Sie sind hier:

Update am Abend - Trump unter Druck

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

die Proteste in den USA, die sich am Tod von George Floyd entzündet haben, dauern seit mehreren Tagen an. Und bringen US-Präsident Donald Trump offensichtlich kräftig in die Bredouille. Er will die Unruhen notfalls mit militärischer Gewalt stoppen.

Seit Tagen fordert Präsident Trump von den Gouverneuren ein härteres Vorgehen. Nun droht er selbst mit Streitkräften - und erntet Kritik.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen bewertet das Vorgehen von Trump als Angriff auf die amerikanische Demokratie. Für einen Fototermin ließ Trump in Washington extra die Straße frei räumen. Klar ist inzwischen durch eine Autopsie: George Floyd erstickte bei seiner Festnahme.

Unter dem Hashtag #TakeAction machen besonders im Fall Floyd sogar die Facebook-Mitarbeiter ihrem Chef Druck. Auch Zuckerbergs Unternehmen soll Trump-Posts kennzeichnen, nicht nur Twitter.

Bei den Protesten geht die Polizei auch gegen Journalisten vor. Mehr als 100 Angriffe gegen Medienvertreter gab es mittlerweile. Mein Kollege Jan Schneider hat die Vorfälle zusammengefasst.

Zu den Unruhen in den USA sendet das ZDF heute um 19:25 Uhr ein ZDF spezial. 20 Minuten lang geht es um die Frage: Militär gegen Demonstranten?

Was sonst noch wichtig ist

Koalitionsspitzen beraten über Konjunkturprogramm: Seit dem frühen Nachmittag sitzen Kanzlerin Angela Merkel und Vize-Kanzler Olaf Scholz mit den Partei- und Fraktionsspitzen von CDU, CSU und SPD zusammen und es geht um die Frage, wie die Politik die Wirtschaft in Deutschland in der Corona-Krise unterstützen kann. Die Gespräche sollen gegen 23 Uhr unterbrochen werden. Entscheidungen sind für Mittwoch angekündigt.

Kaufprämien, Kindergeld, Unterstützung für Kommunen - es geht im Kanzleramt um ein Milliardenpaket.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Vor einem Jahr wurde Walter Lübcke ermordet: Der damalige Kasseler Regierungspräsident wurde auf der Terrasse seines Hauses erschossen - von einem Rechtsextremisten. Wer steckt dahinter? Ein Einzeltäter oder rechtsextreme Strukturen? Das ZDFheute-Storytelling-Team mit einer Übersicht:

Auch die Kollegen von Frontal 21 haben zum Fall Lübcke recherchiert und sich Hunderte Seiten Anklageschrift durchgelesen. Am 16. Juni soll der Prozess gegen Stephan Ernst und Markus H. beginnen.

Ermittlungen wegen Tod eines Asylbewerbers nach Corona-Infektion: Es gibt offene Fragen, nachdem ein 35-jähriger Afghane Ende April in München an Covid-19 gestorben ist. Asylanwältin Katharina Camerer hat Strafanzeige gestellt. Sie wirft den Behörden vor, dass in der Containerunterkunft in der Aschauer Straße 250 Menschen auf engstem Raum leben mussten, obwohl es einen bekannten Corona-Fall gab. Michael Haselrieder und Anne Herzlieb haben mit Camerer gesprochen.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 183.809 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 430 dazu. Insgesamt sind 8.563 Menschen gestorben. (Stand: 02.06.2020 15:33 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafik des Tages

Grafik: Sicher fliegen trotz Corona
Quelle: ZDF

Weitere Schlagzeilen

Marcel Reich-Ranicki war bekannt für seine unterhaltsame Buchkritik. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Tipps für den Feierabend

Porsche, Prada oder Puma? Ausgefallene Statussymbole kommen in Russland gut an. Ganz oben auf der Wunschliste elitärer Leidenschaften rangieren Wildtiere. Statt in freier Natur leben Raubkatzen in Russland oft in privaten Haushalten. Und werden für extravagante Fotoshootings gebucht. ARTE Re über Raubkatzen im Wohnzimmer (32 Minuten).

Die Deutschen lieben Burger - aber muss er immer mit Fleisch sein? Oder geht es auch mal mit vegetarischem Hackfleisch? Sternekoch Nelson Müller macht den großen Burger-Check (43 Minuten).

Die Deutschen lieben Burger - aber muss es immer Fleisch sein? Diese Frage stellt Sternekoch Nelson Müller und vergleicht die Alternativen: Was ist gesund, nachhaltig und günstig?

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Wer gerne mal zurück in die 90er Jahre möchte, könnte seinen Abend mit den "girl friends" verbringen. Zwei Staffeln der Serie mit Mariele Millowitsch sind in der Mediathek online. (12 bzw. 13 Folgen à 45 Minuten)

Genießen Sie Ihren Abend!

Katrin Meyer und das gesamte ZDFheute-Team

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.