Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Wenn aus Frust Gewalt wird

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

es war etwas ruhiger geworden um die radikalen Gegner der Corona-Regeln, die vor allem im ersten Jahr der Pandemie mit großen Demonstrationen auf sich Aufmerksam gemacht hatten - mit einem versuchten Sturm auf den Bundestag als Höhepunkt. Nun rücken sie jedoch neu in den Fokus der Öffentlichkeit: In Idar-Oberstein soll ein 49-jähriger Mann einen 20-jährigen Tankstellen-Kassierer erschossen haben, weil dieser ihn beim Bierkauf zweimal auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte.

Politiker*innen fast aller Parteien verurteilten die Tat mit den üblichen Worten nach solchen Vorfällen: Diese sei "empörend und widerlich", sie seien "mit ihren Gedanken bei der Familie und den Freunden des Opfers", und man müsse sich "dem Hass entschlossen entgegenstellen."

Ein Satz, der in diesem Zusammenhang aber wirklich betroffen macht, kam vom Thüringer Verfassungsschutzpräsidenten Stephan Kramer:

Bedauerlich ist, dass es immer erst Tote geben muss, bevor die Gefahr ernst genommen wird.
Stephan Kramer

Die Tat sei furchtbar, so Kramer, angesichts der steten Eskalation der letzten Wochen aber keine Überraschung.

Bisher ist noch nicht geklärt, ob der Tatverdächtige der Querdenker-Szene zuzurechnen ist. Aus Ermittlerkreisen wurde aber bekannt, dass der Mann in den Theorien der Corona-Leugner "bewandert" sei.

In deren Kanälen im Messenger-Dienst Telegram zeigen einige Verständnis für die Tat - freuen sich regelrecht. Meine Kolleg*innen Julia Klaus und Nils Metzger haben die Nachrichten ausgewertet und sich von Experten erklären lassen, wie groß die Gefahr ist, die von Corona- und Masken-Gegnern ausgeht.

Tat von Idar-Oberstein - Extremisten verteidigen Tankstellen-Attentat 

Auf Telegram feiern Extremisten das Attentat von Idar-Oberstein. Auch der mutmaßliche Täter verbreitete schon früher Verschwörungsinhalte im Netz. Verfassungsschützer sind besorgt.

Videolänge
2 min
von Nils Metzger und Julia Klaus

Heute Abend wird es auch bei ZDFheute live um die Tat in Idar-Oberstein gehen. Ab 19:30 Uhr diskutieren wir mit der Sozialpsychologin Pia Lamberty darüber, was es mit der Radikalisierung der "Querdenker"-Bewegung auf sich hat.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 4.664 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 68,5. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 67,3 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 63,3 Prozent sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Wer zahlt für die Pandemie? Die Corona-Krise erforderte Staatsausgaben in Rekordhöhe. Doch wer soll dafür zur Kasse gebeten werden? Vor der Bundestagswahl gewinnt die Diskussion darüber an Fahrt.

Lohnausfall für Ungeimpfte - darum geht es: Bei einem Verdienstausfall im Falle einer Corona-Quarantäne ist bislang der Staat eingesprungen. Nun wollen erste Bundesländer den Anspruch für Ungeimpfte beenden. Die wichtigsten Infos im Überblick.

Paul-Ehrlich-Preis geht an mRNA-Forscher: Die Menschen hinter dem Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech werden mit dem Paul-Ehrlich- und Ludwig-Darmstaedter-Preis 2022 geehrt. Sie haben Entscheidendes geleistet - nicht nur im Kampf gegen Corona.

Keine Außenpolitik im Wahlkampf: Nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl. Was einem im Ausland ganz besonders auffällt: wie desaströs provinziell der deutsche Wahlkampf ist, analysiert unser Brüssel-Korrespondent Florian Neuhann.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Weniger Gesundheitsvorsorge im Coronajahr 2020

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland deutlich weniger Menschen zur gesundheitlichen Vorsorge beim Hausarzt oder der Hausärztin gegangen als zuvor.

Weitere Schlagzeilen

Zahl des Tages

70.953: So viele Kleingarten-Parzellen gibt es aktuell in Berlin. Damit ist Berlin die Hauptstadt der Schrebergärten. Auch bei der Anzahl der AirBnB-Unterkünfte und der Bevölkerungsdichte ist Berlin Spitzenreiter in Deutschland. Weitere Zahlen rund um Berlin hat meine Kollegin Michaela Waldow kurz vor der Abgeordnetenhauswahl zusammengetragen.

Sonnenuntergang über Berlin
Grafiken

Zahlen und Fakten - So geht's Berlin - ein Überblick in Grafiken 

Metropole mit Wohnungsnot, junger Bevölkerung und Schrebergartenidyll: Hier finden Sie Zahlen und Fakten für Berlin vor der Abgeordnetenhauswahl.

von Michaela Waldow

Gesagt

Wenn es so einfach wäre und man Erfolg in Sportarten außerhalb des Fußballs kaufen könnte, dann wäre Geld die Lösung. Geld hilft, aber es geht um deutlich mehr.
Thomas Konietzko, Kanu-Verbandschef

Fördergelder für Spitzensportler*innen sollen anhand der sogenannten Potenzialanalyse künftig stärker abhängig von Erfolgserwartungen und Medaillenchancen verteilt werden. Um bei Olympia wieder erfolgreicher zu sein, bräuchte es in Deutschland aber mehr gesellschaftliche Wertschätzung für den Sport schon im Nachwuchsbereich, erklärt Kanu-Verbandschef Thomas Konietzko im ZDF-Interview.

Streaming-Tipps für den Feierabend

In einem kleinen britischen Küstenort wird die schrecklich zugerichtete Leiche des Teenagers Angela gefunden. Zwei Brüder untersuchen als Polizisten gemeinsam den Mord. Doch als die hieb- und stichfesten Beweise gegen den Hauptverdächtigen ausbleiben, wird dieser freigelassen. Unser Spielfilm-Highlight der Woche: "Blood - Mord am Meer". (85 Minuten, verfügbar bis 26.09.2021, Altersbeschränkung)

Die Klimaerwärmung verändert das Netzwerk der Natur. So ist auch das Reich der Pilze im Wandel - mit zum Teil dramatischen Folgen für das Ökosystem und den Menschen. Tödliche Pilzinfektionen mehren sich, giftige Doppelgänger von Speisepilzen machen Schlagzeilen: Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach den Veränderungen, die sich zunächst unsichtbar im Boden abspielen und er zeigt die nur schwer kalkulierbaren Konsequenzen dieser schleichenden Entwicklung auf.

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Eine Streaming-Empfehlung gibt es heute auch bei den Kollegen der ARD: Stephan Lamby begleitet in "Wege zur Macht. Deutschlands Entscheidungsjahr" Laschet, Baerbock und Scholz seit Dezember 2020 durch das Wahljahr. Der Film zeigt, wie sich die Parteien und deren Akteure auf die Bundestagswahl vorbereiten. Das ZDF-Pendant dazu läuft übrigens heute Abend ab 20.15 Uhr im TV und in der Mediathek: "Macht. Wechsel. - Der Kampf ums Kanzleramt"

Genießen Sie Ihren Abend!

Jan Schneider und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.