Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Kein Regenbogen für München

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

am Mittwochabend war für München ein Regenbogen geplant: Die Arena sollte zum Spiel Ungarn gegen Deutschland bunt leuchten als Zeichen für Toleranz, Offenheit, Gleichstellung von LGBTQI*-Menschen. Aber die UEFA hat dem eine Absage erteilt. Die Begründung: Die UEFA sei "eine politisch und religiös neutrale Organisation". Angesichts des politischen Kontextes, die auf eine Entscheidung des ungarischen nationalen Parlaments abziele, müsse die UEFA diesen Antrag ablehnen. So kann man argumentieren.

Man könnte aber auch anders argumentieren: Zum Beispiel, dass Diskriminierung keine politische Meinung sein kann, weil sie einfach immer falsch ist, weshalb ein Statement dagegen nur richtig sein kann.

Das Stadion des FC Bayern München leuchtet in den Regenbogenfarben als Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung.
So hätte das Stadion in München-Fröttmaning nach dem Wunsch von Münchens OB Dieter Reiter leuchten sollen.
Quelle: pictures alliance

Eine andere Argumentation: Ganz unpolitisch kann und wird Sport niemals sein, weil viele, viele Menschen ihn schauen, mitfiebern und bejubeln und genau verfolgen, was Sport-Funktionäre sagen oder eben nicht sagen. Der Sport kommt nicht drumherum, sich mit Themen wie Homosexualität und Diskriminierung auseinanderzusetzen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ein Blick über den Ozean zeigt: In der Profi-Football-Liga hat sich erstmals ein Spieler als schwul geoutet. Carl Nassib schrieb auf Instagram: "Ich fühle mich endlich wohl damit, es loszuwerden." Und dafür kam Unterstützung von allen Seiten - auch vom Liga-Chef Roger Goodell. Er schrieb: "Die NFL-Familie ist stolz auf Carl". Ein solches Stolz-Sein und damit ein helles, buntes Licht vom Fußball aus in die Welt zu setzen - diese Chance hat die UEFA mit ihrer Entscheidung verpasst.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.730.73 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.030 dazu. Insgesamt sind 91.060 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 42.540.863 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 26.274.154 Menschen sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Wie die Delta-Variante eingedämmt werden kann: Die Delta-Variante breitet sich weiter aus - und könnte die Herdenimmunität gefährden. Die Weltgesundheitsorganisation glaubt trotzdem an ein Ende der Pandemie - ihre Tipps, wie wir sicher durch den Sommer kommen, hat mein Kollege aus dem ZDFheuteCheck-Team Jan Schneider zusammengefasst. "Wir haben Stolperfallen, wo sich die Variante ausbreiten kann - so wie Innenräume und Schulen. Es gibt viele Möglichkeiten, wo wir Fehler machen können", warnt der Virologe Dr. Martin Stürmer:

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Was eine Studie über Deutschlands Mitte verrät: Rückläufige rechtsextreme Einstellungen, aber weniger klare Ablehnung von Antisemitismus. Die "Mitte-Studie" macht Mut und Sorge. Beate Küpper, Mitautorin der Studie im ZDFheute-Interview.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Wissenswertes zur Fußball-EM

Gestern sind die Entscheidungen über die Qualifikation fürs EM-Achtelfinale in der Gruppe B und C gefallen. Neben den Niederlanden und Belgien sind auch Österreich und Dänemark sicher weiter.

Heute hat die Gruppe D ihren letzten Spieltag. Tschechien und England würde in ihrem Aufeinandertreffen in London ein Unentschieden reichen, damit beide im Achtelfinale ständen. Vize-Weltmeister Kroatien und Schottland haben nur noch mit einem Sieg Chancen. Beide Spiele beginnen um 21 Uhr.

Che Adams in Aktion.

Fußball-EM | Gruppe D - Kroatien wendet frühes EM-Aus ab 

Vizeweltmeister Kroatien steht nach einem 3:1-Sieg gegen Schottland im EM-Achtelfinale. Ebenfalls weiter sind in Gruppe D England und Tschechien.

von Martin Wolff

Weitere Schlagzeilen

Beitragslänge:
2 min
Datum:


Zahl des Tages

200 Prozent hat die Anzahl der neu zugelassenen E-Autos 2020 nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) im Vergleich zum Vorjahr zugelegt. Deutschland investiert Milliarden in neue Ladestationen. Wie der Ausbau voran geht hat mein Kollege aus dem Faktencheck-Team Oliver Klein in einem Überblick zusammengestellt.

Gesagt

Sollte ich jemandem auf den Fuß getreten sein, dann bitte ich um Entschuldigung. (...) Niemals geht man so ganz - vielen Dank.
Christine Lambrecht (SPD), Bundesjustiz- und familienministerin

Für Christine Lambrecht und viele andere heißt es nach dieser Legislaturperiode Abschied vom Bundestag zu nehmen - diese Woche noch, dann geht der Bundestag in die Sommerpause.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Eine Free-TV-Premiere und mit unter anderem Jean Reno prominent besetzt: In "Der Nebelmann" spielt er einen Psychiater, der auf einen Sonderermittler trifft, der vor nicht allzu langer Zeit in dem abgelegenen Bergdorf den Fall eines verschwundenen Mädchens aufklären sollte. Im Gespräch der beiden Männer werden die vergangenen Ereignisse noch einmal lebendig.

Sitcom-Star, Produzentin, Philanthropin. Die Schauspielerin Jennifer Aniston ist ein globaler Superstar mit vielen Facetten, geliebt von ihren Fans. Ihren großen Durchbruch schafft sie mit der TV-Serie "Friends". Die ZDFinfo-Doku "The True Story of Jennifer Aniston" zeigt ihren nicht immer leichten Weg nach oben und ist vorab in der Mediathek zu sehen.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Meike Hickmann und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.