Sie sind hier:
Update

Update am Morgen : Gesichter des Krieges

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

"Ich hörte Bumm, Bumm, Bumm. Und es war so laut. Ich hatte solche Angst!" So erzählt Kristina, 21, über den Bombenangriff auf ihre Heimatstadt Charkiw, wo sie geboren und aufgewachsen ist.

Zusammen mit ihrem Freund ist sie daraufhin nach Lemberg (Lwiw) geflohen. Zuerst konnte sie aufatmen: "Das war der glücklichste Moment in dieser Woche. Ich habe normal gegessen und mir die Haare gewaschen. Es ist fantastisch, in Charkiw kann man das nicht machen."

Doch dieses kurze Gefühl des Glücks war schnell wieder weg, das Leid der Anderen zu erdrückend. Sie kämpft gar mit einem schlechten Gewissen, der Sorge, ihre Familie im Stich gelassen zu haben, weil sie geflohen ist.

Ich hasse mich, weil ich geduscht habe, ich hasse mich, weil wir Internet haben, ich hasse mich, weil sie in Charkiw sind und ich in Sicherheit bin.
Kristina

Die humanitäre Lage spitzt sich in der Ukraine weiter zu. Betroffene aus Kherson, Kiew, dem Umland von Charkiw und der Region Tscherkassy schildern ihren Alltag im Krieg.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Kristina ist nur eine der vielen Ukrainerinnen und Ukrainer, mit denen wir seit Beginn der russischen Invasion in Kontakt sind. Wir skypen mit ihnen, sie schicken uns ihre Handyvideos. Ganz unmittelbar zeigen sie uns ihren Alltag im Krieg - auf der Flucht, voller Angst, aber auch im  Zusammenhalt.

So hat Olga aus Kiew ein Kirchen-Sommercamp in der Tscherkassy-Region umgebaut in eine Unterkunft für Menschen, die aus ihrem Zuhause fliehen mussten. Dort bekommen sie Essen, ein Bett, Sicherheit - manche eine Nacht, manche länger.

Wir haben hier nicht viel, aber wir öffnen den Menschen unser Herz und versuchen, ihnen Geborgenheit zu geben.
Olga

Diese Stimmen aus dem Krieg, Zeugnisse eines Alltags, der eigentlich unbeschreiblich ist, zeigen wir fast täglich in unseren ZDF spezials. Wir sind mit den Menschen weiter in Kontakt. Ihre Geschichten, ihre Schicksale - beispielhaft für Zigtausende können Sie ausführlich heute Abend sehen in einem auslandsjournal spezial über "Putins Krieg".

Kommen Sie gut durch den Tag

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Mehr zum Krieg gegen die Ukraine

Aktuelles zum Krieg in der Ukraine: Alle Entwicklungen im Liveblog.

Russland greift die Ukraine an: So ist die aktuelle Lage - der Überblick.

Was Georgien nun fürchtet: Georgien blickt genau auf die Ukraine-Entwicklungen. Das Land war 2008 selbst im Krieg mit Russland.

Nato-Verzicht für Sicherheitsgarantien: Der ukrainische Präsident Selenskyj ist bereit zum Gespräch über die Krim und den Donbass. Seine Partei fordert im Gegenzug für einen Nato-Verzicht Sicherheitsgarantien.

Wolodymyr Selenskyj, aufgenommen am 07.03.2022
Quelle: Reuters

Wie gelingt die Neuaufstellung der Truppe? 100 Milliarden Euro Sondervermögen sollen die Bundeswehr-Neuaufstellung ermöglichen. Wie kann das gelingen und welche Rolle soll Nuklearabwehr dabei spielen?

Ein "Zeugnis eines Kriegsverbrechens" - und die Geschichte dahinter: Kriegsfotografin Lynsey Addario erzählt im heute journal die Geschichte hinter einem Bild für die "New York Times", das für die ganze Brutalität des Ukraine-Kriegs steht.

Polen will Kampfjets übergeben, USA winken ab: Polen will unverzüglich seine MiG-29-Kampfjets für den Einsatz in der Ukraine an die USA übergeben. Die Amerikaner lehnen das Angebot aber als "nicht haltbar" ab.

Tschernobyl: Keine Verbindung zur Überwachung: Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat keine Verbindung mehr zu den Überwachungsgeräten in der Atomruine Tschernobyl. Die Lage der Mitarbeiter verschlechtere sich stetig.

Weitere Unternehmen boykottieren Russland: Zahlreiche weitere westliche Unternehmen, darunter Coca-Cola, McDonald's und Starbucks schränken ihre Geschäfte in Russland stark ein.

Was heute noch wichtig ist

Israels Präsident Herzog in Türkei erwartet: Es ist der erste ranghohe Besuch eines israelischen Vertreters in der Türkei seit Jahren: Heute wird Israels Präsident Izchak Herzog in dem Land erwartet. Es wird erwartet, dass bei dem Besuch auch der Krieg in der Ukraine thematisiert wird. Beide Länder unterhalten enge Beziehungen zu Russland und zur Ukraine und sind jeweils als potenzielle Vermittler im Gespräch.

Verteidigungsministerin reist nach Frankreich: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) will heute nach Frankreich reisen. Anlass ist, dass im französischen Évreux eine deutsch-französische Lufttransportstaffel offiziell in den Dienst gestellt wird. Daran teilnehmen will auch Frankreichs Verteidigungsministerin Florence Parly. Am späten Nachmittag (17:35 Uhr) ist ein gemeinsames Pressestatement geplant, dabei dürfte es auch um den Ukraine-Krieg gehen.

Bundeskabinett berät über Abschaffung des Paragrafen 219a: Das Bundeskabinett will heute den Weg für die Abschaffung des umstrittenen Paragrafen 219a frei machen. Der Gesetzentwurf von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht vor, den Paragrafen ersatzlos aus dem Strafgesetzbuch zu streichen. Danach muss sich noch der Bundestag mit dem Entwurf befassen. Auf die Reform hatten sich SPD, Grüne und FDP in ihrem Koalitionsvertrag verständigt.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 215.854 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 1.319. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

ZDF spezial: "Krieg in Europa" (13 Minuten)

Zahl des Tages

25 Jahre ist es her, dass der Rapper Notorious B.I.G. in Los Angeles erschossen wurde. Der 24-Jährige, der für den Rap der Ostküste stand, hatte sich mit dem sechs Monate zuvor ermordeten Westküsten-Rapper Tupac Shakur eine lange Fehde geliefert. Die Morde wurden nie vollständig aufgeklärt.

Portrait des Rappers Notorious B.I.G. mit Krone

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch gibt es wieder viel Sonne und höchstens im Nordosten ein paar Wolkenfelder. Es wird etwas wärmer mit Höchsttemperaturen zwischen 7 Grad auf Rügen und 15 Grad am Niederrhein.

Am Mittwoch gibt es wieder viel Sonne und höchstens im Nordosten ein paar Wolkenfelder. Es wird etwas wärmer mit Höchsttemperaturen zwischen 7 Grad auf Rügen und 15 Grad am Niederrhein.
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jacqueline Vieth und Lukasz Galkowski

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne an Ihre Freunde und Bekannte weiter - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.