Sie sind hier:

Update am Abend - Der Anfang vom Ende der Corona-Maßnahmen

Datum:

Thüringen hebt die Kontaktbeschränkungen auf, Jens Spahn will noch mehr Tests und die AfD gewinnt gegen Seehofer. Die Themen im ZDFheute Update.

ZDFheute Update

Guten Abend,

Thüringen macht den Anfang: Als erstes Bundesland werden dort die allgemeinen Kontaktbeschränkungen ab dem 13. Juni aufgehoben. Damit geht Ministerpräsident Bodo Ramelow seinen Weg als Vorreiter der Corona-Lockerungen konsequent weiter. Künftig wird nur noch empfohlen, sich nur mit einem weiteren Haushalt oder mit maximal zehn Menschen zu treffen. Selbst Volksfeste und Sportveranstaltungen mit Zuschauern können in Einzelfällen genehmigt werden.

Auf Bundesebene wurde heute ebenfalls ein bedeutender Schritt in der Bekämpfung der Corona-Pandemie gemacht: Es sollen künftig noch mehr Corona-Tests durchgeführt werden. Auch bei Menschen ohne Krankheitssymptome. So will es die neue Verordnung von Gesundheitsminister Jens Spahn. "Es ist viel teurer, zu wenig zu testen, als zu viel zu testen", so der Minister. Die Kosten für die Tests sollen die Krankenkasse übernehmen, auch rückwirkend bis zum 14. Mai.

Demonstration gegen Rassismus in Berlin am 06.06.2020
Demonstration gegen Rassismus auf dem Alexanderplatz in Berlin
Quelle: dpa

Bleibt offen, ob die Anstrengungen gegen die Corona-Pandemie es mit den neuen Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt aufnehmen können. 15.000 Menschen hatten sich am Samstag in Berlin auf dem Alexanderplatz versammelt. SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach nennt die Demos schon den "Sargnagel für die noch bestehenden Corona-Regeln".

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 186.309 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 360 dazu. Insgesamt sind 8.728 Menschen gestorben. (Stand: 09.06.2020 16:30 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Was heute sonst noch wichtig ist

  • Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte in einem Interview die AfD als "staatszersetzend" bezeichnet und das Interview auch auf der Internetseite seines Ministeriums veröffentlicht. Dagegen hat die AfD vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt - und heute recht bekommen.
  • Gegen 22 Uhr wird George Floyd in seiner Heimatstadt Houston in den USA beigesetzt. Am selben Tag, an dem auch der Polizist, der mutmaßlich für seinen Tod verantwortlich ist, vor dem Haftrichter steht. Minneapolis, wo Floyd starb, will die Polizeiarbeit nun grundlegend neu organisieren. Die Proteste im ganzen Land gehen währendessen weiter.

In seiner Heimatstadt Houston haben zahlreiche Menschen Abschied von George Floyd genommen. Floyds Tod hat in den USA eine nationale Debatte über Polizeireformen ausgelöst.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
  • Floyds Tod hat auch in Deutschland für Erschütterung gesorgt. Diskriminierung ist aber auch in Deutschland bitterer Alltag. Meine Kollegin Johanna Sagmeister hat nachgefragt bei der Anti-Diskriminierungsstelle des Bundes: Auch dort ist man der Ansicht, das Deutschland "ein anhaltendes Problem mit rassistischer Diskriminierung hat".
Rat bei rassistischer Diskriminierung
Quelle: ZDF

Grafik des Tages

Wie nennen Sie Brötchen?
Quelle: ZDF

Weitere Schlagzeilen

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Tipps für den Feierabend

Philip Schale wurde gerade erst zum neuen Geschäftsführer des Familienkonzerns ernannt - nun ist er nicht mehr auffindbar. Die junge Wirtschaftsanwältin Emily Jansson macht sich in "Hidden Agenda" auf die Suche nach dem verschwundenen Erben des Firmenimperiums - und begibt sich dabei in tödliche Gefahr. Alle zehn Folgen der schwedischen Krimiserie gibt es ab jetzt in der Mediathek.

Ein ungewöhnliches Team beginnt mit den Ermittlungen.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Woher kommt es, dass Menschen sich gegenseitig anhand von Haut- und Haarfarbe bewerten? Wie wird aus Vorurteilen Rassismus? Der Kölner Kabarettist und Autor Marius Jung ist dieser Frage für "ZDF-History" nachgegangen, und lässt Historiker sowie Natur- und Sozialwissenschaftler erklären, wie und wieso das Denken in Rassenkategorien entstanden ist.

Wie sehr begleitet uns rassistisches Denken - gewollt oder unbewusst - noch heute?

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Jan Schneider und das gesamte ZDFheute-Team

Jan Schneider ist Redakteur im ZDFheuteCheck-Team. Auf Twitter: @janatorium

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.