ZDFheute

Der Corona-Winter naht

Sie sind hier:

Update am Abend - Der Corona-Winter naht

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

zugegeben, die Überschrift fühlt sich bei sonnigen 26 Grad etwas eigenartig an, aber der Winter wird früher oder später kommen und damit einher geht die Sorge, wie sich die Corona-Pandemie in der kalten Jahreszeit entwickeln wird. Deutschland sei "in einer Phase der Pandemie, in der sich entscheiden wird, wie wir in diese Winter- und Herbstmonate hineingehen", erklärte der Sprecher der Bundesregierung heute Mittag und wünschte sich "große Vorsicht", wenn Corona-Maßnahmen weiter gelockert werden.

Auch Gesundheitsminister Jens Spahn hat für Herbst und Winter nochmal eine neue Teststrategie zur Eindämmung des Coronavirus vorgestellt. Künftig sollen zum einen auch Schnelltests eingesetzt werden, die schon innerhalb einiger Minuten eine Infektion anzeigen können. Zum Anderen sollen sogenannte Fieberambulanzen eingerichtet werden, an die sich Patienten mit Atemwegssymptomen wenden können. So soll vermieden werden, dass sich das Virus in den Wartezimmern von Arztpraxen ausbreitet.

Eine Verschärfung der Maßnahmen gab es heute in München: Ab Donnerstag dürfen sich in der Regel nur noch fünf Menschen treffen, private Feiern werden begrenzt, für einige öffentliche Plätze gilt eine Maskenpflicht. Der FC Bayern München dagegen fährt zum Auswärstspiel ins Risikogebiet nach Budapest - und macht macht damit sogar Ministerpräsident Söder "wirklich Bauchschmerzen".

Es bleibt also abzuwarten, wie wir durch diese entscheidende Phase der Pandemie gehen werden. Ob die neuen Verschärfungen in München ein Einzelfall bleiben werden, oder ob sich Deutschland auf einen Winter unter Auflagen einstellen muss.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 274.798 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.750 dazu. Insgesamt sind 9.390 Menschen gestorben. (Stand: 21.9.2020 16:30 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

ZDFspezial: Um 19:20 Uhr sehen Sie im ZDF und im Livestream "Corona-Krise – Gut vorbereitet in den Herbst?"

ZDFheute live: Wie geht Schule im Corona-Herbst? Masken tragen, Fenster öffnen - ist das der neue Schulalltag? Im Live-Stream ab 20:00 Uhr erklärt Stefanie Hubig, Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, die Ergebnisse des Schulgipfels.

Was sonst noch wichtig ist

Neue Vorwärfe gegen die Finanzaufsicht im Wirecard-Skandal: Als die BaFin 2018 Wirecard überprüfte, gewährte sie der Firma offenbar eine Sonderbehandlung. Das zeigt ein Schreiben des Finanzministeriums, das dem ZDF exklusiv vorliegt.

Politiker reagieren empört auf die Enthüllungen der FinCEN-Files: Die Recherche eines internationalen Journalisten-Teams hatte Defizite im weltweiten Kampf gegen Geldwäsche offengelegt. Die Grünen im Europaparlament sprachen von "Staatsversagen in großem Stil". Nun wird eine strengere Aufsicht gefordert.

Wie Geldwäsche künftig verhindert werden soll, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Weitere Schlagzeilen

Rund zwei Wochen nach dem Brand in Moria ist im Flüchtlingslager Vathy auf der griechischen Insel Samos ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen konnten unter Kontrolle gebracht werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ein Lichtblick

Nach rund sechsmonatiger Schließung hat das Taj Mahal in Indien wieder geöffnet. Trotz steigender Corona-Zahlen kann das weltberühmte Grabmal seit Montag wieder besucht werden - allerdings unter Einhaltung von Hygienevorschriften. Nach Angaben der Behörden darf niemand das Bauwerk berühren. Die für Fotos beliebte Bank vor dem Taj Mahal sei laminiert worden, so dass sie ohne Schaden zu nehmen desinfiziert werden könne.

Das Taj Mahal in Indien mit Besuchern vor den Toren
Taj Mahal wieder geöffnet
Quelle: ZDF

Grafik des Tages

Das reichste Prozent der Weltbevölkerung bläst einer Studie zufolge mehr als doppelt so viele klimaschädliche Kohlendioxid-Emissionen in die Atmosphäre wie die ärmere Hälfte der Menschheit zusammen. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Entwicklungsorganisation Oxfam vor der am Dienstag beginnenden Generaldebatte der 75. UN-Vollversammlung in New York veröffentlichte. Oxfam forderte, den CO2-Verbrauch der Wohlhabenden einzuschränken, mehr in öffentliche Infrastruktur zu investieren und die Wirtschaft klimagerecht umzubauen.

Grafik zur Schädigung des Klimas durch das reichste Prozent der Menschheit
Quelle: ZDF

Streaming-Tipps für den Feierabend

Plastik, Gift, Klimawandel: Die Bedrohungen für unsere Erde sind vielzählig. Doch was kann unsere Gesellschaft und jeder Einzelne tun, um den Planeten zu schützen. Im Doku-Schwerpunkt "In welcher Welt wollen wir leben?" von ZDFinfo gehen mehr als 20 Dokus dieser Frage nach. Und liefern Antworten und Anregungen.

Wer der Veränderung der Welt begegnen will, muss wissen, was dahinter steckt. Unsere Dokus liefern Wissen und suchen Antworten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ein besonderen Film gibt es seit heute in der arte-Mediathek: Andreas Dresens gefeierter biografischer Spielfilm "Gundermann", über das kurze und intensive Leben des Baggerfahrers und Liedermachers Gerhard "Gundi" Gundermann. Der Film beschäftigt sich mit Gundis Vergangenheit als Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi und der Widersprüchlichkeit des Lebens in der DDR.

Genießen Sie Ihren Abend!

Jan Schneider und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.