Sie sind hier:

Update am Morgen - Billionen-Poker in Brüssel

Datum:
Susanne Biedenkopf

Guten Morgen,

"Schicksalsgipfel" hat es viele gegeben in der Geschichte der Europäischen Union, geprägt von großen oder auch kleineren Krisen. Aber noch nie ging es um so viel wie heute, wenn die Staats- und Regierungschefs der EU sich zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Krise in Brüssel wieder leibhaftig gegenübersitzen werden.

Unbestritten ist der Ernst der Lage. Die Corona-Krise hat auch im EU-Binnenmarkt zu einer historischen Rezession geführt. Sie hat die Mitgliedsstaaten unterschiedlich stark getroffen und das Ungleichgewicht in der EU verstärkt. Zu viel Ungleichheit aber kann keine Gemeinschaft auf Dauer ertragen.

Der leere Sitzungssaal in Brüssel am 16.07.2020
In diesem Sitzungssaal im EU-Ratsgebäude treffen sich die Staats- und Regierungschefs.
Quelle: AP

Gewaltig ist denn auch das Hilfspaket "Next Generation EU", das die Europäische Kommission in den vergangenen Wochen erarbeitet hat. Zusammen mit dem zu verhandelnden EU-Haushalt geht es um 1,8 Billionen Euro. Ein europäischer Wumms. Angesichts dieser Summe fällt es schwer, auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner zu setzen - diesmal liegt die Latte höher.

Bei der Anreise haben die Staats- und Regierungschefs vor allem Streitpunkte und offene Fragen im Gepäck. Sollen die Gelder als Kredite oder als Zuschüsse fließen, die nicht zurückgezahlt werden müssen? An welche Bedingungen werden die Zahlungen geknüpft? Und wer entscheidet über die Auszahlungen? Wie kann das Gleichgewicht von nationalen und gemeinsamen Interessen gewahrt werden?

Erkennbar aber ist der Wunsch nach einer gemeinsamen Lösung. Hoffen wir also, dass in den nächsten Stunden und Tagen ein Stück konkrete europäische Zukunftsgestaltung gelingt.

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Susanne Biedenkopf, Leiterin der ZDF-Redaktion für Wirtschaft, Recht, Service, Soziales und Umwelt

Was heute noch wichtig ist

  • Dürfen Polizei und Nachrichtendienste Daten von Handy- und Internetnutzern abfragen? Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht heute seine Entscheidung zu der Frage. Es geht um Bestandsdaten wie Name, Adresse und Geburtsdatum. Die Regeln dazu im Telekommunikationsgesetz hatte Karlsruhe 2012 schon mal teilweise beanstandet, nun mussten sich die Richter und Richterinnen mit den nachgebesserten Vorschriften auseinandersetzen.
  • Warum die Suche nach Yves R. so lange dauert: Seit Montag läuft im Wald nahe Oppenau im Schwarzwald die Fahndung nach dem bewaffneten Mann. ZDFheuteCheck-Redakteur Nils Metzger über die schwierige Suche in einem unwegsamen Gelände mit Höhlen und Bunkeranlagen.
  • Bald doppelt so viele "Sterne" am Himmel: Während Corona die Welt in Atem hält, erobert eine private Firma das All. SpaceX verändert das Aussehen des Himmels grundlegend - und alle schauen zu. Katharina Meyer ist der Frage nachgegangen: Was genau geht da vor?

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 201.450 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 310 dazu. Insgesamt sind 9.087 Menschen gestorben. (Stand: 17.7.2020 4:34 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

Dunja Hayali: Corona-Alltag im Pflegeheim (66 Minuten)

Zahl des Tages

... sind diese Koordinaten: 9 Grad, 54 Minuten, 7 Sekunden östlicher Länge und 49 Grad, 50 Minuten, 35 Sekunden nördlicher Breite. Sie liegen bei Würzburg in der Gemeinde Veitshöchheim, Ortsteil Gadheim auf einem Acker und sind der neue Mittelpunkt der EU. Das gilt schon seit dem EU-Austritt der Briten am 1. Februar, aber heute erst gibt's die offizielle Feier mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder.

Ein Schild mit der Karte zeigt Gadheim, den Mittelpunkt der EU.
Quelle: Nicolas Armer/dpa

Anderswo interessant

Heute ist Welt-Emoji-Tag. 3.304 gibt es laut Unicode-Konsortium - und mit ihnen lassen sich regelrechte Geschichten erzählen. Aber können Sie sie auch lesen? Das Schweizer Nachrichtenportal "Watson" bietet ein sehr unterhaltsames Quiz an.

Weitere Schlagzeilen

  • Weitere rechtsextreme Drohmails verschickt: Auf Hessens neuen Polizeichef Roland Ullmann wartet viel Arbeit.
  • Größte Bedrohung für den Wald seit 200 Jahren: Eine Kombination von Schadfaktoren macht den Bäumen zu schaffen.
  • Real Madrid ist Meister: Der Klub von Nationalspieler Toni Kroos sicherte sich am vorletzten Spieltag den 34. Titel.
  • "Marie Curie - Elemente des Lebens" im Kino: Die Geschichte der zweifachen Nobelpreisträgerin steht stellvertretend für den Kampf vieler Frauen um Anerkennung in der Wissenschaft, die bis heute von Männern dominiert wird.

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Freitag gibt es im Osten und am Alpenrand weitere Schauer und Gewitter. Sonst ist es wechselnd bewölkt, ganz im Norden auch sonnig. Die Temperatur steigt auf Werte von 17 bis 24 Grad.

Wetterkarte für Mittwoch 22.07.2020
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.