Sie sind hier:
Update

Update am Abend : Es wird still um die Bürgerversicherung

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

was macht Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) eigentlich, außer das Coronavirus zu bekämpfen? Und welches Thema wird er angehen, wenn die Pandemie ihren Schrecken verliert?

Ein Blick auf die heutige Bundestagsdebatte liefert eine Antwort: Lauterbach muss das Rekorddefizit der gesetzlichen Krankenkassen bekämpfen. In erster Lesung wurde heute über sein geplantes Gesetz zu derer Stabilisierung beraten. Dadurch soll der Zusatzbeitrag um 0,3 Prozentpunkte steigen. Wer im Monat 3.000 Euro Brutto verdient, würde so ab 2023 für die Krankenversicherung etwa 55 Euro mehr im Jahr zahlen. Britta Spiekermann und Dominik Rzepka fassen zusammen, was Lauterbachs Pläne konkret bedeuten:

FAQ

Beispielrechnung - So viel teurer wird Ihre Krankenversicherung 

Die Krankenversicherung könnte 2023 teurer werden. Minister Lauterbach will das Finanzloch der Kassen durch einen höheren Zusatzbeitrag stopfen. Worum es geht und was das bedeutet.

von B. Spiekermann und D. Rzepka

Was nicht auf Lauterbachs Reform-Zettel steht: die Diskussion über die Zukunft der privaten Krankenversicherung. Denn Deutschlands duales Krankenkassensystem hat viele Schwächen. Weil gesetzlich Versicherte lange auf Termine bei Fachärtz*innen warten müssen, weil den gesetzlichen Kassen ohne die Beiträge von Beamt*innen und Besserverdienenden hohe Einnahmen entgehen - aber auch, weil Privatpatient*innen oft teure und unnötige Behandlungen empfohlen werden, um mehr Geld von ihnen zu kassieren.

Bevor Lauterbach Gesundheitsminister war, sprach er sich für eine einheitliche Bürgerversicherung aus. Nun - mit einem Koalitionspartner namens FDP - ist es still geworden um das Thema. Zum Ende der Privatversicherung, das Lauterbach einst prophezeite, wird es unter seiner Ägide so schnell also nicht kommen. Zum Ende der Corona-Pandemie schon eher.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Was heute im Ukraine-Krieg passiert ist

Russland startet Scheinreferenden: In den besetzten Gebieten der Ukraine haben die Scheinreferenden zum Russland-Beitritt begonnen. Die Abstimmungen werden von Kiew und dem Westen als völkerrechtswidrig betrachtet.

Russen wollen nach Finnland: Viele Russen versuchen, wegen der Teilmobilmachung ins benachbarte Finnland auszureisen. Das sorgt für lange Warteschlangen an Grenzübergängen. Helsinki will die Einreise aber beschränken.

Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

Was darüber hinaus wichtig ist

Welche Kraft hat Fridays for Future derzeit? Bundesweit waren heute Tausende Menschen zum globalen Klimastreik auf den Straßen. Doch wie lassen sich Forderungen nach Klimaschutz und Existenzängste derzeit in Einklang bringen?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Stürzt der grüne Überflieger Habeck ab? Hat Robert Habeck (Grüne) in der Energiekrise versagt? Auf Twitter trendet zeitweise #HabeckRücktritt. Stimmt das Bild des abstürzenden Überfliegers? Was zeigen die Zahlen? Antworten gibt es bei "Politbarometer to go".

Aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zur Situation in Ihrem Landkreis, zum Stand der Impfungen und zur allgemeinen Lage in Deutschland und weltweit.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Trockener und karger - in Berlin sind die heimischen Baumarten dem Klima offenbar immer weniger gewachsen. Nun wird auf hitzeresistentere Baumarten und Regenwasser gesetzt. Wie Berlin grün bleiben will:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zahl des Tages

15 spanische Fußballerinnen haben ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft angekündigt. Grund ist ein Konflikt mit Trainer Jorge Vilda. Der spanische Fußballverband will dem Druck allerdings nicht nachgeben.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Die Spice Girls prägten eine ganze Generation: Mel B, Mel C, Geri, Victoria und Emma waren Ikonen der 90er-Jahre. Die Reihe "Wannabe - Die Spice Girls-Story" zeigt die Entstehungsgeschichte der britischen Girlgroup, sowie Höhepunkte und Schattenseiten ihres Ruhms. Und fragt: Was machen die Spice Girls eigentlich heute? (3 Folgen, je 43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Freitagabend ist Comedy-Abend im ZDF. Erst blicken Oliver Welke und die heute-show mit viel Humor zurück auf die Themen der Woche und danach widmet sich Jan Böhmermann im ZDF Magazin Royale satirisch den Problemen unserer Gesellschaft. Die heute-show ist ab 23:20 Uhr im ZDF zu sehen, das ZDF Magazin Royale direkt danach um 23:50 Uhr. Wer so lange nicht warten kann: Böhmermanns Sendung können Sie bereits um 20 Uhr in der ZDF-Mediathek streamen, Welkes heute-show ab 22:30 Uhr.

Genießen Sie Ihren Abend!

Katja Belousova und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.