Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Der Weltmeister-Trainer geht - wer kommt?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

wo waren Sie am Abend des 13. Juli 2014? Es war ein Sonntag, fünf Tage nachdem die DFB-Elf mit dem 7:1 gegen Brasilien Deutschland in einen Fußball-Rausch geschossen und den WM-Gastgeber gedemütigt hatte. Nun das Finale gegen Argentinien, eine ganz andere Partie. In der regulären Spielzeit fällt kein Tor. In der ersten Hälfte der Verlängerung fällt kein Tor. Erst in der 113. Minute trifft der eingewechselte Mario Götze - elf Minuten später ist Deutschland Weltmeister. Und Jogi Löw ist Weltmeister-Trainer. "Zeig der Welt, dass du besser bist als Messi", hatte er Götze vor dessen Einwechslung zugeraunt.

Heute hat Löw angekündigt aufzuhören. Nicht sofort, sondern nach der Europameisterschaft in diesem Sommer. "Ich gehe diesen Schritt ganz bewusst, voller Stolz und mit riesiger Dankbarkeit, gleichzeitig aber weiterhin mit einer ungebrochen großen Motivation, was das bevorstehende EM-Turnier angeht", erklärte Löw. Eigentlich umfasste sein Vertrag auch noch die WM im nächsten Jahr.

Löw, seit 2006 im Amt, ist der dienstälteste Nationalcoach der Welt, doch an den Final-Erfolg von Rio konnte er nicht mehr anknüpfen. Bei der WM 2018 schied die DFB-Elf schon in der Vorrunde aus.

Sehen Sie hier eine Dokumentation über Löws Sternstunden und Tiefpunkte als Fußball-Bundestrainer:

Beitragslänge:
31 min
Datum:

Nun hat Löw noch eine Titel-Chance. Europameister war Deutschland seit 1996 nicht mehr. Doch er gehe als "lame duck" in das Turnier, kommentiert ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann. "Das hebt bei aller Erfahrung nicht die Aussicht auf eine erfolgreiche Europameisterschaft."

Bei der WM 2022 wird dann ein anderer an der Seitenlinie stehen. Sofort im Gespräch waren unter anderem Ralf Rangnick, Hansi Flick und Jürgen Klopp. Letzterer hat schon abgewinkt. "Nein, ich werde in oder nach diesem Sommer nicht als möglicher Bundestrainer zur Verfügung stehen", sagte Klopp heute. "Ich habe ja einen Job." Klopps Trainervertrag beim FC Liverpool läuft bis 2024 - allerdings steckt der Verein gerade in der Krise.

In eigener Sache

Noch eine Nachricht zu Fußballturnieren: ARD und ZDF können - nach der EM in diesem und der WM im nächsten Jahr - nun doch Spiele der Heim-EM 2024 übertragen. Sie einigten sich mit der Telekom, die sich die Rechte gesichert hatte, auf eine Sublizenz.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.514.729 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 8.320 dazu. Insgesamt sind 72.867 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 5.350.408 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 2.546.692 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Die Gefahr, die Notbremse zu spät zu ziehen: Steigen die Infektionszahlen, werden die Regeln wieder strenger - das hat der jüngste Corona-Gipfel beschlossen. Doch nicht alle Länder sehen es so eng. Da wird aus einer 100 auch mal eine 200, wie mein Kollege Jan Schneider vom ZDFheuteCheck schildert.

Pollen erhöhen Corona-Risiko: Laut einer Studie steigen die Infektionszahlen bei starkem Pollenflug. Forscher erklären das so: Wenn Pollen fliegen, reagiert die Körperabwehr in abgeschwächter Form auf Viren der Atemwege.

Grafik: Wann welche Pollen fliegen
Quelle: ZDF

"Wir werden eine enorme Zahl an Mutationen haben": Professor Miguel Nicolelis gilt als einer der einflussreichsten Mediziner Lateinamerikas. Er warnt vor neuen, gefährlicheren Virusvarianten. Die könnten in Brasilien entstehen.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Infografik: Fast die Hälfte der Menschen in Deutschland plant 2021 zu verreisen
Quelle: ZDF/iStock

Fast jeder Zweite will dieses Jahr in Urlaub fahren - doch wegen der Pandemie zögern viele noch mit der Buchung. Die Reisebranche fordert zum Start der Internationalen Tourismus-Börse eine Perspektive, mehr Tempo beim Impfen und eine Teststrategie, die die Quarantäne ersetze. Es ergebe keinen Sinn, wenn zum Beispiel Reisende aus Mallorca nach dem Rückflug nach Düsseldorf in Quarantäne müssten, obwohl dort die Inzidenz höher sei als auf der Balearen-Insel.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Wegen Corona stehen Pendelnde weniger im Stau: Fast einen Tag haben sie in manchen Städten übers Jahr 2020 gerechnet an Zeit gespart.

Infografik: Autofahrer*innen im Schnitt 20 Stunden weniger im Stau
Quelle: ZDF/iStock

Streaming-Tipps für den Feierabend

Was hat die Welt aus Fukushima gelernt? Knapp zehn Jahre nach der Tsunami- und Atomkatastrophe mit bis zu 20.000 Toten zeichnet die ZDFzeit-Dokumentation "Der ewige GAU?" mit zum Teil exklusivem Material nach, was damals in Japan tatsächlich geschah und wie knapp die Menschheit einer noch größeren Katastrophe entging. Und zeigt, dass die Gefahr, dass sich ein solcher GAU wiederholt, nicht gebannt ist (heute um 20:15 Uhr im ZDF und jederzeit in der Mediathek).

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Nachschub für alle Fans skandinavischer Krimiserien: Eine neue Staffel "Mord im Mittsommer" ist in der ZDF-Mediathek. Staatsanwältin und Ferienhausbesitzerin Nora Linde löst auf einer Schäreninsel Kriminalfälle mit der örtlichen Polizei (vier neue Folgen von je knapp 90 Minuten, bis März 2022 online):

Erste Folge der siebten Staffel von "Mord im Mittsommer".

Beitragslänge:
88 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Kathrin Wolff und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.