Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Katholische Vertuschung

Datum:
Ilka Brecht

Guten Morgen,

ein Kardinal gibt sich entschlossen. Am 18. März werde ein Gutachten zum Umgang des Kölner Bistums mit Missbrauchsfällen veröffentlicht und darin Verantwortlichkeiten klar benannt. Danach stelle sich "sofort" die Frage nach personellen Konsequenzen, denn Vertuschung und Mauschelei dürfe es nicht mehr geben. All das kündigte Rainer Maria Woelki am Sonntag über den Bistumssender Domradio an - und dann sprach er noch dies: Er sei als Bischof und Christ zutiefst davon überzeugt, dass nur die Wahrheit befreien könne von den Schatten der Vergangenheit.

Ist Aufklärung in der katholischen Kirche also neue Kardinalstugend? Für viele Betroffene von sexueller Gewalt durch Priester klingt das scheinheilig und schal. Denn Woelkis Worte zur Wahrheitsfindung wiederholen sich. Schon vor Jahren hatte er Aufklärung durch ein Gutachten versprochen und eine Kanzlei damit beauftragt. Auch dabei sollten die Namen von Verantwortlichen für Vertuschung klar benannt werden. Das Gutachten wurde auch angefertigt, aber Woelki hält es bis heute unter Verschluss - wegen angeblicher methodischer Mängel - und beauftragte ein neues.

Die Erstgutachter würden sich gerne verteidigen, aber das Erzbistum Köln verhinderte bislang eine Stellungnahme der Kanzlei aus München. So etwas habe er in dreißig Jahren anwaltlicher Praxis nicht erlebt, meint der Autor des Gutachtens, Ulrich Wastl, im Frontal21-Interview. Er sehe zwei Lager in der katholischen Kirche wirken. Es gebe diejenigen, die tatsächlich für eine ehrliche Aufarbeitung kämpfen, aber die würden diskreditiert durch diejenigen, die Aufklärung verzögern oder gar verhindern.

Teile dieses Lagers wollen klipp und klar nach wie vor den Schutz der Institution, den Schutz der Täter und den Schutz der Verantwortlichen über alles stellen.
Ulrich Wastl

Frontal 21 berichtet heute Abend um 21 Uhr über katholische Vertuschung und das Leid von Betroffenen. Sie hatten zumindest auf Trost durch Transparenz gehofft - bislang vergebens.

Herzliche Grüße aus Berlin
Ilka Brecht, Moderatorin und Leiterin des ZDF-Magazins Frontal 21

Was heute noch wichtig ist

Integrationsgipfel im Kanzleramt: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) und Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) empfangen Vertreter aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Außerdem soll eine neue Studie zur politischen Partizipation von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund vorgestellt werden.

Symbolischer Neustart der transatlantischen Beziehungen: Außenminister Heiko Maas redet bei einer Veranstaltung des US-Forschungsinstituts Brookings in Washington. Es ist die erste größere Rede des Außenministers zu den transatlantischen Beziehungen seit der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden.

So geht's Baden-Württemberg: Am Sonntag ist Landtagswahl in zwei Bundesländern. Baden-Württemberg ist eines davon. Grund genug mal ein bisschen auf die Zahlen und Fakten rund ums Ländle zu blicken.

Holpriger Corona-Teststart: In vielen Bundesländern sind seit dem Wochenstart weitere Corona-Lockerungen in Kraft. Mit den Schnelltests geht es nicht ganz so schnell. Neben aller Freude herrscht viel Verunsicherung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.513.809 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 8.310 dazu. Insgesamt sind 72.700 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 5.170.215 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 2.484.408 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Was gilt bei privaten Treffen?

Gesagt

Jenseits der Regeln, die da aufgestellt worden sind (...) muss man auch ein Gefühl haben, was anständig ist, was ist Moral. Und das war bei den beiden Abgeordneten, die jetzt aus unserer Fraktion ausgeschieden sind, offensichtlich nicht der Fall.
Ralph Brinkhaus, Fraktionschef der Union im Bundestag

Nach der Masken-Affäre in der Union will der Union-Fraktionschef im Bundestag, Ralph Brinkhaus, alle Nebentätigkeiten von Abgeordneten genau unter die Lupe nehmen, erklärte er im ZDF heute journal.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag ist der Himmel vielerorts stark bewölkt oder bedeckt und vor allem vom Nordwesten bis zur Mitte fällt Regen, anfangs bis in tiefe Lagen auch Schnee. Die Sonne scheint nordöstlich der Elbe und am Alpenrand am längsten. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 2 und 9 Grad.

Wettervorhersage für den 09. März 2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jan Schneider.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.