ZDFheute

Regelunterricht in Zeiten der Pandemie?

Sie sind hier:

Update am Morgen - Regelunterricht in Zeiten der Pandemie?

Datum:
Theo Koll

Guten Morgen,

heute also beginnt es: das größte Experiment des Prinzips Hoffnung. Deckname: Regelunterricht in Zeiten der Pandemie. Den Anfang machen am Morgen die über 150.000 Schüler in Mecklenburg-Vorpommern, es folgen Hunderttausende in Hamburg, Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein und NRW.

Fünf Monate hatten Politik und Behörden um sich vorzubereiten, lauscht man den kritischen Stimmen aus Eltern- und Lehrerschaft, dann ist vielerorts erschreckend wenig passiert. Vor allem fehlen oftmals die Voraussetzungen für einen Plan B. Denn angesichts von steigenden Infektionszahlen, Urlaubsrückkehrern aus Risikogebieten und absurden Corona-Demonstranten in Berlin erinnert das Versprechen von Regelunterricht an die Hoffnung, das Virus werde schon in China bleiben.

Blieb es bekanntlich nicht, und es bleibt auch nicht vor den Schultoren. Um aber dennoch den dringend notwendigen Unterricht zu gewährleisten, müsste längst eine Mischform aus Präsenz- und Fernunterricht verlässlich vorbereitet sein. Dafür aber fehlt oft die digitale Logistik.

Warum also sind die im Digitalpakt bereitgestellten und bislang nur spärlich abgerufenen über fünf Milliarden Euro nicht unbürokratisch freigegeben worden? Warum nicht schulische WLAN-Netze aufgebaut und Lehrer mit Laptops, dienstlichen Mail-Adressen und Digitalkenntnis versorgt worden? Das Virus der globalisierten Moderne trifft hierzulande auf ein Bildungssystem aus der Kreidezeit. Es wäre überraschend, wenn der Verlierer nicht schon feststünde, bevor der erste Schulgong ertönt ...

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Theo Koll, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Was heute noch wichtig ist

Wie es zurück in die Schule geht: Ab heute klingelt es wieder zum ersten Schultag, doch wie wird der aussehen? Präsenzunterricht, Maskenpflicht, Aufteilung in Gruppen: Meike Hickmann hat zusammengefasst, wie die Bundesländer den Schulbeginn regeln wollen.

"Große Zuversicht" bei Corona-Impfstoff: Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, über den Stand der Forschung im ZDF heute journal:

Klinische Prüfungen zeigten eine "spezifische Immunreaktion beim Menschen", sagt Experte Cichutek im ZDF heute journal.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Einweihung der neuen Autobahnbrücke in Genua: Die Bilder der eingestürtzten Morandi-Brücke gingen 2018 um die Welt. 43 Menschen starben bei dem Unglück in Genua. Ursache für den Einsturz waren offenbar Baumängel. Heute wird eine neue Brücke eingeweiht. Sie wurde vom italienischen Star-Architekt Renzo Piano entworfen, der aus Genua stammt.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 211.220 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 680 dazu. Insgesamt sind 9.154 Menschen gestorben. (Stand: 3.8.2020 5:32 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Weitere Schlagzeilen

Zahl des Tages

30: Heute vor 30 Jahren, am 3. August 1990, unterzeichneten der damalige Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Ex-DDR-Staatssekretär Günther Krause den Vertrag für die ersten gesamtdeutschen Wahlen. Vier Monate später, am 2. Dezember, wurde Helmut Kohl erstmals auch mit ostdeutschen Stimmen als Bundeskanzler wiedergewählt.

Bild des Tages

SpaceX-Kapsel mit zwei US-Astronauten im Golf von Mexiko gelandet
SpaceX-Kapsel mit zwei US-Astronauten im Golf von Mexiko gelandet
Quelle: AP

Bilderbuchlandung im Ozean: Nach zwei Monaten auf der ISS ist die SpaceX-Kapsel mit zwei US-Astronauten wieder zurück auf der Erde.

Ausblick in die Woche

Mecklenburg-Vorpommern startet heute als erstes Bundesland in das neue Schuljahr und in den Präsenzunterricht. Die DFL-Mitgliederversammlung berät am Dienstag über eine mögliche Rückkehr von Fans in die Stadien. 75. Gedenken an Hiroshima am Donnerstag.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag ist der Himmel im Süden und Südosten meist stark bewölkt und es gibt Regenschauer und einzelne Gewitter. An den Alpen regnet es ununterbrochen. Nach Norden hin ist es wechselnd bewölkt, hier gibt es nur wenige Schauer. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 19 und 24 Grad, bei Dauerregen um 16 Grad.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.