Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Nicht mehr Königsklasse

Datum:
Shakuntala Banerjee

Guten Morgen,

Europameister werden wir nicht mehr. Nicht mal für einen der vorderen Ränge hat es gereicht. Deutschland? War dabei, super vorbereitet, aber irgendwie hat's nicht geklappt. Macht ja nichts, denn an Trostpreis statt Trophäe müssen wir uns anscheinend ohnehin gewöhnen - auch abseits des Fußballplatzes: Digitalisierung? Au weia! Energiewende? Naja. Bildung? Geht so. Deutschland ist bei vielem nicht ganz schlecht und bei ganz vielem alles andere als spitze. Das sagt jetzt sogar der Bundespräsident.

"Wir sind sicherlich nicht Weltmeister, aber ganz sicher auch nicht Klassenletzter", lautet Frank-Walter Steinmeiers Urteil über die hiesige Corona-Politik im ZDF-Sommerinterview. Gut, der erste zugelassene Impfstoff kam aus Deutschland und bisher sind hierzulande der Pandemie weniger Arbeitsplätze zum Opfer gefallen als anderswo, aber danach wird die Erfolgsliste recht kurz.

Dafür arbeiten wir uns in einer anderen Disziplin nach oben: im Wahlkampf mit persönlicher Note. Schluss mit "roten Socken" und "Kindern statt Indern". Vorbei die Zeit der mühsam ausgearbeiteten Kampagne. Zeitgemäßer und schneller wirken kleine, sozialmedientaugliche Meldungen mit hohem Spaltpotenzial. Die werden geteilt, geliked, gerügt und sind, kurz gesagt, in aller Munde.

Eine "Schlammschlacht" will das der Bundespräsident noch nicht nennen - zu Recht, wenn man bedenkt, dass Wahlkampf noch nie der vornehme Wettstreit der politischen Gedanken war, der er theoretisch sein sollte. Aber eine gelbe Karte vergibt Steinmeier: Wenn's schlimmer wird, will er den Parteien ins Gewissen reden und an "Maß und Vernunft" erinnern. Beides scheint ihm in den vergangenen Tagen gefehlt zu haben, zwischen Baerbock-Plagiatsvorwürfen und verfälschtem Laschet-Zitat.

Dass er selbst es nicht ganz so genau nahm, mit der guten, alten Zurückhaltung, als er ohne äußeren Anlass seinen Willen zur zweiten Amtszeit erklärt hat, könnte man übrigens auch als Zeichen neuer Sitten sehen. Was er dazu sagt, finden Sie hier.

Kommen Sie gut durch die Woche!

Shakuntala Banerjee, stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Sehen Sie hier das ganze ZDF-Sommerinterview mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier:

Beitragslänge:
20 min
Datum:

Was heute noch wichtig ist

Amazon-Gründer Bezos übergibt an Andy Jassy: Am 5. Juli 1994 gründeten Jeff Bezos und seine damalige Ehefrau MacKenzie in einer Garage bei Seattle einen Online-Buchladen. Daraus entstand einer der größten, wertvollsten und mächtigsten Konzerne der Welt: Amazon. Seitdem führt Bezos die Geschäfte des Unternehmens, doch damit ist nun Schluss. Auf den Tag genau 27 Jahre nach der Gründung von Amazon gibt der 57-Jährige den Posten als Vorstandschef an seinen langjährigen Kronprinzen Andy Jassy ab, der bislang die boomende Cloud-Sparte leitete.

Royaler Besuch in Deutschland: Berlin kann sich für königlichen Besuch der Nachbarn herausputzen. Heute wird das niederländische Königspaar Willem-Alexander (54) und Máxima (50) zum Staatsbesuch nach Deutschland reisen. Drei Tage lang wird das populäre royale Paar in der Hauptstadt bleiben. Es ist der erste Staatsbesuch des Königs in Deutschland seit seiner Amtsübernahme 2013.

König Willem-Alexander und Königin Maxima der Niederlande
Quelle: dpa

Westbalkangipfel mit Kanzlerin Merkel: An dem virtuellen Treffen nehmen die Staats- und Regierungschefs der sechs Westbalkanstaaten Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien teil. Deutschland hatte die jährlichen Treffen zwischen EU- und Westbalkanstaaten 2014 ins Leben gerufen, um "konkrete Beiträge zur Stabilität bei den unmittelbaren Nachbarn der EU" zu leisten.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.738.470 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 620 dazu. Insgesamt sind 91.586 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Wissenswertes zur Fußball-EM

Kurze Verschnaufpause, bevor die K.o.-Runde der Fußball-EM am Dienstag weitergeht: Die Halbfinalpartien finden am 6. Juli (Italien - Spanien/ARD) und 7. Juli (England - Dänemark/ZDF) statt, jeweils ab 21 Uhr in London. Die kurze Pause nutzen wir für eine Zwischenbilanz der EM:

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Zahl des Tages

277 - Vor 25 Jahren wurde Dolly, das erste geklonte und wohl berühmteste Schaf der Wissenschaftsgeschichte in Edinburgh geboren. Dolly wurde nur sechs Jahre alt und starb an einer Lungenkrankheit, die sonst nur bei älteren Tieren auftritt. Für ihre Erzeugung hatten die Wissenschaftler 277 Eizellen verwendet, nur 29 davon entwickelten sich aber so, dass sie einem Mutterschaf eingepflanzt werden konnten. Ein einziges entwickelte sich - zu Dolly.

Klonschaf Dolly
Quelle: dpa

Ein Lichtblick

Ein Fischbrötchen am Morgen oder der Einkauf fürs Abendessen - dafür steht für viele der Hamburger Fischmarkt. Nach langer Corona-Zwangspause durfte er wieder öffnen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Gesagt

Du musst bereit sein, missverstanden zu werden, wenn du innovativ sein willst.
Amazon-Gründer Jeff Bezos

Weitere Schlagzeilen

Ausblick in die Woche

In Cannes werden die Filmfestspiele eröffnet, die gerichtliche Aufarbeitung des Seilbahnunglücks von Stresa am Lago Maggiore beginnt und im Wembley-Stadion in London wird das EM-Finale angepfiffen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag überwiegen im Norden und der Mitte die Wolken und es gibt einige teils kräftige Schauer und Gewitter. Im Süden ist es wechselnd bewölkt und es bleibt meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 26 Grad.

Vorhersage für Deutschland Montag, 05.07.2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Doris Neu und Lukasz Galkowski.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.