7 mit dem Doku-Film "Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt - Der Bernina Express" (43 Minuten).

Genießen Sie Ihren Abend!

Andreas Kronhart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.