Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Wenn Nichtstun fahrlässig ist

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

während einer Katastrophe oder auch kurz danach ist die Lage meist unübersichtlich. Es ist kein Platz für die Suche nach einem Schuldigen: Es geht erstmal darum, Menschenleben zu schützen, Hab und Gut zu retten und Schlimmeres zu verhindern. Heute, gut drei Wochen nach der Flutkatastrophe im Südwesten Deutschlands, hat die Justiz diese Suche offiziell eröffnet: Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat Ermittlungen gegen den Landrat des Landkreises Ahrweiler aufgenommen. Es bestehe ein Anfangsverdacht, dass Warnungen und Evakuierungen nur fahrlässig, "nicht in der gebotenen Deutlichkeit oder nur verspätet" erfolgt seien, so die Staatsanwaltschaft.

Eine ähnliche Frage von Schuld und unterlassenen Taten werden künftige Generationen auch an uns stellen, wenn es um die Folgen des Klimawandels geht, die teilweise unmittelbar mit der Flutkatastrophe zusammenhängen.

Bei diesem Thema heulen die Alarmglocken der Wissenschaftler allerdings bereits seit gut 50 Jahren. Sie werden aktuell jedoch nochmal deutlicher: Eine neue Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung hat Anhaltspunkte gefunden, dass die Meeresströmungen im Atlantik, zu denen auch der Golfstrom gehört, im vergangenen Jahrhundert an Stabilität verloren hat und nun vor einem entscheidenden Kipppunkt stehen könnte. Das würde Extremwetter-Ereignisse wie das Hochwasser weiter begünstigen.

Wie der Golfstrom funktioniert und warum er immer schwächer wird, erklärt Özden Terli aus unserer Wetter-Redaktion hier im Video:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Gehört haben die Warnungen vor dem Wandel des Klimas vermutlich die meisten Menschen schon, fahrlässig wäre hier, sie zu ignorieren und nicht zu handeln.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 3.448 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 20,4. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 62,2 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 54,1 Prozent sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Waldbrände in der Türkei und Griechenland wüten weiter: In Südeuropa dauern die verheerenden Feuer an. Rund 100.000 Hektar Wald sind Schätzungen zufolge den Bränden in der Türkei bereits zum Opfer gefallen. Hitze und Trockenheit sollen weiter anhalten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Inzidenz steigt früher und schneller als 2020: Ähnlich wie im vergangenen Sommer ziehen die Corona-Infektionszahlen in Deutschland wieder an. Der Wochenbericht des RKI zeigt aber, dass die Zahlen deutlich früher ansteigen als 2020.

Impfpflicht? So sieht es im Ausland aus: Deutschland streitet über die Impfpflicht durch die Hintertür. Einige US-Firmen sind da rigoroser. Und von staatlicher Ebene gibt es auch in manchen EU-Ländern klare Vorgaben.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Alles zu den Olympischen Spielen

Drama im Springreiten - Schleu verliert Gold: Annika Schleu war im Modernen Fünfkampf auf Gold-Kurs, als vor der letzten Teildisziplin das ihr zugeloste Pferd im Springreiten die Zusammenarbeit verweigerte.

Tischtennis-Männer verlieren und holen Silber: Die Übermacht aus China war zu stark. Die Tischtennis-Männer Ovtcharov, Boll und Franziska verlieren das Finale und holen damit die Silbermedaille.

Aleksandra Miroslaw klettert zum Weltrekord: Im Finale klettert Aleksandra Miroslaw aus Polen in 6,84 Sekunden die 15 Meter hohe Wand hoch und sichert sich den ersten Platz.

Die Höhepunkte des 14. Wettkampftages haben wir hier im Video:

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Story des Tages

Bei den über 60-Jährigen könnten in Deutschland bald 90 Prozent der Menschen geimpft sein: Warum eine hohe Impfquote in dieser Risikogruppe gerade in Deutschland so wichtig ist, erklärt unsere interaktive Story:

Die Illustration zeigt, wie wichtig die Impfung für Senioren im Kampf gegen Corona ist.

Nachrichten | Panorama - Warum eine hohe Ü60-Impfquote so wichtig ist 

Hier klicken, um die Story zu starten.

Weitere Schlagzeilen

Streaming-Tipps für den Feierabend

Mit "Trackers - Rote Spur" bietet die Mediathek einen Thriller-Serie mit Binge-Potential: Ein islamistischer Anschlag auf das Fußballstadion in Kapstadt stellt den südafrikanischen Geheimdienst vor seine größte Herausforderung. Der Anschlag muss um jeden Preis verhindert werden. Die Serie basiert auf dem Roman von Südafrikas bekanntester Krimi-Autor Deon Meyer. (Sechs Folgen à 47 bis 52 Minuten, Hinweis: Folge 6 ist nur in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr oder mit Altersverifikation über "Mein ZDF" abrufbar. Einfach anmelden, einloggen und Spannung erleben.)

Beitragslänge:
51 min
Datum:

Der nukleare Urknall brachte zigtausendfach Leid und Tod und erschütterte die Weltgeschichte. Am 6. August 1945 verwüstete die erste Atombombe die japanische Stadt Hiroshima. In einer spannenden Parallelmontage erzählt die Dokumentation "Hiroshima - Chronik einer Tragödie" minutiös, wie sich der Angriff aus Sicht der amerikanischen Bombercrew und von Japanern vor Ort vollzogen hatte. (58 Minuten)

Beitragslänge:
58 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Jan Schneider und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.