ZDFheute

We have a Deal - und wer bezahlt?

Sie sind hier:

Update am Abend - We have a Deal - und wer bezahlt?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

es hat jetzt also doch geklappt mit dem "historischen", "ehrgeizigen", "großartigen" europäischen Deal. So nannten ihn jedenfalls Frankreichs Präsident Macron, Italiens Ministerpräsident Conte und Spaniens Ministerpräsident Sanchez. Nachdem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegenseitig für das milliardenschwere Corona-Hilfspaket auf die Schultern geklopft haben stellt sich nun die Frage: Woher kommt das Geld?

Ursula von der Leyen und Charles Michel spricht beim EU-Gipfel am 21.07.2020 in Brüssel (Belgien)
Ursula von der Leyen und Charles Michel freuen sich über die Einigung.
Quelle: Reuters

Die EU-Kommission will für die Finanzierung Schulden an den Finanzmärkten aufnehmen. Bis 2058 soll das Geld dann wieder zurückgezahlt werden. Damit das klappt, planen die Staats- und Regierungschefs ab 2021 eine Abgabe für Plastikmüll, außerdem kommen eine Digitalsteuer und eine Einfuhrgebühr auf Produkte aus Drittstaaten, die geringere Umweltauflagen haben als die EU. Schulden abbezahlen und was für den Klimaschutz tun - zwei Fliegen mit einer Klappe?

Der Ökonom Gabriel Felbermayr vom Institut für Weltwirtschaft geht außerdem davon aus, dass gerade auch Deutschland tief in die Tasche greifen muss, um den Schuldenberg zu tilgen. Bevor die Euro-Scheine regnen, muss das EU-Parlament allerdings noch zustimmen. Der Grünen-Europaabgeordnete Rasmus Andresen stellt schon mal klar: "Ein einfaches Ja kann es nicht geben".

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Gipfel-Nachlese

Was genau ist auf dem Sondergipfel in Brüssel passiert und wie kann man die Ergebnisse einordnen? Alle Infos auf einen Blick:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 203.565 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 450 dazu. Insgesamt sind 9.098 Menschen gestorben. (Stand: 21.7.2020 17:12 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Prozessauftakt zum Anschlag in Halle: Zu dem Prozess gegen Stephan Balliet sind Journalistinnen und Journalisten aus der ganzen Welt angereist. Dem 28-Jährigen wird unter anderem zweifacher Mord, mehrfacher Mordversuch und Volksverhetzung vorgeworfen. Das Risiko, dass es noch mal zu einem solchen Attentat kommt, ist "sehr hoch", sagt Extremismus-Expertin Julia Ebner im Interview.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Sexueller Missbrauch in Sportvereinen: Forscher der Uniklinik Ulm rechnen mit über 200.000 Fällen von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche - viel mehr als bisher bekannt. Jacob war neun Jahre alt, als er von seinem Fußballtrainer missbraucht wurde. Gegenüber Frontal 21 spricht er erstmals darüber.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafik des Tages

Verkehrstote in Deutschland 2019
Quelle: ZDFheute

Weitere Schlagzeilen

  • Unternehmen befürchten Insolvenzen: Viele Unternehmen sahen in den Corona-Soforthilfen zunächst einen Segen. Jetzt soll das Geld aber vielerorts zurückgezahlt werden.
  • Hessens Innenminister im Kreuzverhör: Der Innenausschuss des hessischen Landtags befragt Peter Beuth zu rechtsextremen Drohmails, die alle gleich unterzeichnet sind: mit "NSU 2.0".
  • Trockenheit in Brandenburg: Auch in diesem Frühjahr fiel nur die Hälfte des normalen Niederschlags. Besonders betroffen ist davon der Osten Deutschlands.
  • Hoffnung auf Corona-Impfstoff: Forscher an der Universität Oxford melden Erfolge, die Projektleiterin spricht von einer Markteinführung Ende 2020. Doch einige Fragen sind noch offen, erklärt Virologin Ulrike Protzer im Interview.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zahl des Tages

Um 19 Prozent sind die Steuereinnahmen des Staates im Juni gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. Die Zahl veröffentlichte das Bundesfinanzministerium.

Gesagt

Außergewöhnliche Ereignisse, und das ist die Pandemie, die uns alle erreicht hat, erfordern auch außergewöhnliche neue Methoden. Es hat dann auch außergewöhnlich lange gedauert.
Angela Merkel (CDU)

Sehen Sie hier Merkels Statement bei der Pressekonferenz zum Abschluss des EU-Gipfels:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Streaming-Tipps für den Feierabend

Kann Singen die Lebensqualität von Demenzkranken verbessern? Um die Antwort auf diese Frage zu finden gründet Schauspielerin Annette Frier gemeinsam mit dem Chorleiter Eddi Hüneke ein besonderes Projekt: Drei Monate nehmen Menschen mit Demenz an einem Chor teil. Mit Neugierde und vielleicht auch ein bisschen Herzklopfen wagen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die neue Herausforderung: "Unvergesslich - Unser Chor für Menschen mit Demenz". Heute um 22:15 Uhr im TV oder jederzeit in der Mediathek.

4711 - Der Duft aus Köln ist weltbekannt. Doch die Marke ist wie kaum eine andere von Legenden umrankt - bis heute ist die Ur-Rezeptur geheim. Die ZDFzeit-Dokumentation "Die 4711-Story" lüftet ein Familiengeheimnis und enttarnt den Gründer, Wilhelm Mülhens, als regelrechten "Produktpiraten" und gewieften Geschäftsmann. Der Film "beginnt mit einem Paukenschlag", schreibt der Münchner Merkur. Um 20:15 Uhr im TV oder jederzeit in der Mediathek.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Elisa Kart und das gesamte ZDFheute-Team

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.