ZDFheute

Windstille mit unterschiedlichen Vorzeichen

Sie sind hier:

Update am Morgen - Windstille mit unterschiedlichen Vorzeichen

Datum:
Theo Koll

Guten Morgen,

NRW und Berlin - an beiden Spielorten enthüllt diese Kommunalwahl eine Windstille, die aber einmal die Qualität von rauem Gegenwind hat und einmal als leichter Rückenwind interpretiert werden dürfte. Was ist damit gemeint?

Die CDU hat ja mit leichten Abstrichen ihr Ergebnis vom letzten Mal geholt - das heißt, es herrscht rund um Armin Laschet - in puncto Wählerzuspruch - eigentlich Windstille. Die aber wird er als Rückenwind für das Kandidatenrennen interpretieren. Die CDU ist wieder stärkste Kraft, Armin Laschet wertet das als Anerkennung für den Weg von - Zitat - Maß und Mitte in der Pandemie, verbunden mit einem kleinen Seitenhieb Richtung möglichem Mitbewerber in München.

NRW-Kommunalwahlen -
CDU siegt, Grüne legen zu - SPD verliert
 

Videolänge:
2 min

Und die andere Windstille herrscht bei Olaf Scholz und der SPD in Berlin. Da allerdings dürfte sie als Gegenwind gewertet werden. Die SPD hatte sich ja selbst gepriesen, dass sie frühzeitig ihren Kanzlerkandidaten benennt - natürlich in der Hoffnung, dass er in dieser herausgehobenen Position der schwächelnden Partei ein Plus an Zuspruch bringen würde. Das aber scheint nicht zu gelingen. Die bisherigen bundesweiten Umfragen hatten ja schon die Qualität von Windstille. Aber wenn die SPD in ihrem einstigen Kernland nicht mal mehr 25 Prozent holt - dann sind die Aussichten für ein angestrebtes rot-rot-grünes Bündnis im Bund sehr überschaubar. 

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kommen Sie gut durch die Woche

Theo Koll, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Was heute noch wichtig ist

Microsoft blitzt bei TikTok ab: Die wochenlangen Verhandlungen zwischen Microsoft und Bytedance über TikTok sind gescheitert. Jetzt soll es angeblich zu einer Partnerschaft der Video-App mit Oracle kommen.

Zverev verliert Finale gegen Thiem: Nach einem Fünf-Satz-Krimi musste sich der deutsche Tennisspieler Alexander Zverev im Finale der US Open seinem Freund aus Österreich geschlagen geben.

Geflüchtete wollen weg - GroKo uneins: Die Lage für die Flüchtlinge auf der Insel Lesbos bleibt nach dem verheerenden Brand des Lagers in Moria weiter angespannt. SPD-Chefin Esken fordert von der Union, "hohe vierstellige Zahl" in Deutschland aufzunehmen - und schon heute eine Entscheidung zu treffen. Der zuständige EU-Kommissars Margaritis Schinas äußerte sich im heute journal:

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Die "grüne Lunge" immer mehr unter Druck: Tropenwälder legen sich wie ein grünes Band um den Globus. Eines allerdings, das seit Jahren immer dünner wird. Darauf macht heute der Tag der Tropenwälder aufmerksam. Besonders betroffen ist der Amazonas-Regenwald.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 261.737 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.390 dazu. Insgesamt sind 9.354 Menschen gestorben. (Stand: 14.9.2020 5:26 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Zahl des Tages

193 - so viele Tage waren die Schulen in Italien geschlossen. Ab 5. März blieben sie wegen der Corona-Pandemie zu, heute öffnen sie im Großteil des Landes wieder - begleitet von der Sorge vor einer zweiten Corona-Welle.

(K)ein Lichtblick

Waschbär, Nutria, Halsbandsittich: In Deutschland leben viele neue Tierarten. Sind sie eine Gefahr für die heimischen Arten oder eine exotische Bereicherung? Dieser Frage ist die "planet e."-Dokumentation nachgegangen:

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Gesagt

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Naturforscher Alexander von Humboldt, geboren heute vor 251 Jahren

Weitere Schlagzeilen

  • Weltweit so viele Neuinfektionen wie nie zuvor: Laut der WHO haben sich binnen eines Tages knapp 308.000 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert. Alle aktuellen Entwicklungen in unserem Liveblog.
  • Wo sind meine Antikörper hin? Covid-19 fesselte ZDFheuteCheck-Redakteur Oliver Klein im März eine Woche mit Fieber ans Bett. Ein Test danach zeigte einen hohen Wert für Antikörper. Monate später ist davon nichts übrig. Was bedeutet das für die Immunität?
  • Proteste in Belarus: Der politisch angeschlagene belarussische Präsident Alexander Lukaschenko reist zu einem Krisengespräch mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin nach Sotschi.
  • Die sechs wichtigsten Maßnahmen bei Erster Hilfe: Worauf es im Ernstfall ankommt - eine Auffrischung für alle, deren Erste-Hilfe-Kurs auch schon länger her ist.

Ausblick in die Woche

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag gibt es viel Sonne und nur wenige harmlose Wolken. Die Temperatur steigt auf Werte von 24 bis 32 Grad.

ZDFWetter von Montag, den 14.09.2020
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Kathrin Wolff

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.