Sie sind hier:
Update

Update am Abend : Wie geht's weiter im Donbass?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

Der Westen drängt darauf, die Spannungen in Osteuropa diplomatisch zu lösen. Doch Moskau bremst. Ein Kremlsprecher bezeichnet Pläne für einen Gipfel mit US-Präsident Joe Biden als "verfrüht" - und beruft den Sicherheitsrat ein wegen der "angespannten Lage" im Donbass. Immerhin: Am Donnerstag wollen sich der russische Außenminister Sergej Lawrow und sein US-Kollege Antony Blinken treffen.

Der Russland-Ukraine-Konflikt schwelt weiter. Die Welt rätselt über Putins Pläne. Womöglich ist sie heute etwas schlauer geworden: Luhansk und Donezk in der Ostukraine haben Putin aufgerufen, ihre Unabhängigkeit anzuerkennen. Das könnte er tatsächlich tun - zumindest hat er diese Schritte heute angedeutet.

Die Telefondrähte zwischen Paris, Berlin, Washington, Kiew und Moskau glühen. Noch heute will Kanzler Olaf Scholz mit Putin telefonieren. Die Krisendiplomatie läuft.

Spielen Sie nicht mit Menschenleben.
Annalena Baerbock, Außenministerin

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) verurteilt das Vorgehen Russlands. Putin soll an den Verhandlungstisch zurückzukehren. "Wir warten auf Sie, damit wir gemeinsam für Frieden und Sicherheit in der Ukraine sorgen", sagt sie. Die Welt schaut gebannt nach Moskau - an dem sechs Meter langen Verhandlungstisch von Putin im Kreml wäre hinreichend Platz fürs miteinander verhandeln.

Moskau, 15.02.2022: Scholz und Putin sitzen an gegenüberliegenden Seiten am langen, weißen Tisch in Moskau und reden über den Ukraine-Konflikt
Da passen noch viele Stühle zwischen Putin und Scholz.
Quelle: epa
  • Wir halten Sie mit unserem Liveblog zum Russland-Ukraine-Konflikt rund um die Uhr auf dem aktuellen Stand.
  • Wir senden gegen 18 Uhr ein ZDFheute live zur Lage in der Ostukraine.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 73.867 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 1.346,8. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 76,2 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 75,1 Prozent sind zweimal, 56,2 Prozent dreimal geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Finanzmärkte sind in Kriegsangst: Die Russland-Ukraine-Krise belastet weiterhin die Märkte. Wie wahrscheinlich ist ein schlimmer Börsencrash?

Wohnkomplex in Essen komplett ausgebrannt: Auch für Experten ist rätselhaft, wie sich der Brand in einem Wohnkomplex in Essen so schnell ausbreiten konnte. Drei Bewohner wurden verletzt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Welche Versicherung zahlt bei Sturmschäden? Die Stürme der vergangenen Tage haben in Deutschland große Schäden angerichtet. Welche Versicherungen nun greifen. Unser Überblick.

Kann Novavax Impfskeptiker überzeugen? Die Impfkampagne in Deutschland stockt gewaltig. Mit dem Impfstoff von Novavax gibt es nun ein neues Vakzin. Es ist kein mRNA-Impfstoff und könnte bisher Ungeimpfte überzeugen.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Pumuckls erste Worte im Radio

Ewig jung, ewig frech: Der Pumuckl feiert seinen 60. Geburtstag. Am 21. Februar 1962 wurde im Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks die erste Folge von "Meister Eder und sein Pumuckl" ausgestrahlt. Noch bekannter wurde der Kobold mit der Fernsehserie mit Gustl Bayrhammer. Die Stimme verlieh ihm in allen Hörspiel- und Fernsehfolgen der Schauspieler Hans Clarin.

Zahl des Tages

Mitte 50: Ab diesem Alter bittet der Staat kräftig zur Kasse, wie eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt. Wer zahlt und wer erhält wie viel vom Sozialstaat? Unser Überblick.

Weitere Schlagzeilen

Gesagt

Australien öffnet Grenzen für Reisende
Quelle: ZDF/iStock
Packen Sie ihre Sachen, kommen Sie.
Australiens Premierminister Scott Morrison

Australien empfängt wieder Besucher: Das sagt Australiens Premierminister Scott Morrison am Flughafen von Melbourne. Das Land öffnet nach fast zwei Jahren wieder seine Grenzen für Touristen. Einreisen darf jeder, der ein gültiges Visum und einen vollständigen Impfschutz gegen das Corona-Virus hat.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Ein Planet in Flammen: Verheerende Brände scheinen häufiger und unkontrollierbarer zu werden. Aber Feuer ist nicht nur Bedrohung. Seine Beherrschung hat uns einst zum Menschen gemacht. Nun ist einiges aus dem Ruder geraten - und das ist brandgefährlich. Terra X (43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Was bedeutet der Ukraine-Konflikt für uns? Man könnte natürlich auch fragen, was der Ukraine-Konflikt für die Ukraine bedeutet. Aber wir brauchen das. Wenn wir etwas erzählt bekommen, wollen wir vor allem wissen: Was hat das mit mir zu tun. 6 Minuten-Satire.

Aussterbende Art: Bekannte Schriftsteller werden zu Filmemachern: Der Mainzer Stadtschreiber Eugen Ruge produziert mit dem ZDF eine Dokumentation über die Fischer auf Rügen. (29 Minuten)

Genießen Sie Ihren Abend!

Kai Budde und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne an Ihre Freunde und Bekannte weiter - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.