Update am Morgen: Scholz' China-Wette auf Wohlstand

    Update

    Update am Morgen:China-Wohlstands-Wette: Scholz erhöht Einsatz

    von Theo Koll
    |
    Theo Koll

    Guten Morgen,

    in England kann man auf alles wetten, in Deutschland kann man alles versichern. Das war eine der britischen Weisheiten, die mir als Student in London entgegengehalten wurden. Diese eine nervte besonders, weil sie uns Deutsche so verzagt erscheinen ließ - und auch noch zu stimmen schien.
    Heute, mit Blick auf unser außenwirtschaftliches Verhalten, hat der Spruch offensichtlich an Gültigkeit verloren: Nachdem wir erst - ohne Rückversicherung - auf billige russische Energien gewettet hatten und jetzt schwer an unserer Wettschuld tragen, gehen wir mit der ungleich höheren China-Wohlstands-Wette noch unverantwortlicher um: Wir erhöhen den Wetteinsatz.
    Wenn der Kanzler in dieser Woche nach China fliegt, dann hat er als Gastgeschenk einen Teil des Hamburger Hafens im Gepäck - und diverse deutsche Konzernchefs, die fleißig weiter im Reich der Mitte investieren wollen.
    Nun kann man zurecht argumentieren, dass in und mit China ein nicht unerheblicher Teil unseres Wohlstands entsteht - und der Kanzler auch daher sehenden Auges die Prügel wegen des Hafens in Kauf nimmt. Aber genau da zeigt sich die Schnittstelle der Zeitenwende: Auf wie viel Wohlstand wollen wir verzichten im Tausch für weniger Abhängigkeit, ja für moralischere Außenbeziehungen? Außenwirtschaft ist heute Außenpolitik, ist Geopolitik, ist Machtpolitik. Privatwirtschaftliche Argumente zählen immer weniger, je näher sie kritischer Infrastruktur kommen.
    Die Briten sind in jüngster Zeit mit ihren politischen Wetten nicht weit gekommen. Wir sollten und werden unsere Versicherungsmentalität wiederentdecken. Wetten?
    Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche
    Theo Koll, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios

    Nachrichten und Hintergründe zum Ukraine-Krieg

    Getreidefrachter sollen weiter ausfahren: Trotz des Ausstiegs Moskaus aus dem Getreideabkommen sollen Frachter weiter über den Korridor im Schwarzen Meer Getreide ausfahren. Darauf haben sich UN, Türkei und Ukraine geeinigt.
    Drohnen-Boote jagen russische Kriegsschiffe: Mit ferngesteuerten Drohnen-Booten hat die Ukraine russische Kriegsschiffe in Sewastopol attackiert. Es gibt Videoaufnahmen. Was kann die neue Geheimwaffe bewirken?
    "Putin denkt rational, aber er irrt sich": "Mich erinnert die Zeit, in der wir uns bewegen, an den Ersten Weltkrieg", sagt der ehemalige EU-Kommissionspräsident Juncker im Interview. Er spricht aber auch über seine Hoffnung auf Frieden.
    Ist ein Machtwechsel im Kreml denkbar? Wladimir Putin umgab stets der Nimbus des Strippenziehers. Doch seit der Invasion in die Ukraine wächst der Druck. Ist ein Machtwechsel im Land denkbar? ZDF-Korrespondent Sebastian Ehm beleuchtet vier Szenarien.
    Weitere News-Updates erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

    Was heute noch wichtig ist

    Scholz, Lindner und Habeck bekommen Ratschläge: Die von der Bundesregierung eingesetzte Expertenkommission übergibt ihren finalen Abschlussbericht zur geplanten Gaspreisbremse an die Bundesregierung.
    Mit schwerem Gepäck nach Katar: Menschenrechte und die Verantwortung für Arbeiter auf den WM-Baustellen - diese Themen stehen im Mittelpunkt der Gespräche von DFB-Präsident Bernd Neuendorf und Bundesinnenministerin Nancy Faser in Katar. Beide fliegen heute für zwei Tage ins WM-Gastgeberland.
    Baerbock reist nach Zentralasien: Außenministerin Annalena Baerbock beginnt einen dreitägigen Besuch in Zentralasien. In Astana, der Hauptstadt der früheren Sowjetrepublik Kasachstan, will sie sich zunächst mit ihrem Amtskollegen Muchtar Tleuberdi treffen. Vor ihrem Abflug sagte Baerbock, ihre Reise sei auch "ein Zeichen: Deutschland wendet sich nicht ab, im Gegenteil: Wir bleiben mit Zentralasien verbunden."
    Aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zur Situation in Ihrem Landkreis, zum Stand der Impfungen und zur allgemeinen Lage in Deutschland und weltweit.
    Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

    Highlights der Fußball-Bundesliga

    Union Berlin steht auch nach dem 12. Spieltag an der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga. Gegen Borussia Mönchengladbach tun sich die Eisernen lange schwer, drehen in einer irren Schlussphase aber die Partie. Der Siegtreffer zum 2:1 fällt in der 7. Minute der Nachspielzeit.
    31.10.2022 | 7:16 min
    Außerdem: Wir präsentieren Zusammenfassungen aller Bundesliga-Partien des aktuellen Spieltags - jedes Tor, alle wichtigen Szenen und strittigen Entscheidungen. Dazu ausgewählte Topspiele der 2. Fußball-Bundesliga. 

    Terra X - die Wissens-Kolumne

    Die USA präsentieren sich gern als Bollwerk für Freiheit und Demokratie. Eine weiße Weste hat das Land historisch gesehen allerdings nicht - erklärt Mirko Drotschmann in der Terra-X-Kolumne. In unserem Archiv finden Sie alle bisherigen Ausgaben:

    Nachrichten | Thema
    :Terra X - die Wissens-Kolumne

    Welche Lösungen bietet die Wissenschaft für aktuelle Probleme? Alle bisher erschienenen Ausgaben der Terra X-Kolumne finden Sie jederzeit in unserem Archiv.
    Themenseite: Die Wissens-Kolumne

    Zahl des Tages

    16,5 Millionen Euro. So viel haben die Deutschen 2021 Marktforschern zufolge für spezielle Halloween-Süßwaren ausgegeben.
    Für das Jahr 2022 rechnet der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. mit einem vergleichbaren Umsatzvolumen. Der tatsächliche Umsatz mit Süßwaren rund um Halloween dürfte jedoch deutlich höher liegen, da ein Großteil der in Deutschland zu Halloween verteilten Süßwaren sogenannte Ganzjahresartikel sind.
    Haustürbetteln an Halloween (Archiv)
    Quelle: picture alliance / dpa

    Weitere Schlagzeilen

    Ausblick in die Woche

    30.10.2022 | 1:16 min

    Die Nachrichten im Video

    Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden25.02.2024 | 1:58 min

    Streaming-Tipps für den November

    Ein spannender November in Sachen Entertainment steht bevor: Viel neue Fiktion und Dokus in den Mediatheken. Auch sportlich wird es. Hier ist unser kleiner Rundgang durch den November:

    So wird das Wetter heute

    Der Montag bringt erneut ruhiges und trockenes Wetter; die Sonne zeigt sich allerdings nicht mehr ganz so häufig, denn es gibt einige dichte Wolken- und Nebelfelder. Die Temperaturen steigen auf 15 bis 21 Grad.
    Wetterkarte: Vorhersage für den 31.10.2022
    Quelle: ZDF

    Zusammengestellt von Jan Schneider und Jan Schüßler.
    Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!