ZDFheute

Das Rätsel um Maria Kolesnikowa

Sie sind hier:

Update am Abend - Das Rätsel um Maria Kolesnikowa

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

wo ist Maria Kolesnikowa? Gestern ist die belarussische Oppositionspolitikerin zunächst spurlos verschwunden. Was genau passiert ist? Dazu gibt es unterschiedliche Erklärungen. Erst hieß es, die 38-Jährige sei mitten in Minsk in einen Minibus gezerrt worden, es kursiert ein angebliches Augenzeugenvideo.

Heute meldet sich dann der Grenzschutz von Belarus zu Wort: Kolesnikowa sei an der Grenze zur Ukraine festgenommen worden, weil sie sich angeblich geweigert habe, das Land zu verlassen. Meine Kollegin, ZDFheute-Faktencheckerin Katja Belousova, hat zusammengetragen, was wir tatsächlich zum Verbleib von Maria Kolesnikowa wissen - und was nicht.

Oppositionelle aus Belarus -
Was zu Kolesnikowas Verbleib bekannt ist
 

Wo ist Maria Kolesnikowa? Am Montag verschwand die belarussische Oppositionelle, heute ist davon die Rede, dass sie in an der Grenze zur Ukraine sei. Ein Überblick.

von Katja Belousova
Videolänge:
1 min

Eine der wichtigsten Mitstreiterinnen Kolesnikowas ist Swetlana Tichanowskaja. Sie hat sich jetzt an den Europarat in Straßburg gewandt und um Hilfe für Belarus gebeten.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Was sonst noch wichtig ist

Bundeskanzlerin Merkel würdigt Arbeit der Gesundheitsämter: Die Corona-Pandemie sorge dort für Aufgaben, "die in einem unfassbaren Mehraufwand resultieren", sagte sie zu Beginn einer virtuellen Konferenz über den öffentlichen Gesundheitsdienst.

Gastgewerbe erwartet massiven Umsatzeinbruch wegen Corona: Trotz der zuletzt etwas anziehenden Geschäfte dürfte sich das Minus 2020 insgesamt auf knapp 50 Prozent belaufen, wie aus einer Umfrage des Branchenverbands Dehoga hervorgeht. Verbandspräsident Guido Zöllick war heute im ZDF-Morgenmagazin:

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 254.089 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.260 dazu. Insgesamt sind 9.336 Menschen gestorben. (Stand: 8.9.2020 16:20 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafik des Tages

Grafisch dargestellt: Zahl der Rauschgiftdelikte in Deutschland im Jahr 2019: 359.747 (+2,6% im Vergleich zu 2018); Zahl der Drogentoten in Deutschland im Jahr 2019: 1.398 (+9,6%); so genannte "Handelsdelikte": 53.375 (+/- 0%)

Die Rauschgiftkriminalität in Deutschland ist weiter gestiegen. Das geht aus dem Lagebericht des Bundeskriminalamts (BKA) hervor. Damit stieg die Zahl der Straftaten durch Drogenhandel und -konsum das neunte Jahr in Folge an. Ein Problem sind vor allem Kokain oder sogenannte psychoaktive Stoffe.

Gesagt

Im Prozess um den rechtsterroristischen Anschlag von Halle hat eine Überlebende aus der Synagoge berichtet, wie die Tat das familiäre Trauma des Holocausts reaktiviert hat. Sie sagte: "Auch wenn die Shoa vorbei ist, sind es die Folgen nicht."

Im Prozess um den rechtsterroristischen Anschlag von Halle hat eine Überlebende aus der Synagoge berichtet, wie die Tat das familiäre Trauma des Holocausts reaktiviert hat. "Es sind nicht nur historische Fakten, es ist nach wie vor Teil meines Lebens", sagte die Rabbinerin, die den Anschlag in der Synagoge überlebt hatte, vor Gericht. Die 30-Jährige war erst wenige Monate vor dem Anschlag mit ihrer Familie aus New York nach Berlin gezogen, um dort das jüdische Leben zu stärken, aber auch, um sich der Familiengeschichte besser stellen zu können. Die Zeugin betonte, wie wichtig ihr die Möglichkeit sei, vor einem deutschen Gericht auszusagen. Diese Gelegenheit hätten ihre Großeltern nicht gehabt.

