Sie sind hier:

Update am Morgen - Wie das Virus den US-Wahlkampf bestimmt

Datum:
Antje Pieper
Quelle: ZDF

Guten Morgen,

"Keine Angst vor Covid. Lasst es Euer Leben nicht bestimmen!" - sagt der US-Präsident und präsentiert sich scheinbar unverwundbar. Sein eigener Leibarzt gibt indes noch keine Entwarnung, man müsse noch bis Montag abwarten. Doch natürlich wird weiter spekuliert, nicht nur über die genauen Umstände der Infektion, sondern auch, wie das Virus die Wahlen beeinflusst.

Donald Trump liegt in den Umfragen weiter klar hinter Joe Biden, hat vor allem nach der chaotischen TV-Debatte zum Fremdschämen noch einmal an Boden verloren. Und die Corona-Erkrankung? Donald Trump setzte auf Wahlkampfauftritte vor Massenpublikum. Einer davon sollte diese Woche in Arizona stattfinden. Der Bundesstaat ist eigentlich fest in Republikaner-Hand. Doch dieses Jahr könnte er an die Demokraten gehen. Warum? Im auslandsjournal berichten wir heute darüber.

US-Präsident Trump hat sich mit Corona infiziert. Lange spielte er die Gefahren der Pandemie herunter. Was seine Infektion für die Wahl in knapp einem Monat bedeutet, ist noch unklar.

Beitragslänge:
15 min
Datum:

Immer wichtiger werden die Stimmen der Latinos, ihr Bevölkerungsanteil wächst rasant. Unser Team trifft auch hier Trump-Unterstützer, die seinen Wirtschaftskurs und die "Law and Order"-Politik gut finden, aber auch wütende Gegner, die die Corona-Politik des Präsidenten kritisieren und sich diskriminiert fühlen: "Wenn man uns Vergewaltiger und Raubtiere nennt, wird man die Konsequenzen spüren", sagt zum Beispiel Edder Diaz-Martinez. Vize-Präsident Mike Pence soll nun übrigens für Donald Trump einspringen und am 8. Oktober einen Wahlkampfauftritt in Arizona bestreiten. Vorher muss er sich heute Nacht aber erstmal mit Kamala Harris im TV-Duell der Vize-Präsidentschaftskandidaten messen.

Wann Donald Trump selbst wieder eingreifen kann, bleibt unklar. Schaden könnte ihm wohl am meisten, dass überhaupt wieder so viel über Corona gesprochen wird. Sein von ihm selbst so hochgelobtes Krisenmanagement jedenfalls wird von der Mehrheit der US-Bürger nicht so positiv gesehen, bei diesem Thema hat Biden eindeutig Vorteile. Und so bestimmt das Virus eben doch nicht nur das Leben von vielen Millionen Amerikanern, sondern auch den Wahlkampf.

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was heute noch wichtig ist

Prozess um den Mord im Tiergarten beginnt: Vor dem Berliner Kammergericht beginnt heute der Prozess um den mutmaßlichen russischen Auftragsmord im Kleinen Tiergarten. Warum das Urteil auch die europäisch-russischen Beziehungen beeinflussen könnte, erklärt Politikwissenschaftler Andreas Umland im ZDF-Interview.

Der Nationalpark Bayerischer Wald wird 50: Der erste Nationalpark Deutschlands hatte bei seiner Eröffnung vor 50 Jahren viele Gegner - bei Einheimischen, Förstern und Jägern. Mittlerweile sind viele Nationalparkgegner zu großen Fans des grünen Erholungsgebiets geworden.

Deutschlands ältester Nationalpark entfaltet im Herbst einen ganz eigenen Reiz. Beim Wandern auf nebelumhüllte Gipfel, durch buntbelaubte Wälder oder auf dem längsten Baumwipfelpfad der Welt können Besucher die Natur von ihrer schönsten Seite erleben.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Bekanntgabe der Nobelpreisträger für Chemie: Die Akademie der Wissenschaften in Stockholm gibt um 11.45 Uhr bekannt, wer in diesem Jahr den Nobelpreis für Chemie erhält. Im vergangenen Jahr waren drei Forscher aus den USA, Großbritannien und Japan für die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterie mit dem wichtigsten Preis der Wissenschaften geehrt worden.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 307.127 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 2.290 dazu. Insgesamt sind 9.550 Menschen gestorben. (Stand: 07.10.2020 5:23 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

ZDFheute live: Wie rechts ist die Polizei? Laut Horst Seehofer hat die Polizei kein strukturelles Problem mit Rechtsextremismus. Wie das die Beamten selbst sehen, erklärt Sebastian Fiedler vom Bund Deutscher Kriminalbeamter.

Laut Horst Seehofer hat die Polizei kein strukturelles Problem mit Rechtsextremismus. Wie das die Beamten selbst sehen, erklärt Sebastian Fiedler vom Bund Deutscher Kriminalbeamter.

Beitragslänge:
21 min
Datum:

Kein Lichtblick

Frankfurt und Berlin führen eine Sperrstunde ein
Quelle: ZDF

Frankfurt am Main führt nach einem rasanten Anstieg der positiven Corona-Tests voraussichtlich ab Freitag neue Beschränkungen ein. Unter anderem wird eine Sperrstunde von 22 Uhr bis sechs Uhr gelten, der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum verboten und werden private Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen auf höchstens 25 Teilnehmende beschränkt. In Berlin müssen die meisten Geschäfte sowie alle Restaurants und Bars von 23 Uhr bis sechs Uhr schließen. Im Freien dürfen sich in dieser Zeit nur noch fünf Personen oder Menschen aus zwei Haushalten versammeln.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Gesagt

Das Volk von Belarus ist aufgewacht und es wird nicht in den Zustand zurückkehren können, in dem es 26 Jahre lang gelebt hat. Wir werden weiter machen.
Swetlana Tichanowskaja

Die belarussische Oppositionelle Swetlana Tichanowskaja hat Kanzlerin Merkel besucht. Im ZDF-Interview spricht sie über das Treffen, die Zukunft der Protestbewegung und roten Lippenstift.

Die belarussische Oppositionelle Swetlana Tichanowskaja ist in Berlin und bittet Kanzlerin Merkel um Hilfe: "Wir haben die Bundeskanzlerin gebeten, eine Vermittlerrolle zwischen den Behörden und dem Volk in unserem Land zu übernehmen."

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch zeigt sich östlich der Elbe länger die Sonne. Sonst ist es wechselnd oder stark bewölkt und es gibt viele Regenschauer. Bei einem frischen Westwind werden Höchstwerte zwischen elf und 17 Grad erreicht.

Wettervorhersage für den 06. Oktober 2020
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jan Schneider

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.