Update am Abend: Ein neuer Verbündeter für die Ukraine?

    Update

    Update am Abend:Ein neuer Verbündeter für die Ukraine?

    Tai Becker
    von Tai Becker
    |
    ZDFheute Update

    Guten Abend,

    die letzte Woche hat einmal mehr gezeigt, dass die Ukraine dringend mehr und bessere Flugabwehrsysteme braucht. Deswegen wandte sich Außenminister Dmytro Kuleba nun auch an Israel: Kaum ein anderes Land ist so konstant einer Bedrohung aus der Luft ausgesetzt. Und kaum ein anderes Land ist dementsprechend hochgerüstet, um Raketen und Drohnen abzuwehren.
    Bislang zögerte Israel allerdings bei der Unterstützung der Ukraine, zu groß sind die Befürchtungen vor einer Eiszeit mit Russland, das durch seinen Einfluss in Syrien eine immens wichtige Rolle für Israels Sicherheit spielt. Allerdings könnte sich nun auch in Israels Politik eine Art Zeitenwende vollziehen. Denn die Ukraine leidet nicht nur unter einer ähnlichen Bedrohung wie Israel. Beide haben - wie in dieser Woche offensichtlich wurde - auch einen gemeinsamen Feind: Iran.
    Ausgerechnet der Erzfeind Israels, der dem Land das Existenzrecht abspricht, beliefert Russland, das wiederum der Ukraine das Existenzrecht abspricht, mit sogenannten Kamikaze-Drohnen. Laut Informationen der USA schickt das Mullah-Regime sogar iranische Soldaten auf die Krim. Es soll sich dabei insbesondere um Ausbilder handeln, die dafür sorgen, dass die russische Armee treffsicherer wird, man könnte auch sagen, die Terrorisierung der ukrainischen Zivilbevölkerung perfektioniert.
    Israels Ministerpräsident Jair Lapid ließ über sein Büro seine "tiefe Besorgnis" über die militärische Verbindung zwischen Russland und Iran ausrichten. Und der Diaspora-Minister Nachman Schai forderte, dass Israel die Ukraine nun mit Waffen versorgen müsse. Das scheint auch weiterhin unrealistisch, meinen Experten. Denn dafür sei die Gefahr, es sich mit Russland - insbesondere in Syrien - zu verderben, zu groß.
    Allein auf humanitäre Hilfe für die Ukraine wird sich Israel aber nicht mehr beschränken. Es will nun bei der Entwicklung von Luftangriff-Warnsystemen helfen. Ein erster Schritt zwischen zwei Staaten, deren Feinde in Teheran bzw. Moskau ihnen das Existenzrecht absprechen - und möglicherweise ein neuer Verbündeter im Abwehrkampf der Ukraine.

    Was heute im Ukraine-Krieg passiert ist

    Selenskyj wirft Russland Staudamm-Verminung vor: Russische Truppen sollen den Staudamm des Wasserkraftwerks Kachowka vermint haben, um mit einer Flutwelle die ukrainische Gegenoffensive in Cherson zu stoppen. Laut Selenskyj droht eine Katastrophe. Im Falle eines Dammbruchs seien Hunderttausende Menschen am Fluss Dnipro in Gefahr.
    Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

    Was darüber hinaus wichtig ist

    Der Gaspreisdeckel kommt! Oder auch nicht: Wochenlang haben die europäischen Staaten über das Thema Gasversorgung diskutiert. Nun hat sich die EU geeinigt. Nur auf was genau, das weiß Europa leider noch nicht, analysiert Florian Neuhann.
    Was über die neue Corona-Variante bekannt ist: Die Omikron-Variante BQ.1.1 breitet sich aus. Wie viele ihrer Vorgänger könnte sie das Immunsystem austricksen. Doch die meisten dürften vor schweren Verläufen geschützt sein, erklärt Oliver Klein.
    Steigen die Corona-Zahlen ohne Isolationspflicht? Mehrere europäische Länder haben den Schritt gewagt. Welche Erfahrungen sie gemacht haben - und ob sich Deutschland anschließen sollte, hat Kathrin Wolff zusammengefasst.
    Aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zur Situation in Ihrem Landkreis, zum Stand der Impfungen und zur allgemeinen Lage in Deutschland und weltweit.
    Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

    Weitere Schlagzeilen

    Zahl des Tages

    200.000.000.000 Euro: Der Bundestag hat grünes Licht für den sogenannten Abwehrschirm gegen die Energiekrise gegeben. Dafür genehmigte er die Aussetzung der Schuldenbremse. Hier können Sie lesen, was die Opposition daran kritisiert und was mit dem 200-Milliarden-Paket finanziert werden soll.

    Streaming-Tipps für den Feierabend

    In der Thriller-Serie "Vigil - Tod auf hoher See" ermittelt Amy Silva (Suranne Jones) in einem Todesfall an Bord des Atom-U-Boots "Vigil". Da das U-Boot der Royal Navy aus Gründen der nationalen Sicherheit nicht stoppen darf, muss sich Amy auf das Boot abseilen. In der düsteren Tiefe der See beginnt ihre Suche nach der Wahrheit. (6 Folgen a ca. 55 Min., jeden Dienstag zwei neue Folgen, FSK 12-16, verfügbar bis 16.11.2022)
    Die Kontinente ordnen unsere Welt, beeinflussen die Vielfalt von Natur und Kultur auf dem Planeten. Sie prägen unser Leben - auf jedem Erdteil unterschiedlich. Terra X liefert mit der sechsteiligen Dokureihe eine globale Gesamtschau über "unsere Kontinente" und beantwortet die Frage, wie unsere Welt wurde, wie sie ist. Die erste Folge startet mit Harald Lesch in Afrika. (6 Folgen a 43 Min.)
    16.10.2022 | 43:33 min

    Genießen Sie Ihren Abend!

    Tai Becker und das gesamte ZDFheute-Team
    Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    Thema