ZDFheute

Corona in Indien: Lernen unter der Brücke

Sie sind hier:

Update am Morgen - Corona in Indien: Lernen unter der Brücke

Datum:
Antje Pieper
Quelle: ZDF

Guten Morgen,

"Ich will nicht wie meine Eltern eines Tages auf dem Feld arbeiten. Ich will etwas lernen." Die 15-jährige Poonam ist verzweifelt. Die öffentlichen Schulen sind in Indien seit dem Lockdown Ende März geschlossen. Angesichts der dramatischen Wirtschaftslage wurde inzwischen vieles wieder gelockert, Unterricht aber findet für Poonam nur auf einer Baustelle unter einer Autobahnbrücke statt.

Dort trifft sie sich mit anderen Kindern zum Lesen, Schreiben, Rechnen. Naresh Pal unterrichtet freiwillig, unentgeltlich. "Wenn Kinder vielleicht ein ganzes Jahr verpassen, dann verlieren sie jeden Anschluss und haben keine Chance mehr," sagt der Sozialwissenschaftler.

Und so drohen die Schulschließungen den Teufelskreis aus Armut und Kinderarbeit zu verstärken. Auch Poonam muss ihrer Mutter mittags auf dem Feld helfen. "Indien hatte erhebliche Fortschritte gemacht - gerade in den ländlichen Gebieten konnten deutlich mehr Kinder zur Schule gehen, sagt die Erziehungswissenschaftlerin Manisha Priyam.

Den Erfolg sieht sie jetzt in Gefahr. Auch weil nur jede fünfte indische Familie Zugang zum Internet hat. "Dieser digitale Graben führt jetzt dazu, dass viele wieder völlig den Zugang zur Bildung verlieren. Denn in vielen Regionen ist die digitale Infrastruktur nicht nur löchrig. Es gibt schlichtweg keine."

Über Poonam und die Folgen der Pandemie für Schüler*innen in Indien berichtet ZDF-Korrespondent Norman Odenthal im auslandsjournal.

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Antje Pieper, "auslandsjournal"-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was heute noch wichtig ist

Fünf Jahre nach dem Tod des Flüchtlingsjungen Alan Kurdi: Das Bild ging damals um die Welt, das den Dreijährigen tot am Strand des türkischen Orts Bodrum zeigte, ertrunken bei der Flucht aus Syrien übers Mittelmeer. Was hat sich seitdem auf der Fluchtroute Mittelmeer getan? Ein Überblick in Grafiken.

Trump besucht Kenosha: Der US-Präsident hat die Stadt in Wisconsin besucht, die zuletzt nach Polizeischüssen auf einen Schwarzen von teils gewaltsamen Protesten erschüttert wurde. Der Gouverneur des Bundestaats und der Bürgermeister der Stadt hatten Donald Trump von dem Besuch abgeraten, um die Stadt nicht weiter aufzuwühlen. Doch Trump kam trotzdem, lobte die Polizei, traf sich aber nicht mit der Familie von Jacob Blake.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

77. Filmfestspiele von Venedig starten: Es ist das erste Filmfestival in der Corona-Krise, das nicht virtuell, sondern real in der Lagunenstadt stattfindet. Und da sind natürlich besondere Vorkehrungen notwendig. So müssen Karten online reserviert werden, außerdem gibt es sechs bis zehn Vorstellungen pro Film statt sonst drei bis vier.

Wegen der Pandemie war Venedig mehrere Wochen quasi geschlossen, nun fehlen der Stadt Touristen beziehungsweise das Geld, das diese mitbringen. Doch es bietet auch Gelegenheit für ein Umdenken. Tourismus ja, aber in Maßen könnte ein Konzept für die Zukunft sein, so ZDF-Reporterin Anne Brühl.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 246.015 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.240 dazu. Insgesamt sind 9.307 Menschen gestorben. (Stand: 2.9.2020 5:28 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Anderswo interessant

Virologe Christian Drosten ist aus der Sommerpause zurück. Und gibt in seinem Podcast beim NDR in einer XXL-Ausgabe Empfehlungen für den Herbst - zu Masken, Quarantäne und Kontakten.

Weitere Schlagzeilen

  • US-Präsident Trump hat die Ausschreitungen in Kenosha als "inländischen Terrorismus" bezeichnet. Polizeischüsse auf Schwarze verglich er in einem Interview mit Fehlern beim Golfspielen.
  • Abschied von der China-Naivität: Europa braucht eine eigenständigere und selbstbewusstere Politik gegenüber Peking, kommentiert ZDF-Korrespondent Thomas Reichart den Wang-Besuch in Berlin.
  • Nathan Law fordert "Aktionen" und "Sanktionen": der Aktivitist der Hongkonger Demokratiebewegung im ZDF-Interview.

Nathan Law, geflüchteter Demokratie-Aktivist aus Hongkong, erklärt: Westliche Länder hätten in der Vergangenheit auf die "Politik des Wandels durch Handel" gesetzt. Das müsse sich ändern, denn Chinas Politik werde selbstbewusster - mit mehr Unterdrückung.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
  • Aufruf zum Wandel: Eine Gruppe von Forschern und Experten will, dass die Menschen ihre Lebensweise ändern, um die Zukunft zu sichern.
  • Modus, Spielplan und Co: Das müssen Sie zur Nations League wissen, deren zweite Saison am Donnerstag startet
  • Lauter Abschiede: Davon handeln die Kurzgeschichten von Bernhard Schlink im neuen Buch "Abschiedsfarben".

Schriftsteller Bernhard Schlink hat Abschiede erlebt, die ihn traurig gemacht haben. Er hat sie verarbeitet in Kurzgeschichten. Ein Alterswerk – noch kein Abschiedswerk. Er selbst blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Ein Lichtblick

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In Frankreich hat der Unterricht in der Schule nach monatelanger Auszeit wieder begonnen. Auch wenn alle Kinder über elf Jahre eine Maske tragen müssen, ist die Freude groß. "Endlich kann ich mal was lernen", sagt beispielsweise Axel.

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch überwiegen im Osten die Wolken und es regnet. Auch an den Alpen kann es Schauer geben. Sonst bleibt es bei einem meist freundlichen Sonne-Wolken-Mix trocken. Die Höchsttemperatur liegt bei 15 bis 22 Grad.

Wetterkarte für Mittwoch 02.09.2020
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.