Sie sind hier:
Update

Update am Morgen : Und schon das nächste Gipfeltreffen

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

heute also steht der nächste Gipfel auf dem Programm: Die Nato trifft sich in Madrid. Die Teilnehmerrunde ist leicht verändert, einige aber hatten in den vergangenen Tagen Gelegenheit sich im idyllischen Elmau besser kennenzulernen. "Politik beruht auf Vertrauen. Dieses Vertrauen ist da", bilanzierte Bundeskanzler Olaf Scholz im ZDF-Interview. Und das Gala-Dinner beim spanischen König Felipe gestern Abend hat sicher auch nochmal für glänzenden Austausch gesorgt.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Die Gipfel ändern sich, das wichtigste Thema aber bleibt: Russlands Krieg gegen die Ukraine. Einigkeit und Geschlossenheit will man auch in Madrid demonstrieren. Ein großer Streitpunkt ist noch gestern aus dem Weg geräumt worden: Die Türkei hat angekündigt ihren Widerstand gegen einen Nato-Beitritt von Finnland und Schweden aufzugeben.

Doch es bleiben andere große Herausforderungen: Mehr als 300.000 Streitkräfte möchte das Bündnis in erhöhte Alarmbereitschaft versetzen, zuvor waren es rund 40.000. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg spricht von der "größten Neuaufstellung unserer kollektiven Verteidigung und Abschreckung seit dem Kalten Krieg".

Ein neues strategisches Konzept soll verabschiedet werden, in dem Russland als "die bedeutendste und direkteste Bedrohung unserer Sicherheit" eingestuft wird. Unsere Brüssel-Korrespondenten Florian Neuhann und Gunnar Krüger haben das "Comeback der Nato" beobachtet. Entstanden ist eine sehenswerte Dokumentation darüber, wie Putins Krieg die Allianz verändert.

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Kommen Sie gut durch den weiteren Gipfel-Tag

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was in der Nacht im Ukraine-Krieg passiert ist

Selenskyj fordert von UN Ausschluss Moskaus: Bei einem überraschenden Video-Auftritt vor dem UN-Sicherheitsrat hat der ukrainische Präsident gefordert, Russland als "Terrorstaat" zu bestrafen. Russland müsse aus dem Sicherheitsrat ausgeschlossen werden, sagte Selenskyj.

Weitere Kämpfe im Donbass: Im Osten der Ukraine gehen die Kämpfe mit unverminderter Härte weiter. Beide Seiten versuchen derzeit die Kontrolle über eine wichtige Versorgungsstraße für das schwer umkämpfte Lyssytschansk zu gewinnen. Die Stadt werde weiter ständig mit Mörsern und anderer Artillerie beschossen, teilte der Generalstab mit. Russische Truppen stehen bereits am Südrand der Stadt. Vertreter der prorussischen Separatisten berichteten zudem von Kämpfen im Stadtgebiet.

Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

Was heute noch wichtig ist

Ministerpräsidentenwahl im Kieler Landtag: Die nächste schwarz-grüne Koalition will einen Ministerpräsidenten küren. In Schleswig-Holstein steht Daniel Günther (CDU) mit den Koalitionsstimmen vor der Wiederwahl.

Statistisches Bundesamt gibt Inflationsrate für Juni bekannt: Es ist nur eine erste Schätzung, nichtsdestotrotz wird die Bekanntgabe der Wiesbadener Behörde mit Spannung erwartet. Im Mai lag die Teuerungsrate bei 7,9 Prozent, so hoch wie seit dem Winter 1973/74 nicht mehr.

Urteile im Bataclan-Prozess erwartet: 20 Beschuldigte müssen sich seit knapp neun Monaten vor Gericht verantworten. Es geht um die islamistische Anschlagsserie im November 2015 in Paris. 130 Menschen wurden dabei getötet, im Konzertsaal Bataclan richteten die Täter ein Massaker an.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zur Situation in Ihrem Landkreis, zum Stand der Impfungen und zur allgemeinen Lage in Deutschland und weltweit.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Gesagt

Wenn Putin eine Frau wäre, glaube ich einfach nicht, dass er so einen machohaften Krieg vom Zaun gebrochen hätte. Wenn sie ein sehr gutes Beispiel haben wollen von toxischer Männlichkeit, dann haben wir das in seiner Person vor uns.
Großbritanniens Premier Boris Johnson

Nach dem G7-Gipfel hat der britische Premierminister Boris Johnson im ZDF-Interview die Frage aufgeworfen, ob es den Ukraine-Krieg gäbe, wenn Russlands Präsident eine Frau wäre. Johnson zeigte sich überzeugt, dass sich Demokratien gegen tyrannische Systeme durchsetzten. Und man werde alles tun, um der Ukraine dauerhaft militärisch zu helfen.

Beitragslänge:
11 min
Datum:

Ausführlich informiert

ZDF spezial: G7-Gipfel in Elmau - die Bilanz (21 Minuten)

Buchstabe des Tages

Das große Eszett wurde vor fünf Jahren vom Rat für deutsche Rechtschreibung eingeführt. Zuvor war es der einzige Buchstabe, den es nur klein gab. Da der Ersatz mit SS z.B. in Ausweisdokumenten mit Großschreibung aber immer wieder zu Verwirrung führte, einigte man sich auf die Reform.

Wer auf der Computer-Tastatur tippen will: Alt Gr + Shift + ß bringt das gewünschte Ergebnis.

Zahl des Tages

2.857 - so viele Kilometer Länge misst die Donau und ist damit nach der Wolga der zweitlängste Fluss in Europa. Um das Bewusstsein für die Bedeutung des Lebensraums Donau zu schärfen, wird jedes Jahr am 29. Juni der internationale Donautag begangen. Über 674 Kilometer fließt die Donau durch Deutschland, von der Quelle bei Donaueschingen bis nach Passau. Auch in Deutschland gibt es in den kommenden Tagen Feste zu Ehren des Flusses, z.B. in Ulm und Neu-Ulm.

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch gibt es im Osten und Süden meist dichte Wolken mit Schauern und teils kräftigen Gewittern. Sonst bleibt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken meist trocken. Die Temperatur steigt auf Werte von 22 bis 29 Grad.

Wetterkarte: Vorhersage für den 29.06.2022
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Katrin Meyer

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne an Ihre Freunde und Bekannte weiter - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.