Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Sehnsucht nach dem "Monobloc"

Datum:
Wulf Schmiese
Wulf Schmiese

Guten Morgen,

was ist das Symbol der Freiheit? Ein Stuhl! Aber der Reihe nach: Freiheit steht auch heute wieder ganz oben auf der politischen Agenda. Über die Rückgabe der alten Rechte für Geimpfte und Genesene wird der Bundestag entscheiden. Längst wird in den Ländern munter Öffnung und ein Leben wie aus alten Zeiten versprochen.

Wer wünschte sich das nicht im pandemischen Käfig? Bald werden die Flieger wieder sausen, über uns oder mit uns drin, und die Bars werden öffnen - weltweit. Ob am Strand von Sansibar oder im Freibad von Friedberg - wir werden ihn dann wiedertreffen wie einen alten Bekannten: diesen billigen biegsamen Stuhl - das meistverkaufte Möbelstück der Welt.

"Ein Plastikstuhl, der überall schon da ist, bevor man ankommt." So beschreibt ihn unsere Autorin Barbara Lueg begeistert. Denn über diesen Stuhl ist nun ein gleichnamiger Dokumentationsfilm entstanden: "Monobloc". Auf dem Dok.Fest, das jetzt in München gestartet ist, wird er gezeigt und schon gefeiert.

"Ich habe diesen Stuhl immer genauso wahrgenommen wie die meisten von uns - als ein lächerliches Objekt", sagte uns der Regisseur Hauke Wendler. "Das liegt nur kaputt auf dem Fußballplatz herum oder bricht auf der Party unter jemandem zusammen." Fußballplatz, Party - verheißungsvolle Worte für die kommende Zeit.

Wendlers Film, über den Barbara Lueg heute Abend im ZDF heute journal berichten wird, ist vor der Pandemie gedreht worden und soll zum Jahresende in die Kinos kommen. Er hat also gar nichts mit Corona zu tun, steht aber doch - ebenso wie die FFP2-Masken – für die EINE Welt, in der wir alle leben.

Seine Geschichte begann in einem Schuppen in Frankreich vor bald 50 Jahren. Dort bastelte Henri Massonet den Urtyp jenes Plastikstuhls, der ihn später zum Multimillionär machen sollte. Hunderte Firmen produzieren den Monobloc in Milliardenauflagen. "Dieser Stuhl charakterisiert die Welt", schwärmt Regisseur Wendler. "Während wir hier in Europa ganz große Bedenken haben: der ist hässlich, der ist ökologisch bedenklich – ist es in den meisten anderen Ländern so, dass sie gar keine Alternative haben. Es gibt diesen Stuhl, oder es gibt gar keinen Stuhl."

Szene aus "Monobloc"
Dokumentarfilm "Monobloc": Wie ein Plastikstuhl die Welt eroberte
Quelle: Mahlau

In einer kleinen Hütte in Uganda sitzt Anett und flicht einen Korb. Sie ist gelähmt, der Stuhl ihr Glück. In Kalifornien testet Ingenieur Don erschwingliche Rollstühle mit dem Monobloc. Was bei uns verdammenswerter Kunststoff ist, wird woanders gebraucht. Das mag den Unterschied demonstrieren zwischen Subsistenz und Luxus. Jedenfalls ist der Monobloc ein Sinnbild der Globalisierung. Wie auch die gegenwärtige Krise.

Freuen wir uns aufs Wiedersehen dieses Stuhls. Wo auch immer - in Freiheit!

Einen guten Tag wünscht
Wulf Schmiese, Leiter heute journal

Was heute noch wichtig ist:

Umgang mit Geimpften und Genesenen - Aktuelle Stunde im Bundestag: Die zur Abstimmung vorliegende Verordnung sieht vor, dass für Menschen, die vollständig gegen Corona geimpft sind oder von der Erkrankung genesen sind, die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen wegfallen.

Schicksalstag für Schottland? Wahlen in Teilen Großbritanniens: Parlamentswahlen in Schottland und Wales und Lokalwahlen in England: In Großbritannien stehen die ersten Urnengänge seit Pandemie-Beginn und dem vollständigen Brexit-Vollzug an. Die Wahlen gelten als Stimmungstest für den britischen Regierungschef Boris Johnson.

Wohnraumkrise als Wahlkampfthema: Um 13 Uhr trifft sich die Spitzenpolitik im Rahmen des Wohnungsbau-Tags zur "Wahlkampf-Arena Wohnen". Meine Kollegin Andrea Maurer hat vorab schonmal geschaut, wo es klemmt. Denn, während sich der Bundesbauminister für seine Bilanz lobt, wächst die Verzweiflung vieler Mieterinnen und Mieter.

Petersberger Klimadialog startet: Klimaminister und hochrangige Regierungsvertreter aus rund 40 Staaten beraten ab 14 Uhr über die weltweite Zusammenarbeit beim Kampf gegen die Erderwärmung. 

Wiedersehen an der US-Grenze: Die Regierung von US-Präsident Joe Biden hat erstmals wieder Migrantenfamilien zusammengeführt, die unter Vorgänger Donald Trump an der Grenze zu Mexiko getrennt wurden. "Wir haben noch viel Arbeit zu erledigen", so Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.471.748 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 16.620 dazu. Insgesamt sind 84.637 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

ZDFheute live: Steigende Todeszahlen und überlastete Krankenhäuser - Corona wütet in Indien. ZDFheute live hat mit Tobias Vogt von German Doctors und Andreas Spaett von Ärzte ohne Grenzen gesprochen:

Beitragslänge:
38 min
Datum:

Zahl des Tages

12,5 Millionen. So viele Menschen in Deutschland haben Probleme mit ihrem zu hohen Körpergewicht. Das ergab eine Allensbach-Umfrage mit Personen ab 14 Jahren. Heute ist der Internationale Anti-Diät-Tag - er richtet sich gegen Diät- und Schlankheitswahn. Zur Wahrheit gehört aber auch: Zwei Drittel aller Männer und über die Hälfte aller Frauen im Land sind übergewichtig, knapp ein Viertel sogar adipös. Was Abnehmkuren wirklich bewirken, hat meine Kollegin Michaela Waldow in Daten und Grafiken für Sie aufbereitet:

Waage auf einem Holzfußboden
Grafiken

Anti-Diät-Tag - Was Abnehmkuren wirklich bewirken 

Diäten locken mit dem Ideal einer schmalen Linie. Nicht immer zum Vorteil der Kunden. Daten und Fakten über Nutzen und Nebenwirkungen.

von Michaela Waldow

Gesagt

Deutschland [...] ist der archimedische Hebelpunkt, an dem man Europa zerlegen oder zusammenhalten kann.
Constanze Stelzenmüller, Brookings Institution

US-Präsident Joe Biden weiß, wie sehr er Europa für seine Außenpolitik braucht, sagt Constanze Stelzenmüller vom Brookings-Institut. Deutschland nehme dabei eine Sonderstellung ein. Die EU habe Machtressourcen, die für Amerikas strategische Ziele entscheidend sind: "Handelsmacht, Regulierungsmacht - und besonders die Fähigkeit, rechtliche und technische Standards zu setzen." Das ganze Interview lesen Sie hier.

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Donnerstag ist es zunächst wechselnd bewölkt und es ziehen einzelne Regenschauer durch. Am Nachmittag kommt von Südwesten her Dauerregen auf. Bei einem teils starken Westwind mit stürmischen Böen erreichen die Temperaturen Höchstwerte zwischen 8 und 14 Grad.

Wettervorhersage für den 5. Mai 2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jan Schneider.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.