Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Niemand hat verloren

Datum:
Wulf Schmiese

Guten Morgen,

zur Halbzeit des Triells fiel es auf: Die Redezeit-Uhr lief für Olaf Scholz einfach weiter, obwohl er schwieg. Sinnbild für diesen Wahlkampf? Muss Scholz gar nicht reden und sein roter Balken wächst dennoch? Sieger ohne viel zu sagen? Die Zuschauerumfragen nach dem Triell scheinen das zu bestätigen.

Aber Halt! Ein ganz wichtiger Zuschauer hat gleich nach der Sendung in die Nacht getwittert: "…klarer Punktsieg für Armin Laschet. Das ist eine Trendwende und gibt Rückenwind für den Schlussspurt." So hat es Markus Söder in sein Handy getippt - und es ist die Absolution für den Unions-Kanzlerkandidaten, der Freispruch für Laschet. Der müsse die Wende nun schaffen, so hatte es Söder verlangt. Und sieht seinen eigenen Auftrag erfüllt - was tausende Follower fleißig teilen.

Laschet hatte gleich zu Beginn der 90 Minuten seine schärfste Munition gegen Scholz abgefeuert: Razzia, Cum-Ex, Wirecard. Der Finanzminister windete und renkte sich, motzte sanft empört zurück. Was den FDP-Vize Wolfgang Kubicki hinterher im heute journal überraschte. "Wie dünnhäutig" Scholz doch reagiert habe, sagte er voller Anerkennung für Laschets Schüsse. Aber Scholz fiel nicht. Obwohl er hier auch von Annalena Baerbock angegriffen worden war.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Ansonsten stimmte die Grüne mit dem SPD-Kanzlerkandidaten in wesentlichen Themen überein: Mieten bremsen; Bürgerversicherung einführen; Mindestlohn anheben. Und: Rot-Grün-Rot nicht ausschließen. Zwar redeten beide so, als ginge ein Bündnis mit der Linken eigentlich gar nicht wegen der Außenpolitik. Doch hat selbst Janine Wissler, wie sie bei uns im heute journal versichert hat, nirgends eine Absage herausgehört.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Laschet wiederum überraschte mit seiner Weigerung, eine Junior-Rolle der Union in einer künftigen Bundesregierung auszuschließen. Wieso macht er das? Aus demselben Grund wie Scholz und Baerbock: Niemand der drei will jetzt mögliche Drohkulissen für die Zeit nach der Wahl zerstören: Scholz oder auch Baerbock könnten damit später der FDP drohen, man sei nicht auf sie angewiesen. Und Laschet - wie übrigens auch Scholz - könnten so den Grünen und der FDP sagen: Regieren ginge auch ohne Euch.

Aber wer weiß: Vielleicht saßen da auch die drei künftigen Koalitionäre. Zumindest ging niemand von ihnen als Verlierer heim - und das ist schon mal gut für Deutschland.

Bis zur Bundestagswahl bleiben noch zwei spannende Wochen, starten Sie gut in diese.

Herzliche Grüße

Wulf Schmiese, Leiter heute journal

Was heute noch wichtig ist

Start der bundesweiten Aktionswoche #HierWirdGeimpft: Bis zum kommenden Sonntag soll es viele Impfangebote geben, unter anderem bei den Freiwilligen Feuerwehren, in der Straßenbahn, am Rand von Fußballfeldern und in Moscheen. "Nie war es einfacher, eine Impfung zu bekommen. Nie ging es schneller", sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntag an die Bürger gewandt, die Angebote auch wahrzunehmen.

Datengrafik: Impfungen in Deutschland
Grafiken

Diese Länder liegen vorne - Wie viele wurden bisher gegen Corona geimpft? 

Wie erfolgreich ist die Impfkampagne in deutschen Bundesländern und anderen Staaten, wo gerät sie ins Stocken? Aktuelle Zahlen zeigen, wie viele Menschen bereits geimpft wurden.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Geberkonferenz für Afghanistan: 40 Minister, unter ihnen der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) wollen in Genf auch mit UN-Generalsekretär Antonio Guterres darüber beraten, wie der Hunger in Afghanistan bekämpft werden kann. Viele Länder sind zu humanitärer Hilfe bereit, wollen diese nach der Machtübernahme durch die Taliban aber an Bedingungen knüpfen.

Afghanistans Frauen hoffen auf die Aufmerksamkeit der Welt, berichtet unsere Reporterin Katrin Eigendorf.

