Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Die Büchse der "Pandora Papers"

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

die Büchse der Pandora enthielt, wie die griechische Mythologie überliefert, alle der Menschheit bis dahin unbekannten Übel wie Arbeit, Krankheit und Tod. Mittlerweile zählt zu den Übeln wohl auch die Steuerhinterziehung - ein Übel, das ähnlich wie die anderen wohl nicht mehr aus der Welt zu schaffen ist: Auf die "Panama Papers" folgt nun, gut fünf Jahre später, die nächste große Enthüllung - die "Pandora Papers".

Rund 600 Journalist*innen in 117 Ländern waren beteiligt - in Deutschland waren es neben der "Süddeutschen Zeitung" auch NDR und WDR. 11,9 Millionen geleakte Dokumente - ein Zahlen- und Datenwust. Die wichtigsten bisher bekannten Infos zu den "Pandora Papers" finden Sie hier in unserem FAQ.

Allein 35 amtierende und frühere Staatslenker*innen sowie mehr als 330 andere Politiker*innen aus fast 100 Ländern sollen den Dokumenten zufolge "mithilfe von intransparenten Trusts" Stiftungen und Briefkastenfirmen angelegt haben. Darunter der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis - wenige Tage vor der Wahl in Tschechien:

Beitragslänge:
2 min
Datum:

2016, als die "Panama Papers" öffentlich wurden, mussten einige Politiker*innen von ihren Ämtern zurücktreten. Die Ermittlungen laufen noch, künstliche Intelligenz hilft bei der Auswertung. Welche Konsequenzen die "Pandora Papers" haben werden, ist noch nicht klar - aber folgenlos werden sie wohl kaum bleiben. Wie bei der Namensgeber-Büchse gilt wohl: einmal offen, geht, was drin ist, niemals wieder einfach so aus der Welt.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 3.088 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 64,7. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 66,2 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 64,7 Prozent sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Klingbeil: "Union gehört auf Oppositionsbank": Die Sondierungsgespräche zwischen den Parteien sind in vollem Gange. Ausgelotet wird: Wer kann mit wem - und wer will mit wem. Bei der SPD stehen die Zeichen auf Ampel-Koalition - neben SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil rechnet auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach nach den ersten Gesprächen seiner Partei mit FDP und Grünen mit einer Ampel-Koalition.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Medizin-Nobelpreis für neu entdeckte Sensoren: Für ihre grundlegende Erforschung der Temperatur- und Berührungswahrnehmung erhalten zwei Molekularbiologen den diesjährigen Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Der US-Forscher David Julius und der im Libanon geborene Ardem Patapoutian hätten kritische Lücken im Verständnis des komplexen Zusammenspiels zwischen unseren Sinnen und der Umwelt identifiziert, teilte das Karolinska-Institut in Stockholm mit. Das Wissen werde genutzt, um neue Behandlungsmöglichkeiten für chronische Schmerzen und zahlreiche andere Krankheiten zu entwickeln.

Problemlos gegen Grippe und Covid-19 impfen? Für viele Teile der Bevölkerung, insbesondere für Ältere, empfiehlt die Ständige Impfkommission die jährliche Grippe-Impfung. Doch in diesem Jahr kommt ein Faktor hinzu: Die Mehrheit der Deutschen ist in den vergangenen Monaten gegen das Coronavirus geimpft worden. Fragen und Antworten, was man beachten sollte.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Heute ist ...

Welttierschutztag! An vielen Orten auf der Welt, konnte man heute sein Tier segnen lassen - denn der Welttierschutztag am 4. Oktober ist auch der Gedenktag des heiligen Franz von Assisi. Franziskus sprach der Überlieferung zufolge auch mit Tieren und predigte ihnen. Vielleicht ist es auch ein guter Tag, um über den eigenen Konsum und die Konsequenzen für Tiere nachzudenken:

Massentierhaltung von Schweinen in einem Mastbetrieb in Niedersachsen

Welttierschutztag - Der Preis der Massentierhaltung 

Es gibt einen gesellschaftlichen Konsens darüber, dass die Lebensbedingungen unserer Nutztiere verbessert werden sollten. Dennoch hat sich für die Tiere bisher kaum etwas geändert.

von Birgit Hermes

Weitere Schlagzeilen

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ein Lichtblick

Grünes Kerosin für die Wende am Himmel: "Kerosin der Zukunft" nennt die Lufthansa den grünen Sprit, der ab 2022 in einige ihrer Flugzeuge getankt werden soll - so will die Luftfahrt klimaneutral werden.In Werlte im Emsland startet die erste Produktionsanlage für E-Kerosin. Noch sind zwar der Umfang der Produktionsmenge gering und die Kosten hoch, aber ein Anfang ist gemacht.

Zahl des Tages

Gut eineinhalb Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie hat die australische Millionenmetropole Melbourne einen unrühmlichen Rekord aufgestellt. Die Hauptstadt des Bundesstaats Victoria an der Ostküste komme inzwischen auf zusammengezählt 246 Tage im Lockdown-Modus, berichtete der australische Rundfunksender ABC. Damit habe Melbourne dem bisherigen Rekordhalter Buenos Aires den Rang abgelaufen.
Quelle: ZDF

246 - Melbourne, die Hauptstadt des Bundesstaats Victoria an der Ostküste komme inzwischen auf zusammengezählt 246 Tage im Lockdown-Modus, berichtete der australische Rundfunksender ABC. Damit habe Melbourne dem bisherigen Rekordhalter Buenos Aires den Rang abgelaufen.
In Victoria haben die Corona-Neuinfektionen zuletzt drastisch zugenommen. Dabei befindet sich die Region seit fast zwei Monaten in einem strikten Lockdown - zum sechsten Mal bereits.

Gesagt

Die Ära der Volksparteien ist aus Sicht des Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, absehbar beendet.
Quelle: ZDF

Streaming-Tipps für den Feierabend

1992 in Ostdeutschland: In einem mecklenburg-vorpommerischen Städtchen finden zwei Kommissare die Leichen zweier Mädchen. Bei ihren Befragungen unter den Einheimischen müssen sie feststellen, dass hier in den vergangenen Jahren einige junge Frauen verschwanden, die sich angeblich in den Westen abgesetzt hatten. Der Spielfilm "Freies Land" ist eine Free-TV-Premiere ab 16 Jahren - heute um 22:15 Uhr erstmalig im TV oder anschließend in der Mediathek zwischen 22 Uhr und 6 Uhr abrufbar, ansonsten jederzeit mit Altersprüfung. (120 Minuten)

Lesbisch in der DDR - wie wurde in dem Regime mit Homosexualität umgegangen und wie wirkt das bis heute nach? Die Dokumentation "Uferfrauen" vom kleinen Fernsehspiel porträtiert einfühlsam sechs lesbische Frauen, die in der DDR gelebt haben. Sie erzählen auf offene und ehrliche Art und Weise ihre Lebensgeschichten. Heute Nacht um 00:30 Uhr im TV zu sehen oder schon jetzt in der Mediathek. (114 Minuten)

Genießen Sie Ihren Abend!

Meike Hickmann und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.