ZDFheute

Laschet wieder auf Kanzlerkandidaten-Kurs

Sie sind hier:

Update am Morgen - Laschet wieder auf Kanzlerkandidaten-Kurs

Datum:
Peter Frey

Guten Morgen,

vor zwei Monaten schien NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Rennen um die Unions-Kanzlerkandidatur schon fast geschlagen. Die Bilder von der Kutschfahrt auf Herrenchiemsee, die Umfragen - alles schien auf Bayerns Landeschef Markus Söder zuzulaufen. Nach der Sommerpause veränderte sich die Stimmung. Vor allem, weil die bayerische Staatsregierung in Sachen Corona Fehler machte. Vielleicht auch, weil Markus Söder sein Spiel ("mein Platz ist in Bayern") überdreht hat.

Deshalb richtet sich der Blick wieder mehr auf den Mann aus Aachen. Armin Laschet nutzt das und äußert sich zu den großen Fragen, die die Politik und die Bürgerinnen und Bürger bewegen. Humanitäre Soforthilfe für Moria ja, sofort Flüchtlinge aufnehmen - vielleicht. In Sachen Nord Stream 2 und Nawalny kritisiert er Moskau - hält aber an der jahrzehntelangen Energiepartnerschaft mit Russland fest. Ab durch die Mitte - Laschet auf Kanzlerinnenkurs. 

Armin Laschet am 28.08.2020 in Düsseldorf
Armin Laschet, Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen
Quelle: Imago

Der gelernte Journalist und ehemalige Europaabgeordnete erinnert gerne daran, dass NRW auch auf dem Höhepunkt der Krise die Grenzen zu den Niederlanden und Belgien nicht geschlossen hat, anders als Bayern oder Baden-Württemberg zu ihren Nachbarn. Gegenüber seinen CDU-internen Konkurrenten hat Laschet den Vorteil, schon mal Wahlen gewonnen und ein großes Land regiert zu haben. 

Neue Bürgermeister, Gemeinderäte und Landräte: Am Sonntag finden in NRW die Kommunalwahlen statt. Die Wahl gilt auch als Stimmungstest für Ministerpräsident Laschet.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Trotzdem: Der Weg zur Kanzlerkandidatur bleibt ein Hindernisrennen. Zu ungewiss die Entwicklung von Corona, der wirtschaftlichen Folgen. Die erste Etappe wird die Abstimmung auf dem CDU-Parteitag im Dezember. Wer dort die Nase vorne hat, und sei es nur um ein Prozent, hat Anspruch auf die Kanzlerkandidatur. Dann folgt Etappe zwei: der Weg nach München. Ohne Übereinkunft mit der CSU wird es keinen gemeinsamen Kandidaten geben. 

Eine von ihren eigenen Parteifreunden und -freundinnen unterschätzte Angela Merkel fuhr 2002 zum Frühstück nach Wolfratshausen und überließ CSU-Chef Edmund Stoiber die Kanzlerkandidatur. Laschet strahlt für 2021 gerade eine andere Botschaft aus: "Markus, ich mach's."

Einen guten Tag wünscht Ihnen

Peter Frey, Chefredakteur des ZDF

Was heute noch wichtig ist

Jahrestag der Anschläge von 9/11: Lara Bothe feierte am 11. September 2001 ihren dritten Geburtstag. Ihr Vater war auf Geschäftsreise in den USA - und kam nie zurück. Er ist einer von mehr als 3.000 Menschen, die ihr Leben verloren, als Islamisten vier Flugzeuge entführten. Zwei steuerten sie in die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York, eins ins Pentagon in Washington, eins stürzte in Pennsylvania ab. Lara Bothe schildert im Video, wie sie mit dem 11. September umgeht:

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Was passiert mit den Flüchtlingen aus Moria? Die EU-Staaten sollen nach dem Willen von Deutschland und Frankreich 400 Kinder aufnehmen. Aber eigentlich sollte es das griechische Flüchtlingslager, in dem bis zu dem verheerenden Brand mehr als 12.000 Menschen lebten, längst nicht mehr geben. Dafür sollte ein Abkommen zwischen EU und Türkei sorgen, das aus der Denkfabrik von Gerald Knaus stammt. Warum klappte das nicht? Der Migrationsforscher im heute-journal-Interview:

Ein Gespräch mit Gerald Knaus darüber, was Europa jetzt tun muss.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Der Ernstfall Schweinepest ist da: Die schon länger in Osteuropa kursierende Afrikanische Schweinepest ist in Deutschland angekommen. Nun sorgen sich die Landwirte in ganz Deutschland und fürchten wirtschaftliche Folgen durch Sperrzonen und Exportstopps.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Energiewende auch ohne Nord Stream 2? Würde ein Aus für die deutsch-russische Pipeline, wie es wegen des Falls Nawalny diskutiert wird, die Energiewende gefährden? Fakt ist: Gas wird für den Übergang gebraucht. Dass die Lichter ohne die Pipeline ausgehen, glauben Experten aber nicht.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 258.149 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.290 dazu. Insgesamt sind 9.345 Menschen gestorben. (Stand: 11.9.2020 5:28 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Zahl des Tages

678.000: So viele Menschen waren nach Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe im Laufe des Jahres 2018 in Deutschland ohne Wohnung. Die Caritas forderte kurz vor dem heutigen Tag der Wohnungslosen mehr Hilfe. Der katholische Wohlfahrtsverband fürchtet, dass durch die Wirtschaftskrise die Zahl der Obdachlosen gestiegen ist und dass durch die Abstandsregeln die Plätze in Hilfseinrichtungen im Winter nicht reichen.

Gesagt

Geht's raus und spielt's Fußball.

Mit dieser taktischen Anweisung schickte Franz Beckenbauer einst seine Mannschaft aufs Feld. Heute wird der "Kaiser" 75 Jahre alt. Doch sein Ruhm hat durch den Sommermärchen-Skandal gelitten. ZDFzeit blickt auf die Licht- und Schattenseiten in Beckenbauers Leben:

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Freitag scheint nach Auflösung einzelner Nebelfelder vor allem in der Mitte lange die Sonne. Größere Wolkenfelder gibt es in Küstennähe, im Rheinland und im Süden. An den Alpen sind Schauer möglich. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 18 Grad in Schleswig-Holstein und 28 Grad am Oberrhein.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Kathrin Wolff

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.