Weitere Schlagzeilen

Heute ist ...

... Weltalphabetisierungstag. Und die Corona-Pandemie gefährdet laut Unesco den Kampf gegen Analphabetismus. 617 Millionen Kinder und Jugendliche haben durch die Corona-Krise keinen Zugang zu grundlegender Bildung. Daher verlässt mehr als die Hälfte der Kinder die Grundschule, ohne richtig lesen und schreiben zu können. Besonders betroffen sind Kinder aus Subsahara-Afrika, Zentral- und Südasien. In diesen Regionen gibt es schon jetzt die meisten Analphabeten.

Grafik - zu lesen: "617 Millionen Kinder haben keinen Zugang zu Bildung. 50 Prozent verlassen die Grundschule, ohne richtig lesen und schreiben zu können."

Zahl des Tages

400.000 Menschen sterben in der EU laut einer Studie der Europäischen Umweltagentur (EEA) jährlich an den Folgen von Luftverschmutzung. Jeder achte Todesfall steht laut der Studie im Zusammenhang mit Umweltverschmutzung.

Bild des Tages

Ein Mann sitzt am Ufer des "Shaver Lake" und blickt in den verqualmten Horizont.

Wald- und Buschbrände haben in diesem Jahr in Kalifornien eine Rekordfläche von mehr als 8.094 Quadratkilometern zerstört. Zusammengenommen fiel den Bränden damit die größte Fläche seit Beginn der Statistik 1987 zum Opfer. Bemerkenswert an dem traurigen Rekord sei dessen Zeitpunkt: Er wurde sehr früh aufgestellt, obwohl die gefährlichste Zeit des Jahres erst noch bevorstehe, sagte Lynne Tolmachoff von der Brandschutz- und Forstbehörde Cal Fire. In vielen Bereichen Kaliforniens wurden Bewohner angewiesen, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen und sich vor den herannahenden Flammen in Sicherheit zu bringen - wie zum Beispiel hier im Bild in Shaver Lake.

Ein Lichtblick

Und hier endlich mal eine Geschichte mit Happy-End: Die "Peking" ist zurück in Hamburg - von einer Jahrhundertreise. 1911 lief das damals größte Segelschiff der Welt in der Hansestadt vom Stapel. Recht schnell nicht mehr zeitgemäß, wurde der Viermaster verkauft und schließlich stillgelegt - in New York. Jetzt wurde die Peking zurückgeholt (Kosten: 38 Millionen Euro) und auf Vordermann gebracht: Sie soll neues Wahrzeichen für das neue Hafenmuseum werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Streaming-Tipps für den Feierabend

Jahrzehntelang nannte man ihn schlicht den "Kaiser" und jeder wusste, wer gemeint ist. Eine lebende Legende, ein deutsches Denkmal, Fußballweltmeister - als Spieler und Trainer. Dass er die WM 2006 ins eigene Land holte, ließ ihn wie den Vater des "Sommermärchens" erscheinen. Dann der Absturz: Es geht um die Vergabe von Weltmeisterschaften, bei denen er als internationaler Fußball-Funktionär mitmischte. Der Vorwurf gegenüber Franz Beckenbauer: Er habe bestochen, und seine Stimme sei käuflich gewesen. Was bleibt vom Bild eines der weltbesten Fußballer aller Zeiten? "Mensch Beckenbauer! Schau'n mer mal" heißt der Film von Uli Weidenbacher bei ZDFzeit. Heute Abend um 20:15 Uhr im ZDF oder jetzt schon hier:

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Jeder Mensch hat das Recht, frei über sich und seinen Körper zu entscheiden, auch was seine geschlechtliche Identität angeht. Doch Transgender erleben hierzulande häufig Ablehnung und Diskriminierung. Feli und David erzählen in der Kurz-Doku meiner Kollegen von Volle Kanne ihre Geschichte.

Beitragslänge:
18 min
Datum:

Und neu bei ZDFinfo: Weltweit ist Kabeljau ein begehrter und kalorienarmer Eiweißlieferant. Doch immer öfter reisen die Fische und Filets um die halbe Welt, werden mit Wasser gestreckt und chemisch behandelt. Lebensmittel auf dem Prüfstand - heute Abend ab 18:45 Uhr - und hier:

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Andreas Kronhart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.