Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Wenn Ungeimpfte über Nachteile klagen

Datum:
Ilka Brecht

Guten Morgen,

Wer gerade aus Spanien zurückkehrt, kennt den Unterschied: Ungeimpfte müssen in Quarantäne - und Geimpfte nicht! Reisende Familien sind in jedem Fall im Nachteil. Denn Kinder unter zwölf Jahren können nicht geimpft werden, und die Ständige Impfkommission, kurz: Stiko, hat eine Impfung der 12- bis 17-Jährigen bisher nicht empfohlen. Auch geimpfte Eltern sind also mit fünf Tagen Quarantäne ihrer Kinder konfrontiert und mit Regeln, die ihre Reise- und Rückkehrpläne durcheinanderbringen.

Aber in Berlin klagen noch ganz andere Reisende über Nachteile. Radikale Impfgegner kamen am Wochenende trotz Versammlungsverbot als Demo-Touristen in die Hauptstadt, empörten sich über "Privilegien" für Geimpfte und fehlende Freiheiten für sie. Ein Widerspruch: Einerseits haben sie sich frei entschieden, sich eben nicht impfen zu lassen, andererseits verlangen sie, dass ihre freie Entscheidung keine Folgen für sie hat.

Denn die Folgen für die Gesellschaft sind schon da. Weil die Infektionszahlen steigen und die Herdenimmunität noch weit entfernt ist, versucht die Politik, die Impfquote zu erhöhen. Eine Impfplicht wird immer wieder diskutiert, aber bislang ausgeschlossen. Kommt sie jetzt durch die Hintertür?

Gestern haben Bund und Länder beschlossen, für 12- bis 17-Jährige Impfmöglichkeiten anzubieten - trotz weiterhin fehlender Empfehlung durch die Stiko. Der Druck steigt - und die Verunsicherung bei vielen Familien auch.

Bleiben Sie gesund,

Ilka Brecht, Moderatorin und Leiterin des ZDF-Magazins Frontal

Was heute noch wichtig ist

Impfangebot für Kinder und Jugendliche kommt: Lange wurde diskutiert, nun steht ein Beschluss fest: Die Gesundheitsminister der Länder wollen Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren ein Impfangebot machen.

Bundeswehr-Helfer in Afghanistan warten auf Hilfe: Die Taliban rücken in Afghanistan vor. Mittlerweile sind 1.363 frühere Helfer der Bundeswehr und ihre Familien ausgereist, 1.000 warten noch. Mehr Tempo, fordern Unterstützer.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 1.766 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 17,9. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Alles zu den Olympischen Spielen

Erste transgender Athletin bei Olympia: Eine Medaille hat sie verpasst. Aber mit ihrer Teilnahme als erste offene transgender Athletin bei Olympia hat Laurel Hubbard Geschichte geschrieben.

Die Höhepunkte des Wettkampftages haben wir hier für Sie im Video:

Die Höhepunkte mit sieben deutschen Medaillen, einer neuen Sprint-Queen, etlichen Weltrekorden und einem ernüchternden Aus der deutschen Handballer.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Ausführlich informiert

ZDFheute live: Was spricht für und was gegen eine Impfung von Jugendlichen ab 12 Jahren? ZDFheute live hat diskutiert mit SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach und Fred Zepp von der Stiko.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Zahl des Tages

Nr. 1. An dieser Position sieht Ministerpräsident Markus Söder sich und sein Bundesland Bayern, wenn es um Klimaschutz geht. Man sei "bei erneuerbaren Energien Nummer eins, bei Elektroladesäulen die Nummer eins, bei Biobauern Nummer eins". Meine Kolleg*innen Julia Klaus und Nils Metzger haben sich die Zahlen hinter dieser Behauptung angeschaut. Wie glaubwürdig ist Bayern als grünes Musterland?

Gesagt

Aus unseren Studien können wir ja ablesen, dass es vor allem die unter 30-Jährigen sind, die immer wieder die Kritik von den Älteren abbekommen haben - sie würden sich undiszipliniert verhalten, sie seien nicht solidarisch. Das hat sicherlich Spuren hinterlassen.
Klaus Hurrelmann, Verhaltens- und Jugendforscher

Junge Menschen mussten in der Pandemie auf vieles verzichten. Jetzt ist wieder mehr erlaubt, doch die Freiheit bleibt weiterhin belastend, berichtet der Verhaltens- und Jugendforscher Klaus Hurrelmann im Interview mit ZDFheute.

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag scheint im Norden und anfangs auch im Südosten oft die Sonne. Sonst überwiegen die Wolken und es regnet, teils mit kräftigen Gewittern. Die Temperatur steigt auf Werte von 16 bis 23 Grad.

Wettervorhersage für den 03. August 2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jan Schneider

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.