ZDFheute

Merkels Sommertour: Dienstreisen statt Urlaub

Sie sind hier:

Update am Morgen - Merkels Sommertour: Dienstreisen statt Urlaub

Datum:
Shakuntala Banerjee

Guten Morgen,

wenn Sie Angela Merkel wären und Ihr Urlaub fiele coronabedingt ins Wasser: Was würden Sie in der Woche nach den Ferien machen? Na klar: endlich mal wegfahren! Na gut, die erste Station taugt nicht so gut für Reisepostkarten. Das Ständehaus in Düsseldorf und die Zeche Zollverein sind hervorragende Beispiele für das Prinzip "Aus Alt mach Neu", doch bei den Lieben zuhause gibt's dafür keinen Reiseneid.

Trotzdem: Es muss sein, um die Gemüter zu beruhigen - nach den Bildern mit Markus Söder vor ein paar Wochen aus Bayern, vor sehr blauem Himmel und sehr goldenem Prachtsaal, mit sehr zufriedenem Ministerpräsidenten. Motive, wie gemacht fürs Wahlplakat. Noch während des Treffens versprach Merkel, auf Einladung auch andere Landesväter zu besuchen. Da hatten Laschets Leute in Nordrhein-Westfalen den Kalender vermutlich schon gezückt. Deshalb morgen Düsseldorf.

Angela Merkel und Markus Söder im Schloss am Herrenchiemsee.
Angela Merkel und Markus Söder im Schloss am Herrenchiemsee.
Quelle: epa

Besser herumzeigen lässt sich Merkels zweite Reise: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron lädt ein, auf den Präsidenten-Sommersitz am Mittelmeer. Kleines Fort auf kleiner Halbinsel mit kleinem Strand und viel "Was soll man machen, ist halt schön hier"-Flair. Französische Zeitungen rätselten schon vor Wochen, wen Macron in diesem Jahr während seines Urlaubs einfliegen lässt.

Jetzt ist es raus: Die Bundeskanzlerin schaut zum Apéro vorbei, am Donnerstag. Sie schafft das, obwohl sie am selben Tag in Berlin die bekanntesten Köpfe der Fridays-For-Future-Bewegung trifft, einschließlich Greta Thunberg, die reden will: über mangelnden Einsatz im Kampf gegen den Klimaschutz. Für Merkels Gewissen sicher eine gewisse Dehnübung: von Berlin nach Bormes-les-Mimosas an einem Tag - klimaneutral geht das wohl kaum.

Welche der schwierigen Themen aus Merkels Gepäck im Fort Brégançon zum Wein auf den Tisch kommen, ist noch nicht klar: von Corona über Belarus bis zum türkisch-griechischen Gasstreit ist genug schwer Bekömmliches dabei. 

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Shakuntala Banerjee, stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Was heute noch wichtig ist

"Schulen, die wie Wüsten anmuten": Heute starten wieder drei Bundesländer mit Präsenzunterricht ins neue Schuljahr. Klappt das? Haben die Kulturminister gepennt oder gute Arbeit gemacht? Bildungsexperte Olaf Köller kritisiert, dass die Länder sich zu sehr auf einen Erfolg verlassen.

Auftakt des Parteitags der US-Demokraten: Mit den Parteitagen beginnt die heiße Phase im US-Wahlkampf. Noch sind es mehr als zwei Monate bis zur Wahl, aber einige Experten sind sich jetzt schon sicher, wer gewinnt.

Gesundheitsminister Spahn warnt vor der Corona-Gefahr bei Feiern: Mit den Bundesländern will Jens Spahn (CDU) bei steigenden Fallzahlen darüber sprechen, welche Regeln für die Größe von Festen und Veranstaltungen getroffen werden sollten. Im ZDF-Interview schloss er Verbote von Feiern nicht aus. "Entweder wir schaffen es, auch aus der Sommerzeit herauskommend, die Zahlen unter Kontrolle zu behalten, oder wir werden eben zuerst den Blick auf die Art von Veranstaltungen richten müssen, bei denen eben besonderes Infektionsgeschehen auftritt."

Das komplette Interview im "heute journal"

Beitragslänge:
5 min
Datum:

"Hunger ist stärker als die Angst vor Corona": Neun Kriegsjahre und nun das Coronavirus: Es trifft Syrien offenbar mit voller Härte. ZDFheute hat mit einem Arzt aus Damaskus und mit Bewohnern von Homs und Idlib gesprochen.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 225.007 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.080 dazu. Insgesamt sind 9.235 Menschen gestorben. (Stand: 17.8.2020 4:27 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Grafik des Tages

Corona-Risikogebiete in Europa
Quelle: ZDF

Gesagt

Das Foto zeigt den Schriftsteller George Orwell. Abgedruckt ist ein Zitat von ihm "Alle Tiere sind gleich, aber manche Tiere sind gleicher."

Vor 75 Jahren erschien George Orwells kleines Buch "Animal Farm" (Deutsch: "Farm der Tiere"), eine Satire auf das Diktatorwesen. Es gilt als eine der bekanntesten Fabeln des 20. Jahrhunderts und handelt von der Geschichte einer fehlgeleiteten Revolution. Orwell hatte es als antistalinistische Satire konzipiert, mit der er die Fehlentwicklungen in der Sowjetunion kritisieren wollte. Der zitierte Satz wurde zum geflügelten Wort. Er beschreibt das Gleichheitsstatut, auf das sich die Tiere der Farm anfangs einigen, als sie den faulen Bauern vom Hof jagen. Letztlich übernehmen die Schweine auf der Farm aber seine Rolle, regieren mit harter Hand und bauen ein neuerliches Zweiklassensystem auf.

Weitere Schlagzeilen

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Ausblick in die Woche

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag bleibt es im Nordosten sonnig. Sonst ist es wechselnd oder stark bewölkt und es bilden sich viele Schauer und Gewitter, die bis zum Abend auch die Elbe erreichen. Lokal sind Unwetter möglich. Am Nachmittag wird es ganz im Westen wieder freundlicher. Die Temperatur steigt auf Werte von 21 bis 32 Grad.

Wettervorhersage für Montag, 17.08.2020
Quelle: ZDF

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.