Afghanistans Frauen - Hoffen auf die Aufmerksamkeit der Welt 

Über Afghanistan zu berichten empfinde ich dieser Tage als besonders bedrückend: Zu erleben, wie Frauen ihr Recht auf Selbstbestimmung genommen wird. Das Recht, Mensch zu sein.

Videolänge
1 min
von Katrin Eigendorf, Kabul

Laschet will Sofortprogramm vorstellen: Maßnahmen, die er nach seinem Einzug ins Kanzleramt rasch umsetzen will - die sollen im Sofortprogramm von Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet drin stehen. Erst wird die CDU-Spitze informiert, anschließend die Öffentlichkeit.

Einweihung des Enver-Simsek-Platzes in Nürnberg: 21 Jahre nach dem Tod des ersten NSU-Opfers benennt die Stadt einen Platz nach Enver Simsek. Die rechtsextremistische Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" tötete zwischen 2000 und 2007 zehn Menschen, drei davon in Nürnberg.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 5.551 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 81,9. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Highlights der Fußball-Bundesliga

Der FC Bayern beeindruckt im Topspiel in Leipzig, Borussia Dortmund siegt spektakulär in Leverkusen und Eintracht Frankfurt wartet auch nach vier Spieltagen weiter auf den ersten Sieg: Sehen Sie hier die wichtigsten Tore und Szenen des aktuellen Bundesliga-Spieltags kompakt in 100 Sekunden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Außerdem: Wir präsentieren Zusammenfassungen aller Bundesliga-Partien des aktuellen Spieltags - jedes Tor, alle wichtigen Szenen und strittigen Entscheidungen. Dazu ausgewählte Topspiele der 2. Fußball-Bundesliga. 

Bundesliga-Logo

Sport - Die Höhepunkte des Bundesliga-Spieltags 

Alle Spiele, alle Tore und die strittigsten Szenen des Spieltags: Die Highlights aller Partien in kompakten Videos.

Ausführlich informiert

Berlin direkt, ein Thema: Wie wählt Deutschland? Spitzenkandidaten auf Achterbahnfahrt (20 Minuten)

Das Triell, Dreikampf ums Kanzleramt (95 Minuten)

Projekt der Woche

Christo-Projekt: Arc de Triomphe wird verhüllt
Quelle: ZDF/Reuters/Christian Hartmann

Die ersten Stoffbahnen sind entrollt, bis kommenden Samstag soll der Arc de Triomphe in Paris unter 25.000 Quadratmetern des recyclebaren Stoffs komplett verschwinden. Eigentlich wollte Christo das Projekt im vergangenen Jahr selbst noch durchführen. Doch wegen der Corona-Pandemie und dem Tod des Künstlers im Juni 2020 verschob sich der Start der Kunstinstallation. Zusammen mit seiner Frau Jeanne-Claude hat Christo diverse Bauwerke eingepackt, unter anderem 1995 den Reichstag in Berlin.

Zahl des Tages

99 - Pro Kopf wurden in der Schweiz im vergangenen Jahr durchschnittlich 9,9 Kilogramm Schokolade konsumiert, so die Statistik des Verbands der Schweizer Schokoladenhersteller. Umgerechnet sind das 99 Tafeln. Das reicht locker für Platz 1 in Europa. Allerdings merken einige Fachleute an, dass die Statistik ein wenig täuschen könnte: Schweizer Schokolade sei für viele Touristinnen und Touristen ein beliebtes Souvenir. Wie groß der Anteil dieser privat exportierten Schoko-Süßigkeiten jährlich ist, weiß man nicht genau. So oder so: Heute ist jedenfalls "Internationaler Tag der Schokolade".

Eine Frau beißt in eine Schokoladentafel.
Quelle: Oliver Berg/dpa

Heute vor ...

30 Jahren, am 13.9.1991, lief die amerikanische Zeichentrickserie "Die Simpsons" erstmals im deutschen Fernsehen - im Vorabendprogramm im ZDF.

Szene aus der 30. Staffel der Serie "Die Simpsons"
Quelle: DPA

Weitere Schlagzeilen

Ausblick in die Woche

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag ist der Himmel im Norden wechselnd bewölkt. Im Süden scheint nach Auflösung einiger Nebelfelder die Sonne länger. In den Alpen sind am Nachmittag einzelne Schauer möglich. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 18 Grad an den Küsten und 27 Grad am Oberrhein.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Andreas Kronhart, Katrin Meyer

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.