Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Erleichterungen für Geimpfte und Genesene?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

sie Tagen wieder: Die Ministerpräsident*innen und das Kanzleramt. Nachdem das Rennen um die Kanzlerkandidatur der CDU der Corona-Pandemie etwas das Rampenlicht gestohlen hatte, heißt es jetzt wieder: Alle Augen auf die MPK. Es geht ums Impfen, doch was genau heute beschlossen wird, lässt sich - wie so oft bei diesem Format - vorher nur schwer abschätzen.

Ein Eckpunktepapier der Regierung sieht vor, das vollständig Geimpfte und Covid-19-Genesene ähnlich behandelt werden sollen wie negativ getestete Personen. Dies beträfe aktuell immerhin knapp acht Millionen Menschen.

Beratung über Corona-Lockerungen - Erst Impfung, dann ab in den Sommerurlaub? 

Wann werden Corona-Beschränkungen für Geimpfte gelockert? Beim Impfgipfel von Bund und Ländern wird über Fragen rund um die Impfungen beraten. Was diskutiert wird: ein Überblick.

Videolänge
4 min

Das könne heute gar nicht geändert werden, meint die FDP: Man habe die Einschränkungen ins Infektionsschutzgesetz geschrieben, darüber könne sich die die MPK nicht einfach so hinwegsetzten.

Auch viele andere Politiker*innen, die heute nicht mitdiskutieren, haben sich im Vorfeld zu Wort gemeldet:

Aussagen zum Impfgipfel

Doch es gibt noch mehr zu besprechen: Ministerpräsidenten wie Markus Söder oder Michael Müller wollen die Impfpriorisierung aufheben, zumindest sobald genug Impfstoff vorhanden ist und nicht erst wie von Gesundheitsminister Spahn geplant ab Juni.

Und die Bundesärztekammer schlägt vor, nach den Älteren, jetzt bevorzugt junge Menschen zu impfen, da diese mehr Kontakte haben und dadurch ein höheres Infektionsrisiko.

Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, plädiert dafür, Geimpften mehr Freiheiten zu geben: "Es ist angemessen, dass diese Menschen ein höheres Maß an Bewegungsfreiheit erhalten", so Reinhardt.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Was genau entschieden wird, lesen Sie natürlich hier in der App oder verfolgen das Geschehen live bei uns im Stream:

Ab etwa 18:15 Uhr berichtet ZDFheute live: Als Experten im Gespräch sind dann Eva Hummers von der Ständigen Impfkommission (Stiko), der Jurist Prof. Steffen Augsberg von der Universität Gießen sowie ZDF-Korrespondent Thomas Reichart.

Beitragslänge:
91 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.307.407 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 20.660 dazu. Insgesamt sind 82.386 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 19.486.698 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 5.960.243 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

EU verklagt Astrazeneca: Im Streit über ausbleibende Impfstofflieferungen hat die EU-Kommission rechtliche Schritte gegen den britisch-schwedischen Hersteller eingeleitet. Astrazeneca hatte die Lieferungen des Corona-Impfstoffs an die Europäische Union in den vergangenen Monaten immer wieder einseitig drastisch gekürzt.

Wie Long Covid Sportler*innen gefährdet: Auch bei Spitzensportlern werden immer häufiger Langzeitfolgen einer Covid-19-Infektion entdeckt - unabhängig von der Schwere der Erkrankung und in erschreckender Vielfältigkeit.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Wir gehen davon aus, dass wir bis Ende Juli alle impfwilligen Erwachsenen durchgeimpft haben.
Andrew Watt, Hans-Böckler-Stiftung

Zwei Forscher vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung haben errechnet: Eine vollständige Corona-Impfung aller impfwilligen Erwachsenen ist bis Ende Juli machbar. Wenn es nach den Hausärtzt*innen geht, könnte es sogar noch schneller gehen.

Zahl des Tages

212.454. So viel Mehr Menschen sind 2020 in Deutschland gestorben, als Kinder geboren wurden. Die Zahl der Neugeborenen sank um rund 5.000 auf 773.166 Babys. Insgesamt starben im vergangenen Jahr etwa 985.620 Menschen, das sind rund 46.000 Todesfälle mehr als 2019, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Alle Zahlen zu 2020 haben wir hier zusammengestellt:

Archiv: Mit Kreide geschrieben steht «Covid» auf einem Sarg mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist, welcher im Krematorium Dresden-Tolkewitz mit anderen Särgen in der Kühlung steht.

Statistik 2020 - Mehr Todesfälle, weniger Hochzeiten 

Die Pandemie hat tiefe Spuren im Leben der Menschen hinterlassen - das lässt sich auch an Zahlen ablesen. Im Jahr 2020 gab es mehr Todesfälle, weniger Babys und weniger Hochzeiten.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Vor 35 Jahren ereignete sich das Reaktorunglück von Tschernobyl, doch bis heute sind sich Experten einig: Es ist völlig unklar, wie der Unglücksreaktor zurückgebaut und entsorgt werden kann. Ebenso wenig, was mit der einstigen Stadt der Ingenieure passieren soll. Alles ist letztlich nichts anderes als Atommüll. Die Dokumentation "Super-GAU Tschernobyl - Sarkophag für die Ewigkeit?" zeichnet mithilfe vieler Zeitzeugen nach, was damals passiert ist. Dabei ordnen Experten das Ausmaß der Gefahr - damals wie auch noch heute - ein.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Am 20. Juli 2019 kehrt die mit zehn Grammys ausgezeichnete Sängerin Chaka Khan für ein Konzert in ihre Heimatstadt Chicago zurück. Begleitet von einer zwölfköpfigen Band begeistert die Queen of Funk mit Baladen wie "Through the Fire" oder dem Radiohit "Ain't Nobody".

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Jan Schneider und das gesamte ZDFheute-Team.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.