ZDFheute

Die Politik und die "schändlichen Bilder"

Sie sind hier:

Update am Abend - Die Politik und die "schändlichen Bilder"

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

am Montag nach den teils gewaltsamen Corona-Demonstrationen in Berlin reagiert die Politik. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lud am Einsatz beteiligte Polizisten ins Schloss Bellevue ein und bedankte sich bei ihnen. Steinmeier appellierte auch alle Bürgerinnen und Bürger, sich für die Demokratie einzusetzen.

Den Rechtsextremismus wirksam zu bekämpfen, sei eine wichtige und andauernde Aufgabe, so Steinmeier.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Dass überwiegend rechte Demonstranten die Treppe vor dem Reichstagsgebäude besetzten, nannte Steinmeier "verabscheuungswürdig". Die Bundesregierung sprach von "schändlichen Bildern", "die so nicht hinzunehmen sind".

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) findet, dass die Bilder vom Samstagabend "dem Ansehen Deutschlands in der Welt schaden".

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) kritisiert die Demonstranten.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Ein Graben könnte nach Meinung von Kubicki das Gebäude besser schützen. Im Ältestenrat des Bundestags soll noch diese Woche diskutiert werden, ob der Reichstag eine Bannmeile bekommen soll - so wie es auch früher einen Schutzkreis rund um das Bundestagsgebäude in Bonn gab.

Was sonst noch wichtig ist

Merkel-Aussage "Wir schaffen das" vor fünf Jahren: Der damalige Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hat damals wie heute die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin unterstützt. "Die Alternative wäre unmenschlich gewesen", wenn Deutschland die Flüchtlinge, die in Ungarn gestrandet waren, nicht aufgenommen hätte, so Gabriel im ZDFheute-Interview.

Meine Kollegin Katja Belousova hat die Fakten zu Merkels Satz am 31. August 2015 gecheckt.

Silhouette Deutschland - Menschen kommen in München an im Jahr 2015.

Nachrichten | Politik -
Faktencheck: Fünf Jahre "Wir schaffen das"
 

Arbeitsmarkt, Grundsicherung, Wohnen, Sprache und Zufriedenheit - wie steht es um diese Indikatoren nach fünf Jahren "Wir schaffen das"? Hier klicken für die interaktive Story.

30 Jahre Einigungsvertrag: Lothar de Maizère verhandelte den Vertrag, der zum Ende der DDR führte. Es sei nicht einfach gewesen, aber er habe sich "nicht über den Tisch ziehen lassen", erinnert sich der erste und letzte frei gewählte DDR-Ministerpräsiden im Interview mit meinem Kollegen Mathis Feldhoff zurück. Er sei sich schon bewusst, dass er sich jede Menge Ärger einhandle, wenn er nach 30 Jahren bilanziert: "Es regiert auch ziemlich viel Undankbarkeit."

Gerichtstermin für Ex-Trump-Berater Bannon: Spenden veruntreut? Steve Bannon, Donald Trumps ehemaliger Chefstratege im Weißen Haus, muss sich heute in New York einer weiteren gerichtlichen Anhörung stellen. Warum das Ergebnis auch Auswirkungen auf den US-Wahlkampf haben könnte, erklärt der New Yorker ZDF-Korrespondent Johannes Hano.

Sommerbilanz des Deutschen Wetterdienstes: Anfangs war der Sommer 2020 noch durchwachsen, zum Ende war er von anhaltenden Temperaturen über 30 Grad geprägt. Es war ein Sommer der Gegensätze in diesem Jahr. Trockene Hitzewellen wurden abgelöst von unwetterartigen Gewittern und Dauerregen. Warum die Natur unter diesen Extremen leidet, erklärt Özden Terlin aus der ZDF-Wetterredaktion.

Sommer 2020: zu warm und zu trocken

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 243.588 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.260 dazu. Insgesamt sind 9.303 Menschen gestorben. (Stand: 31.8.2020 16:30 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Weitere Schlagzeilen

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Foto des Tages

Lady Gaga gewann fünf MTV Video Music Awards.
Quelle: Uncredited/MTV/AP/dpa

Fünf Auszeichnungen, fünf ausgefallene Masken: Die US-Musikerin Lady Gaga hat bei den MTV Video Music Awards abgeräumt. Besonders auffällig: ihre Mund-Nasen-Schutz-Kreationen.

Gesagt

Ohne das Kind, das ihm hilft, sich ständig zu erneuern, würde der Mensch degenerieren. Maria Montessori
Quelle: ZDFinfo/Getty Images

Heute vor 150 Jahren wurde die Ärztin und Reformpädagogin Maria Montessori geboren. ⁣

Streaming-Tipps für den Feierabend

In wenigen Tagen wird Dieter Hallervorden 85 Jahre alt. Für die Kollegen von ZDF-History ist er bereits jetzt "Eine deutsche Legende". Jahrzehntelang war er vor allem als "Didi" aus der Serie "Nonstop Nonsens" bekannt. Viele lachten über Sketche. Doch er selbst wollte nie auf das Image des Blödel-Heinis reduziert werden. Nach einer längeren Pause kam er 2013 mit einer Hauptrolle im Film "Sein letztes Rennen" zurück. (42 Minuten)

Wer bis jetzt verpasst hat, die Verfilmung des Romans "Unterleuten" von Juli Zeh anzuschauen, hat dazu nur noch kurz die Gelegenheit. Unterleuten ist ein Dorf in der brandenburgischen Provinz, in dem Wende-Gewinner und -Verlierer leben, Ostalgiker, Kapitalisten, zugereiste Städter und Alteingesessene. Als ein Windpark in unmittelbarer Nähe zum Dorf entstehen soll, spaltet das die Bewohner. "Die Verfilmung bleibt nah am Text und ist weitgehend gelungen, auch wenn den Figuren die Komplexität für manche Aspekte des Romans fehlt", so das Fazit von Christine Dössel von der "Süddeutschen Zeitung". (drei Teile à 93 Minuten, verfügbar noch bis 2.9., 23:59 Uhr)

Jazzmusiker, Schauspieler, Alleinunterhalter: Helge Schneider gehört zu den außergewöhnlichsten Künstlern Deutschlands. Am Sonntag wurde er 65 Jahre alt. "Mülheim - Texas. Helge Schneider hier und dort" liefert einen seltenen Einblick in den Alltag von Helge Schneider - den er normalerweise nicht mit der Öffentlichkeit teilt. (85 Minuten)

Beitragslänge:
85 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Katrin Meyer und das gesamte ZDFheute-Team

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.