Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Geimpft, genesen, getestet - und nun?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

in Großbritannien feiern die Menschen wieder zu Tausenden ohne Masken. In Deutschland sind wir offenbar noch lange nicht so weit. Die Hoffnung auf Großveranstaltungen im alten Stil hat sich heute zumindest für die Wiesn-Fans zerschlagen. Ministerpräsident Markus Söder verkündete mehr als vier Monate vor dem geplanten Fassanstich, dass das Oktoberfest auch in diesem Jahr nicht stattfinden wird - weder für Geimpfte noch für Genese oder für Menschen mit einem negativen Corona-Test. Als "das globalste Fest überhaupt" sei die Wiesn erneut nicht machbar. Der Biergarten in der Nachbarschaft und das Online-Tasting auf Youtube müssen vorerst reichen.

Leere Theresienwiese in München
Quelle: ap

Die Debatte um Rechte für Geimpfte nimmt indes Fahrt auf. Anders als ursprünglich vorgesehen, könnte eine entsprechende Verordnung mit Erleichterungen bereits diese Woche beschlossen werden, sofern Bundestag und Bundesrat zustimmen. In einigen Bundesländern greifen Lockerungen für Geimpfte bereits: Die Impflinge sind dort Negativ-Getesteten gleichgestellt.

Der Gießener Jurist Steffen Augsberg, Mitglied im Deutschen Ethikrat, sagte im ZDF, es sei überfällig, dass Geimpfte ihre Grundrechte wieder ausüben könnten.

Wir sind im Moment in der Situation, dass mittlerweile anerkannt ist, dass von den Geimpften und Genesenen kein Infektionsrisiko ausgeht.
Steffen Augsberg

Nach Ansicht von FDP-Generalsekretär Volker Wissing dauert die Diskussion schon viel zu lange an, das Thema gehöre längst abgehakt. "Grundrechte müssen wieder greifen, wenn es keinen Grund gibt, sie einzuschränken", betonte er im ZDF. Auch der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei (CDU), spricht sich für zeitnahe Lockerungen für Geimpfte aus.

Wir sollten schauen, dass wir so schnell und so gut wie möglich in die Normalität zurückkehren.
Thorsten Frei

Was die Absage des Oktoberfestes allerdings erneut vor Augen führt: Die Corona-Pandemie ist ein globales Phänomen. Und während in Deutschland bald jeder Erwachsene ein Impfangebot bekommt, ist die Lage in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern noch lange nicht unter Kontrolle, wie etwa das Beispiel Indien zeigt - und damit auch die Pandemie noch nicht besiegt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.430.647 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 18.070 dazu. Insgesamt sind 83.942 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 23.498.821 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 6.655.866 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Kanzlerkandidat Olaf Scholz bei "Was nun...": Die Umfragen geben dem SPD-Kandidaten Olaf Scholz wenig Chancen auf das Kanzleramt. Der Sozialdemokrat liegt dort weit hinter Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) zurück. Mit welchen Themen Scholz punkten will, erklärt er heute im Gespräch mit ZDF-Chefredakteur Peter Frey und der stellvertretenden Chefredakteurin Bettina Schausten. Das Gespräch ist ab 19.20 Uhr im ZDF zu sehen.

Olaf Scholz, Vizekanzler
Quelle: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

BKA sprengt Plattform für sexuellen Missbrauch im Darknet: Es soll sich um eine der größten Plattformen dieser Art weltweit handeln. Vier Beschuldigte wurden festgenommen, darunter die Administratoren der Darknet-Seite. Die Plattform hatte nach Erkenntnissen der Ermittler seit mindestens Juni 2019 existiert und war ausschließlich über das sogenannte Darknet zu erreichen. 

Sicherheit rund um den digitalen Impfausweis: Der digitale Impfausweis kann leicht gefälscht werden. Doch EU-Kommission und Bundesregierung ignorieren die meisten massiven Sicherheitsbedenken, wie unser Autor Peter Welchering in seinem Beitrag schreibt.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Weitere Schlagzeilen

Horst Hrubesch, ehemaliger Nationalspieler und ehemaliger Interimstrainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, steht im Stadion, am 09.04.2019.
Quelle: dpa/ sebastian gollnow

Streaming-Tipps für den Feierabend

Ausstieg aus dem britischen Königshaus: Es war eine der ersten großen Schlagzeilen des Jahres 2020: Prinz Harry und seine Frau Meghan haben damals bekannt gegeben, dass sie sich aus der ersten Reihe der Royals verabschieden. Welche Beweggründe haben die beiden zu diesem Schritt veranlasst, wie konnten sich die Ereignisse so dramatisch zuspitzen, und welche möglichen Folgen hat der Rücktritt für die Zukunft der britischen Monarchie? Diese und weitere Fragen beantwortet die ZDFInfo-Doku "Harry und Meghan - Zwei Royals steigen aus". (43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Lukasz Galkowski und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.