ZDFheute

Keine Sommerpause für Corona

Sie sind hier:

Update am Morgen - Keine Sommerpause für Corona

Datum:
Theo Koll

Guten Morgen,

Jetzt also beginnt sie - die politische Sommerzeit. Und was für ein Pandemie-Halbjahr liegt da hinter uns. Corona hat komplett dominiert, vieles überlagert, beschleunigt oder außer Kraft gesetzt. Plötzlich waren gigantische Milliardenpakete genauso möglich wie massive Grundrechtseingriffe. Es gab Koalitionskonsens selbst bei jahrelang umstrittenen Themen wie der Grundrente oder dem Lobbyregister. Anderes wurde verdrängt oder liegengelassen. Wo steht unser Land jetzt politisch? Was hat sich wirklich verändert - und was heißt das für die Zukunft?

Politik in Zeiten von Corona: Berlin direkt zeigt, wie die Pandemie die Bundespolitik verändert hat.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Das werden sicher einige der Fragen sein, die wir ab jetzt jeden Sonntag in den ZDF-Sommerinterviews stellen werden, beginnend am kommenden Sonntag mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Aber auch wenn Corona vieles dominiert hat, einige politische Prozesse sind unter dieser Oberfläche weitergelaufen. So wird sich heute Vormittag die CDU-Spitze sicher auch mit den sich andeutenden Kampfkandidaturen beschäftigen.

Bayerns Ministerpräsident Söder hat jetzt mit seiner Definition des künftigen Unions-Kanzlerkandidaten den eigenen Anspruch klarer denn je gemacht. Der Kandidat müsse sich in der Corona-Krise bewiesen haben. Wer dabei versage, habe "keinen moralischen Führungsanspruch", sagte er.

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Will er Kanzler werden? CSU-Chef Markus Söder stellt sich am 19. Juli den Fragen im Sommerinterview.
Quelle: Sven Hoppe/dpa-Pool/dpa

In bisherigen Umfragen ist Söder der Favorit für die Unionskanzlerkandidatur, Laschets Beliebtheitswerte hingegen sinken. Aber Söder wäre nicht Söder, wenn er auf die Frage nach seinen Ambitionen nicht auch gesagt hätte: "Mein Platz ist in Bayern."

Ich habe den Verdacht, dass das Thema auch in seinem ZDF-Sommerinterview, dann am übernächsten Sonntag, eine Rolle spielen könnte ...

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Theo Koll, Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Was heute noch wichtig ist

  • Welt-Aids-Konferenz startet: Wegen Corona findet das weltweit größte Treffen von Experten und Betroffenen zu dem Thema nicht in San Francisco statt, sondern erstmals virtuell. Unser Autor Michael Kniess berichtet über HIV und Corona, ein Prophylaxe-Präparat und das größte Problem der 87.900 HIV-Positiven in Deutschland: "Sie fliegen als Piloten Menschen sicher von A nach B oder retten als Ärzte am OP-Tisch das Leben anderer. Selbst werden sie aber immer noch diskriminiert und ausgegrenzt."
  • Wird die Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weitergegeben? Seit 1. Juli gilt eine niedrigere Mehrwertsteuer, befristet bis Ende des Jahres. Das ist Teil des Konjunkturpakets, mit dem die Bundesregierung den Konsum in der Corona-Krise ankurbeln will. Doch werden die Artikel wirklich billiger? Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO hat die Preise von 3.000 Produkten im Online-Handel beobachtet - von Mitte Juni bis Anfang Juli. WISO-Autor Sven-Henrik Hahn präsentiert die (ernüchternden) Ergebnisse.
  • Folgt dem "Sicherheitsgesetz" eine Ausreisewelle? ZDF-China-Korrespondent Ulf Röller hat mit drei Aktivisten aus Hongkong gesprochen. "Die Hälfte meiner Freunde will die Stadt verlassen", sagt einer von ihnen. Großbritannien hat die Einreisebestimmungen für die Bewohner seiner einstigen Kolonie schon gelockert, berichtet Diana Zimmermann aus London.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 197.523 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 390 dazu. Insgesamt sind 9.023 Menschen gestorben. (Stand: 6.7.2020 4:34 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

In Grafiken

Menschen mit niedrigem Ruhepuls leben länger. Wie häufig die Herzen in Ihrer Region schlagen, zeigen Daten von 500.000 Smartwatches. Das Robert-Koch-Institut will damit Corona-Hotspots frühzeitig erkennen. ZDFheute hat die Zahlen in einer interaktiven Story exklusiv ausgewertet. Auffällig: Im Osten ist der Puls höher als im Westen. Regionen, in denen der Ruhepuls im Schnitt besonders niedrig ist, liegen fast ausschließlich im Süden Deutschlands:

Infografik: Ruhepuls

Ein Lichtblick

Das dürfte viele Kunstfans freuen: Der Louvre öffnet heute wieder. Allerdings ist in dem riesigen Kunsttempel wegen Corona alles ein bisschen anders, in manchen Punkten vielleicht sogar besser. Denn eins ist sicher: Es wird deutlich weniger Gedränge geben. Nur maximal 30 Prozent der sonst üblichen 30.000 bis 40.000 Besucher am Tag dürfen in das Pariser Museum. Und ob so viele überhaupt kommen werden, ist fraglich. So können Besucher die Stars des Louvre - wie die Venus von Milo, die Mona Lisa oder die Nike von Samothrake - vielleicht mit etwas mehr Ruhe genießen.

Archiv: Pressetermin vor der Wiedereröffnung des Louvre in Paris, Frankreich, im Hintergrund die Nike von Samothrake
Quelle: Reuters

Gesagt

Wenn der Dalai Lama ("Ozean der Weisheit") kommt, strömen die Menschen zu ihm, überall auf der Welt. Heute wird das geistliche Oberhaupt der Tibeter 85 Jahre alt. In Corona-Zeiten sind sein Rat und seine Weisheit gefragter denn je.

Zitatgrafik: Dalai Lama
Quelle: ZDF

Weitere Schlagzeilen

Ausblick in die Woche

Bundeskanzlerin Merkel spricht vor dem EU-Parlament und Innenminister Seehofer stellt den Verfassungsschutzbericht vor - was diese Woche ansteht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag ist es in der Nordhälfte wechselhaft und sehr windig mit vielen Schauern und einzelnen Gewittern. Auch südlich der Donau gibt es Schauer, in den Alpen auch Gewitter. Dazwischen zeigt sich aber auch mal die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 Grad an der Küste und 23 Grad im Süden.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.