ZDFheute

Mehr Chefinnen braucht das Land

Sie sind hier:

Update am Abend - Mehr Chefinnen braucht das Land

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

der Schein trügt. Zwar verkörpern Kanzlerin Angela Merkel, EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und (Noch-)Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer die geballte Frauenpower in der CDU. Doch weiter unten in der Hierarchie ist das weibliche Geschlecht bei den Christdemokraten unterrepräsentiert: Nur sechs Prozent der Landesgeschäftsführer sind Frauen, Julia Klöckner die einzige weibliche Landesvorsitzende. Auch der Bundestag ist männerdominiert, der Frauenanteil nur bei der AfD kleiner:

Frauenanteil der einzelnen Fraktionen im Bundestag

Eine verbindliche Frauenquote in der CDU soll das ändern. "Es ist wichtig, dass sich Frauen in der Programmatik, aber auch in dem Führungspersonal wiederfinden", argumentierte die Frauen Union-Vorsitzende Annette Widmann-Mauz im ZDF-"Mittagsmagazin":

Die CDU-Spitze will vom Jahr 2025 an eine verbindliche Frauenquote einführen. "Der Weg für eine bessere Beteiligung von Frauen zur gleichberechtigen Teilhabe an Ämtern und Mandaten ist ein steiniger Weg", so Annette Widmann-Mauz (CDU).

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Doch an dem Thema scheiden sich die Geister. Kritik kommt auch aus den eigenen Reihen - nicht nur von den Männern. Und wird die CDU-Frauenquote tatsächlich beschlossen? Hauptstadtkorrespondent Florian Neuhann hat seine Zweifel, ob der Parteitag im Dezember zustimmen wird:

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Warum es mehr als nur die Frauenquote braucht, beleuchtet meine Kollegin Katja Belousova. Denn das Problem der Chancenungleichheit zwischen Männern und Frauen gilt auch für den Alltag. Zwar sind Frauen und Männer per Grundgesetz gleichgestellt, doch ständig werden geschlechterspezifische Ungleichheiten in Deutschland festgestellt, beispielsweise beim Entgelt. Um diesem Phänomen entgegenzuwirken, hat das Kabinett erstmals eine nationale Gleichstellungsstrategie beschlossen.

In der männerdominierten Welt gibt Angela Merkel schon seit Jahren den Ton an. Heute hat die Kanzlerin dem Europaparlament das Programm der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vorgestellt: "Die Grundrechte, das ist das erste, was mir in der Ratspräsidentschaft am Herzen liegt", sagte sie.

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft -
Kanzlerin präsentiert EU-Ratspräsidentschaft
 

In Brüssel stellte Bundeskanzlerin Merkel ihren Plan für die EU-Ratspräsidentschaft vor. Sie will Freiheitsrechte und den Umgang mit der Corona-Pandemie in den Fokus stellen.

Videolänge:
2 min

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 198.504 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 420 dazu. Insgesamt sind 9.045 Menschen gestorben. (Stand: 8.7.2020 17:15 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Corona-Überbrückungsshilfen: Von der Corona-Krise stark betroffene Unternehmen können seit heute neue Hilfen des Bundes erhalten. Die Zuschüsse zu den Fixkosten bis zu einer Höhe von 150.000 Euro müssen nicht zurückgezahlt werden, wie Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) erklärte. Bei den Überbrückungshilfen geht es um ein Volumen von insgesamt 25 Milliarden Euro.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu den Corona-Hilfen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Antragsberechtigt sind Unternehmen und Organisationen aller Branchen, deren Umsatz in den Monaten April und Mai 2020 zusammengenommen um mindestens 60 Prozent gegenüber April und Mai 2019 zurückgegangen ist. Auch Soloselbständige oder gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen können einen Antrag stellen.

Corona-Warn-App: Nutzer beschweren sich über die vielen Fehlermeldungen, die die App sendet. Was dahinter steckt und ob nachgebessert wird, hat mein Kollege Dominik Rzepka aufgeschrieben.

WM-Triumph 1990: Heute vor 30 Jahren ist Deutschland Fußball-Weltmeister in Italien geworden. Dank des Elfmetertreffers von Andreas Brehme bezwang das deutsche Team die Auswahl Argentiniens um Diego Maradona mit 1:0.

Am 8. Juli 1990, die "magische Nacht von Rom": Im WM-Finale gegen Argentinien setzt sich die DFB-Elf dank des Elfmeters von Andreas Brehme durch.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafik des Tages

2.243 Produkte in der EU als gefährlich gemeldet

Weitere Schlagzeilen

Zahl des Tages

Deutschland kurbelt die Maskenproduktion an

Zitat

Wir haben jetzt die Chance, unsere CDU in der gesellschaftlichen Realität ankommen zu lassen und uns endlich auch für die Rechte aller im Bereich LGBTQ einzusetzen.
Konzeptpapier, Lesben und Schwule in der Union

Streaming-Tipps für den Feierabend

Passend zum heutigen Thema des Tages: die TerraX-Doku "Mächtige Männer - ohnmächtige Frauen?" Archäologische Funde stellen Geschlechterrollen in der Geschichte infrage:

Steinzeitliche Künstlerinnen, reiche Fürstinnen aus der Bronzezeit und Äxte schwingende Wikingerinnen gab es tatsächlich. Das zeigen immer mehr Funde.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Verschwörungstheorien haben zu Zeiten der Corona-Krise Hochkonjunktur. In der ZDFzoom-Doku "Die Macht der Corona-Mythen - Gefahr für die Demokratie" gehen die Autoren dem Thema auf den Grund. Zu sehen um 22.50 Uhr im TV und vorab ab 18 Uhr in der Mediathek:

Das Coronavirus sei erfunden worden, und Bill Gates plane eine weltweite Impfpflicht. Im Internet und auf der Straße machen derzeit zahlreiche Verschwörungstheorien die Runde.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Lukasz Galkowski und das gesamte ZDFheute-Team

Lukasz Galkowski ist Redakteur und Reporter bei ZDFheute. Auf Twitter: @LukaszGalkowski

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.