Sie sind hier:

Update am Morgen - Kein Job, kein Geld, kein Heim

Datum:
ZDFheute Update

Guten Morgen,

fast täglich kommen neue Rekordwerte aus den USA. Auf 66.627 kletterte die Zahl der Neuinfektionen an einem Tag zuletzt. Und noch eine Zahl droht bald drastisch zu steigen: die der Obdachlosen. Ohne Ende der Pandemie kein Job, ohne Job kein Geld für die Miete - diese Abwärtsspirale erleben derzeit viele Amerikaner. Vor allem viele Latinos und Schwarze, die im Dienstleistungssektor arbeiten, sind betroffen. Die Armen trifft die Krise am härtesten.

Archiv, USA: Obdachlosencamp mit ausgewiesenen Bereichen in San Francisco.
Obdachlosencamp in San Francisco: Vielen droht wegen der Corona-Krise die Zwangsräumung.
Quelle: Reuters

Das Corona-Hilfspaket läuft bald aus, die Gerichte könnten bald wieder für Räumungsklagen öffnen und das Aufschieben der Miete hilft nicht, wenn das Einkommen ausbleibt. Einige Mieter in den USA protestieren, sie wollen auf ihre Lage aufmerksam machen - ein solches Solidaritätsfest hat ZDF-Reporterin Alica Jung in Washington besucht und mit den Menschen über ihre Notlage gesprochen. Mehr lesen Sie in ihrem Text "Die nächste Krise heißt Zwangsräumungen".

Was heute noch wichtig ist

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Normalerweise feiern die Franzosen den 14. Juli mit einer traditionellen Militärparade auf der Prachtstraße Champs-Élysées. Die fällt in diesem Jahr aber aus - wegen Corona. Stattdessen gehört in diesem Jahr die Ehrung von Krankenhaus- und Pflegekräften zu den Höhepunkten.
  • Merkels europäische Woche: Beim EU-Sondergipfel am Freitag ringt Europa um den Wiederaufbaufonds. Es wird um die Details gehen - weshalb die Bundeskanzlerin in dieser Woche schon einmal vorfühlt. Gestern hat sie mit Italiens Ministerpräsident Conte gesprochen - der Bericht meiner Kollegin Kristina Hofmann ist hier verlinkt. Heute Abend trifft Merkel auf den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 200.180 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 340 dazu. Insgesamt sind 9.074 Menschen gestorben. (Stand: 14.6.2020 5:32 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

Wir sind Wirtschaft - wie Corona den Job verändert. Eine WISO-Dokumentation darüber, wie die Corona-Pandemie viele Arbeitnehmer und Selbständige in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht.

Wie die Corona-Pandemie den Job verändert

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Zahl des Tages

778.100 Kinder wurden in Deutschland im Jahr 2019 geboren. Damit ist die Zahl der Geburten in Deutschland im Vergleich zu 2018 leicht gesunken.

Gesagt

Ich vermag nicht zu sagen, ob wir Freitag oder Sonnabend zu einer Einigung kommen.
Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin zum EU-Gipfel

Weitere Schlagzeilen


Jeden Sonntag demonstrieren an der B96 in der Oberlausitz Rechtsextreme gegen die Corona-Maßnahmen. Ihr Frust gilt jedoch nicht nur den Maßnahmen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag gibt es im Norden und Westen mehr Wolken. Zeitweise gehen kräftige Schauer nieder, vereinzelt kann Richtung Nordsee auch ein Gewitter dabei sein. Sonst ist es zunächst vebreitet sehr sonnig, zum Nachmittag kommen dann mehr Wolken auf. Es bleibt aber meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 und 28 Grad.

Wetter am Dienstag
Quelle: ZDF

Einen schönen Tag wünscht Ihnen

Meike Hickmann und das gesamte ZDFheute-Team

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.