ZDFheute

"Die Männer erklären den Frauen den Krieg"

Sie sind hier:

Update am Morgen - "Die Männer erklären den Frauen den Krieg"

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

Es sind alamierende Zahlen: Die Zahl der Fälle, in denen Frauen Opfer von Gewalt werden, steigt während der Corona-Pandemie fast überall auf der Welt, auch in Deutschland. Besonders alarmierend aber ist die Lage in der Türkei. 474 Frauen wurden dort im letzten Jahr getötet, meist von Partnern oder Ehemännern.

Dabei gab sich Erdogans Türkei mal als Vorkämpfer für Frauenrechte. Die sogenannte Istanbul-Konvention soll Frauen gleichstellen und sie vor Gewalt schützen. Die Türkei hat die Konvention des Europarats als erstes Land überhaupt unterzeichnet - 2012.

Seitdem aber steigt die Zahl der Frauenmorde Jahr für Jahr: Emine Bulut, die von von ihrem Ex-Mann vor den Augen der zehnjährigen Tochter erstochen wird; Pinar Gültekin, deren Freund sie erwürgt und die Leiche mit Beton übergießt.

Frau im Schatten. Symbolisch wird sie von etwas bedroht.

Nachrichten | Politik -
"Mein Leben ist ruiniert"
 

Emine Girişken wurde von ihrem Ex-Mann angegriffen. Ihr Leben stand auf dem Spiel. Ihre Geschichte ist eine von vielen Frauenmordfällen und versuchten Femiziden in der Türkei.

Reflexhaft verurteilt der türkische Präsident Erdogan dann solche Taten als Schande, als etwas, das nie hätte passieren dürfen. Lippenbekenntnisse nennen das türkische Frauenrechtlerinnen, denn die Täter haben von den Strafverfolgungsbehörden oft wenig zu befürchten. 

Gleichzeitig gibt es laute Stimmen innerhalb von Erdogans AKP aus der Istanbuler Konvention auszusteigen. Seit Wochen demonstrieren Frauen im ganzen Land gegen diese Pläne. Die Istanbuler Frauenrechtlerin Fidan Ataselim drückt es drastisch aus: "Das bedeutet Krieg. Die Männer haben den Frauen den Krieg erklärt. Sie haben der Istanbuler Konvention den Krieg erklärt. In diesem Land werden jeden Tag Frauen ermordet."

Beitragslänge:
9 min
Datum:

Anne Brühl berichtet heute Abend im "auslandsjournal" über den Kampf der türkischen Frauen für das Recht auf Unversehrtheit.

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Antje Pieper, "auslandsjournal"-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was heute noch wichtig ist

Donald Trumps Angstgegnerin: Die Nominierung von Kamala Harris als "Running Mate" im Wahlkampf des US-Demokraten Joe Biden sorgt in den USA für Aufregung. Vor allem US-Präsident Donald Trump ist empört. Andere feiern Harris als Ideal-Besetzung.

Schulstart im größten Bundesland: Landesweit startet in Nordrhein-Westfalen heute wieder der Unterricht. Dabei bestimmen erst einmal viele neue Regeln den Schulalltag. Die meistdiskutierte: das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung - auch während des Unterrichts. ZDF-Reporter Torge Bode hat sich die Situation vor dem Schulstart angeschaut.

Bußgelder bei Missachtung der Maskenpflicht: Welche Bußgelder gelten, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen haben die Strafen beispielsweise gerade erst erhöht. ZDFheuteCheck-Redakteur Jan Schneider liefert einen Überblick.

Bußgeld bei Missachtung der Maskenpflicht
Quelle: ZDFheute / iStock

Zu trocken, zu heiß, zu sonnig? Temperaturen über 30 Grad und kaum Regen - momentan hat der Sommer Deutschland fest im Griff. Unsere Datenreporterin Michaela Waldow hat die Zahlen der letzten Jahre miteinander verglichen.

Weg von der Asphaltwüste: Mehr Hitze und Probleme für die Kanalsysteme: zubetonierte und gepflasterter Innenstädte sorgen für viele Probleme. Ein Förderprogramm soll die Entsiegelung vorantreiben. Aber klappt das auch? ZDF-Reporterin Svenja Bergerhoff hat nachgefragt.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 219.540 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 910 dazu. Insgesamt sind 9.208 Menschen gestorben. (Stand: 12.08.2020 5:27 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Video des Tages

Als Kind wurde sie beschimpft und gehänselt, heute arbeitet Marika Nagy als Model. Sie akzeptiert und wertschätzt ihren Körper und ihre Pigmentstörung - und hilft damit auch anderen Betroffenen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

ZDFheuteWetter - Mittwoch - 12.08.2020
Quelle: ZDF

Am Mittwoch ist die Gefahr von Gewittern im Südwesten am größten. Sonst gibt es wieder viel Sonne und es bleibt meist trocken. Bei einem im Norden lebhaften Ostwind werden 27 bis 35 Grad.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.